Etikette

Gentleman-Bedeutung: DIESE 11 Eigenschaften machen einen Gentleman aus!

Ein Gentleman ist viel mehr als der Typ im Anzug, der Frauen die Tür aufhält. Männersache kennt die Eigenschaften, die dich zum Gentleman machen.

Gentleman mit Frau
Einem Gentleman gehört die Welt - naja fast (Themenbild) Foto: iStock/Yuri_Arcurs
Auf Pinterest merken

Gentleman-Definition: Welche Eigenschaften hat ein Gentleman?

Der Begriff Gentleman setzt sich aus den englischen Wörtern gentle (sanft) und man (Mann) zusammen – ein sanfter, sanftmütiger Mann also. Während man früher zum Adel gehören musste, um ein Gentleman zu sein, hat sich die Definition inzwischen grundlegend verändert. Gentleman wurde zum Lifestyle. Das Gute daran:  

Auch interessant:

Die Eigenschaften eines Gentleman kann Mann erlernen. Oder besser gesagt, Schritt für Schritt verinnerlichen. Es geht dabei um mehr als schlichtes Nachahmen bestimmter Verhaltensweisen, der Gentleman ist eine Lebenseinstellung:

Mann geht gepflegt, stylish, höflich und immer auch ein wenig lässig durch die Welt.  

Oder wie Autor und Keynotespeaker Moritz Freiherr Knigge (50) sagt: "Ein Gentleman macht sich die Mühe, mühelos zu wirken." 

Welche Kleidung trägt ein Gentleman?

Die Definition eines Gentleman beginnt beim Look. Um als Gentleman und nicht als Hipster durchs Leben zu gehen, stutz dir den Vollbart und wirf dich in einen gut sitzenden Anzug mit perfekt abgestimmten Hemd und Einstecktuch

Welche Manieren hat ein Gentleman?

Manieren sind die Basis, auf denen ein wahrer Gentleman steht. 

Dazu sollte man die wichtigsten Benimmregeln kennen und verinnerlichen. Außerdem sind Tischmanieren für einen echten Gentleman unerlässlich. 

Gentleman: Respekt vor Frauen

Wer könnte wohl eine bessere Definition für einen wahren Gentleman vorlegen, als ein britischer Hollywoodstar, der in der Rolle des legendären Spions James Bond unsterblich wurde? 

Daniel Craig erklärte gegenüber 'GQ', was einen Mann zum Gentleman macht: "Der Gentleman unserer Zeit steht für die Gleichberechtigung. Er respektiert das andere Geschlecht. Ohne Wenn und Aber."

Moritz Freiherr Knigge schreibt zum Umgang eines Gentleman mit Frauen:"Er liebt Anzüge und hasst Anzüglichkeiten. Eindeutige Zweideutigkeiten sind ihm fremd."

Nicht nur Frauen tritt ein Gentleman stets mit Respekt gegenüber: Er behandelt sämtliche Mitmenschen wohlwollend und höflich. 

Wichtig: Gerade über vermeintlich sozial schlechter Gestellte erhebt sich ein Gentleman nie. 

Das Gleiche gilt für den Umgang mit sich selbst: Ein Gentleman macht sich – vor allem in Gegenwart anderer – nicht selbst fertig oder redet sich klein.  

Ein wenig Selbstironie steht einem Gentleman. Aber übertreib' es nicht mit den Witzen auf eigene Kosten – das wirkt schnell unsicher. 

Gentleman-Eigenschaften: Türen aufhalten

Eine der goldenen Regeln: Ein echter Gentleman geht niemals als erstes durch eine Tür.

Wo sitzt ein Gentleman?

Weniger bekannt ist diese Eigenschaft eines Gentleman: Er geht und sitzt immer links von der Frau. 

Früher war der Grund dafür ein ganz einfacher: Der Mann war meist Rechtshänder und trug seine Waffe somit links. Wäre er nun rechts von der Frau gegangen oder gesessen, hätte sie die Waffe gestört. Heute wirkt die Geste unauffällig beschützerisch: Spaziert ein Gentleman in Begleitung die Straße entlang, schützt er durch das Linksgehen seine Mitmenschen vor vorbeifahrenden Autos. 

Wie datet ein Gentleman?

Als Gentleman hat man Online-Dating nicht nötig. Warum? Weil ein Gentleman selbstsicher genug ist, Frauen im realen Leben anzusprechen. 

Moritz Freiherr Knigge sagt gegenüber Männersache dazu: "Entscheidend ist nicht Instagram, sondern von Angesicht zu Angesicht."

Gentleman: Smalltalk

Smalltalk kann man lernen – und wer ein Gentleman werden will, der tut das auch

Schließlich wirkt nichts so anziehend, wie ein Mann, dem es mühelos und gleichzeitig unaufdringlich gelingt, ein Gespräch am Laufen zu halten. 

Smalltalk geht wesentlich leichter von der Hand, wenn man Ahnung vom aktuellen Weltgeschehen hat. Wer Zeitung liest, weiß etwas zu erzählen. 

Gentleman: Hobby

Ein Gentleman hat nicht nur Arbeit in seinem Leben: Ein Hobby macht Menschen interessant, weil sie dadurch Neues erleben und immer wieder etwas zu erzählen haben. 

Eine der am schwierigsten zu erlernenden Eigenschaften eines Gentleman: Er muss verlieren können. 

Das gilt zum einen natürlich, wenn ihm eine Frau einen Korb gibt. Zum anderen aber auch dann, wenn er zum Beispiel bei einem Date gegen die Frau im Dart, Billard oder auf der Kartbahn verliert.  

Gentleman: Finanzen

Kaum etwas ist so unattraktiv wie ein Mann, der ständig Geldprobleme hat. Egal, wie viel ein Gentleman verdient: Es zeichnet ihn aus, mit dem zurecht zu kommen, was er hat. 

Ein Gentleman kann Versprechen halten

In Gegenwart eines Gentleman sollte sich nie jemand fragen, ob das Versprochene auch eingehalten wird: 

Wer etwas auf sich hält, steht zu seinem Wort. 

INLINETEASER 4 Umgangsformen: Diese Umgangsformen sollte Mann kennen (muss noch gelesen werden)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Gentleman kann schweigen wie ein Grab

Geheimnisse zu bewahren, gehört ebenfalls zu den Eigenschaften eines Gentleman: Geklatscht wird nicht, Diskretion ist sexy!

*Affiliate Link

Auch spannend:

Video: