Männerhelden

Lucilectric: Was macht Luci van Org heute?

Mit "Mädchen" landete die Band Lucilectric 1994 einen absoluten Riesenhit. Doch was macht Sängerin Luci van Org heute?

Luci van Org
Luci van Org im Jahr 1994 imago images / teutopress

Lucilectric: Das One-Hit-Wonder

Ihr Song "Mädchen" lief 1994 im Radio rauf und runter, doch danach wurde es schnell still um die Band Lucilectric und Frontfrau Luci van Org. Mehr als 25 Jahre ist nun das her, und wir fragen uns, was die einstige Chartstürmerin in all den Jahren eigentlich gemacht hat und wie sie heute so lebt.

Doch noch mal kurz zurück zur Band Lucilectric: Die bestand neben Luci van Org aus dem Produzenten Ralf Goldkind und existierte von 1993 bis 1999. Das Duo brachte insgesamt drei Alben und etliche Singles raus, aber in Deutschland wurde nur "Mädchen" zum Hit.

Luci van Org: Vom Pop über Metal zu Indie-Elektropop

Luci van Org wurde 1971 in Berlin geboren, heißt eigentlich Ina Lucia Hildebrand und ist weit mehr als die quirlige Pop-Göre, als die sie bekannt wurde. Zum einen macht sie Musik in ganz unterschiedlichen Genres, zum anderen ist van Org als Autorin tätig.

Nach der Auflösung von Lucilectric Ende der 1990er tauschte die Sängerin die Pop-Welt gegen die Gothic- und Metal-Szene ein. 2007 gründete sie dazu die Band Üebermutter, die für provokante Texte und Kostüme stand.

Vom Metal ging es 2010 für van Org dann noch mal in die Sphären des Indie-Elektropop. Gemeinsam mit dem Schauspieler und Musiker Roman Shamov gründete sie die Band Meystersinger, die 2017 ihr drittes Album veröffentlichte.

Ein weiteres ihrer Musikprojekte heißt King Mami, und ist ein Zusammenschluss mit dem Sänger und Schauspieler Daniel Zillmann. Letztes Jahr waren sie gemeinsam auf Tour als Support der Band Laing.

Luci van Org: Das Multitalent

Luci van Org schrieb allerdings nicht nur für sich selbst Musik, sondern auch für namhafte Künstlerinnen und Künstler wie Nena, Nina Hagen, Eisblume und Panda.

Außerdem arbeitete sie als Schauspielerin, Moderatorin, Fetischmodel und Autorin. Man konnte sie beim Radiosender Fritz hören und ihre Kolumnen in der Berliner Morgenpost lesen. Sie erschien auf der Kinoleinwand und schrieb Drehbücher sowie Kurzgeschichten und Romane.

Was macht Luci van Org heute?

Die Frau ist offenbar vielseitig begeistert und mit jeder Menge kreativer Energie ausgestattet. Keine Ahnung, was als nächstes kommt: ein neues Buch, eine neue Platte, ein ganz neues Betätigungsfeld. Luci van Org zieht ihr Ding weiterhin durch.

Privat ist sie mit dem Regisseur Axel Hildebrand verheiratet und glückliche Mutter eines Sohnes, der 2004 auf die Welt kam.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';