wird geladen...
Männerhelden

Was macht Blake Fielder-Civil heute?

Blake Fielder-Civil ist in erster Linie als skandalumwitterter Ehemann der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse in Erinnerung. Was macht Blake Fielder-Civil heute?

Blake Fielder-Civil mit Amy Winehouse (†) im jahr 2007.
Blake Fielder-Civil mit Amy Winehouse (†) im Jahr 2007. Getty Images/Michael Buckner

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse

Blake Fielder-Civil ist für Fans der britischen Soul-Sängerin Amy Winehouse (†) ein rotes Tuch. Durch ihre leidenschaftliche Liebe zu dem Londoner Barkeeper kommt die im Jahr 2011 verstorbene Musikerin in Kontakt mit harten Drogen - und wird schließlich heroinabhängig.

Der Anfang vom Ende, denn ihre Drogenabstürze gehörten fortan genauso zu der zierlichen jungen Frau wie ihre Jahrhundertstimme. Am 23. Juli 2011 verstummt diese dann für immer.

Amy Winehouse wird mit 27 jahren tot in ihrer Londoner Wohnung gefunden. Als Todesursache wird Herzversagen infolge von massivem Alkoholkonsum festgestellt - in ihrem Blut diagnostizierten die Ärzte einen Promillewert von 4,16.

Sechs Jahre zuvor trifft sie Blake Fielder-Civil in einer Kneipe im Londoner Szeneviertel Camden. Sie verbringen die Nacht miteinander und es folgt eine klassischen On-Off-Beziehung mit existenzgefährdendem Verlauf.

Das Hin und Her verarbeitet Amy Winehouse schließlich in ihrem Erfolgsalbum "Back to Black", auch weil Fielder-Civil sie kurz nach der ersten Begegnung wieder verlässt und zu seiner Ex-Freundin zurückkehrt.

Den Schmerz und die Begleitumstände der Trennung verpackt sie unter anderem in dem gleichnamigen Titelsong des grammy-prämierten Albums.

Nach dem Erfolg von "Back to Black" werden Amy und Fielder-Civil erneut ein Paar. Dieses Mal wollen sie es wissen und heiraten 2007 in Miami. Doch die Verbindung ist porös. Drogen und Exzesse sind ihre unheilvollen Wegbegleiter. Nach zwei Ehejahren wird der Bund wieder geschieden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Playboy von Camden

Blake Fielder-Civil ist zum Zeitpunkt der ersten Begegnung mit Amy bereits ein berühmt-berüchtigter Lebemann und Schürzenjäger. Seine damalige Anziehungskraft auf Frauen nimmt er ohne große Rücksicht auf Verluste wahr - und wirkt genau deshalb so magnetisch auf die aufstrebende Sängerin Amy Winehouse.

Mitte 2005 entwickelt sich in Camden eine Szene-Mix aus vielversprechenden Rockbands, Drogen und hedonistischem Lifestyle. Auch "The Libertines" um Frontmann Pete Doherty mischen kräftig mit. Genau in diesem Dunstkreis bewegen sich auch Blake und Amy.

Ihre Verbindung ist geprägt von Exzess, Untreue, sowie Verletzungen seelischer und körperlicher Art. Ein selbstzerstörerischer Teufelskreis - und die ganze Welt guckt zu, denn die britische Boulevardpresse lauert wie ein sabbernder Geier.

Leben zwischen Knast und Entzug

Blake Fielder-Civil wandert unter anderem wegen eines Angriffs auf einen Barmann und Behinderung der Justiz 2008 für zwei Jahre ins Gefängnis. Immer wieder versucht er seine Drogensucht zu besiegen - ohne Erfolg.

Er verkauft seine Liebesgeschichte mit Amy nach deren Tod an eine britische Zeitung, auch weil er seine Drogensucht finanzieren muss. Stoisch verneint er bis dato eine Mitverantwortung für den Tod von Amy Windehouse.

Vielmehr weißt er bei öffentlichen Auftritten darauf hin, dass er sich während ihrer Beziehung als einziger für sie verantwortlich zeigte.

Was macht Blake Fielder-Civil heute?

Mittlerweile ist der heute 37-Jährige Blake Fielder-Civil zweifacher Vater - und kämpft noch immer noch mit den Dämonen seiner Sucht. Im November 2019 soll er versucht haben, seine Wohnung im nordenglischen Leeds anzuzünden. Zuvor hatte er seine Nachbarn noch zum Crackrauchen eingeladen, danach verständigten Anwohner die Feuerwehr, weil aus der Wohnung von Fielder-Civil Rauch drang.

Äußerlich deutlich von dem jahrelangen Drogenkonsum gezeichnet muss Fielder-Civil wohl auf ewig damit umgehen, dass die breite Öffentlichkeit seinen Namen wohl auf ewig mit dem tödlich geendeten Niedergang der vielerorts so verehrten Amy Winehouse verbindet.

Weiterlesen:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';