wird geladen...
Etikette-Update

Tischmanieren: Diese Tischmanieren sollte Mann kennen

Tischmanieren machen nicht nur Eindruck, sie sollten auch selbstverständlich sein. Männersache hat eine Knigge-Expertin dazu befragt.

Tischmanieren: Diese Tischmanieren sollte Mann kennen
Tischmanieren: Diese Tischmanieren sollte Mann kennen  Männersache

Tischmanieren: Diese Tischmanieren sollte Mann kennen

Date, Geschäftsessen, Familiendinner: Wenn es um eine Mahlzeit in Gesellschaft geht - egal, ob zu Hause oder in einem Restaurant - macht es Sinn, ein paar Tischmanieren zu kennen und diese umzusetzen.

Angestaubt? Nö, denn zum Glück hat sich in Sachen Knigge einiges getan. Wir stellen dir die fünf wichtigsten Tischmanieren vor, die Mann kennen sollte.

Achtung: Die folgenden Tipps gelten natürlich nur für Deutschland. In anderen Kulturen gelten auch andere Knigge-Regeln. Apropos: Der deutsche Begriff kommt ursprünglich vom Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge aus dem 18. Jahrhundert.

Eigentlich war seine Absicht ein soziologisch ausgerichtetes Werk - bis es in höheren Kreisen irgendwann als "Benimm-Ratgeber" fungierte.

Bitte die Tür öffnen

"Nach wie vor ist es üblich, dass der Mann die Tür öffnet und die Frau eintreten lässt", erklärt Lis Droste, Trainerin und Beraterin für morderne Umgangsformen aus Frankfurt.

"Wer bei einer Verabredung zuerst da ist und sich gesetzt hat, steht auf, um die später eintreffende Person zu begrüßen." Das mag uns in der heutigen Zeit altmodisch vorkommen, aber ist einfach höflicher. Ausnahme: Du kennst die Person. Stehst du auf, wenn dein best Buddy zur Tür hereinkommt, wird er vermutlich wissen wollen, ob alles okay mit dir ist. 

Tischmanieren beim Essen

"Die Hände gehören auf den Tisch und nicht auf den Schoß oder gar in die Hosentasche. Dass du mit vollem Mund nicht redest, versteht sich von selbst." Und: "Am Tisch wird keinesfalls aus der Flasche getrunken, was bei Barbesuchen heute natürlich durchaus üblich ist", sagt die Knigge-Expertin von "Stil und Etikette".

Das Brot, das gerne mal im Restaurant vorweg gereicht wird, solltest du in Stücke reißen und dann essen. 

Knigge: Wohin mit der Serviette?

"Die Serviette gehört weder in den Hemdkragen noch in den Hosenbund, sondern zur Hälfte gefaltet auf den Schoß, wo sie während des Essens liegen bleibt", so Droste. "Das Tuch ist nicht für tropfende Nasen oder Schweißperlen gedacht."

Die Krawatte ins Hemd zu stecken oder über die Schulter zu werfen, um sich nicht zu bekleckern? Keine gute Idee, denn das zeugt eher von schlechtem Stil.

Smartphone auf dem Tisch? Bitte nicht!

Ein piepsendes Handy während des Dates oder eines Geschäftsessens? Kommt nicht gut an. Also: Ton ausstellen und das Smartphone in der Hosentasche lassen. "Auf einem Esstisch liegen aus hygienischen Gründen weder Arbeitsunterlagen, Laptops, Handys noch andere Utensilien, die nicht zum Essen gehören", ergänzt die Knigge-Expertin Lis Droste. 

Wer zahlt die Rechnung?

Laut Lis Droste gibt es noch immer viele Frauen, die es zu schätzen wissen, wenn der Mann die Rechnung übernimmt. Aber Männer, lasst euch gesagt sein: Da ist wirklich jede Frau anders (sorry!). Deshalb bezahlt den Betrag beim ersten Date einfach ohne zu Warten, was sie tut (manchmal sind wir nämlich auch unsicher). Kommt kein Widerspruch von ihr, dürfte die Sache klar sein. Besteht sie darauf, ihren Teil oder die komplette Rechnung selber zu bezahlen, dann sollte sie das auch machen dürfen.

Weiterlesen:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';