wird geladen...
Technik-Update

Retro-Radio: Die besten Modelle im Vergleich

Du möchtest ein Stück Nostalgie in deine Wohnung holen? Dann brauchst du ein Retro-Radio! Wir zeigen dir die schönsten Modelle im Vergleich.

Retroradio auf Kommode
Mit einem Retro-Radio bringst du ein Stück Nostalgie in deine Wohnung iStock/Spiderstock

Das Wichtigste in Kürze

  1. Ein Retro-Radio ist ein Gerät, dessen Design an den Look der 1950er- und 1960er-Jahre angelehnt ist
  2. Es gibt drei Empfangsarten: UKW, DAB und DAB+
  3. Über UKW empfängst du alle gängigen Sender in Deutschland, während DAB und DAB+ eine höhere Sendervielfalt und viele weitere Zusatzfunktionen ermöglichen
  4. Entscheidend sind neben der Gesamtleistung und der Klangqualität auch die Ein- und Ausgänge wie AUX oder USB und Verbindungsmöglichkeiten wie Bluetooth oder WLAN

Die besten Retro-Radios auf Amazon in Vergleich

Mit einem Retro-Radio bringst du ein Stück Nostalgie in deine Wohnung. Natürlich soll ein solches Radio aber nicht nur cool aussehen, sondern auch technisch etwas auf dem Kasten haben. Wir zeigen dir die besten Modelle!

Bestes Schnäppchen: TZS First Austria FA-1907

Das Retro-Radio TZS First Austria FA-1907 ist ein echtes Schnäppchen. Die ausziehbare Teleskopantenne sorgt für einen besseren Empfang und die Bedienung des Radios ist besonders einfach. Technisch kann das Modell mit den anderen Geräten zwar nicht ganz mithalten, allerdings sind die Leistung von 13 Watt und die Klangqualität des Mono-Lautsprechersystems vernünftig.

Auf Amazon findest du unter anderem folgende Rezension: "Vollkommen zufriedenstellend. Empfang und Klang sind wunderbar! Design ist super, sieht hochwertig aus und passt perfekt in meine Wohnung. Für jemanden, der ein Radio ohne großen Schickschnack aber doch mit Stil sucht, ist das die richtige Wahl. Ich bin sehr zufrieden und erfreue mich jeden Tag an diesem tollen Radio. Kann es nur weiterempfehlen."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW
  • Gesamtleistung: 13 Watt
  • Ein- & Ausgänge: AUX-In, Kopfhöreranschluss
  • Sendersuchlauf: manuell

Preis/Leistungs-Sieger: Soundmaster NR850

Das Retro-Radio Soundmaster NR850 ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Das Gerät ist insgesamt gut ausgestattet mit diversen Ein- & Ausgängen, einem übersichtlichen LCD-Display und sogar einem CD-Player. Das braun-weiße Holzradio hat rutschhemmende Standfüße und kann bis zu 20 Sender speichern. Der Empfang erfolgt über DAB+.

Ein Kunde berichtet von seiner Erfahrung mit dem Vintage-Radio: "Der Sound ist für unseren Anwendungsbereich super, die Bedienung ist probemlos, das Gerät ist sehr gut verarbeitet. Bluetooth ist sinnvoll und schnell verbunden. Lediglich die DAB-Sender zu finden, dauert ein wenig - ansonsten keine Probleme mit dem Empfang oder Ähnlichem. Fast jeder, der in unser Haus kommt, spricht uns auf das Radio an. Ich muss zugeben, es sieht echt schick aus. Ich für meinen Teil bin absolut zufrieden damit."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW, DAB, DAB+
  • Gesamtleistung: 10 Watt
  • Ein- & Ausgänge: AUX-In, USB, Kopfhöreranschluss
  • Sendersuchlauf: automatisch

Der Alleskönner: Numan Two 2.1

Das Retro-Radio Numan Two 2.1 hat nicht nur einen coolen Vintage-Look und ist in verschiedenen Farben erhältlich, auch technisch ist es hervorragend ausgestattet. Das Modell hat eine Gesamtleistung von starken 30 Watt und das Stereo-Lautsprechersystem eine sehr gute Klangqualität. Das Radio hat alle möglichen Ein- & Ausgänge: AUX-In, AUX-Out, USB- und einen Kopfhöreranschluss, zudem ist es WLAN- und bluetoothfähig. Das TFT-Display ist sehr übersichtlich und einfach in der Bedienung. Die ausziehbare Teleskopantenne verbessert den Empfang deutlich - alles in allem ein echtes Profi-Gerät.

Ein zufriedener Kunde schreibt auf Amazon: "Der Ton ist tatsächlich erstklassig - und auch optisch hat das Numan Two 2.1 meine Wohnung aufgewertet. Spotify Connect funktioniert problemlos, sodass auch für reichlich Abwechselung gesorgt ist. Daumen hoch."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW, DAB, DAB+
  • Gesamtleistung: 30 Watt
  • Ein- & Ausgänge: AUX-In, AUX-Out, USB, Kopfhöreranschluss
  • Sendersuchlauf: automatisch

Wie eine echte Antiquität: Auna Belle Epoque 1906

Das Retro-Radio Auna Belle Epoque 1906 überzeugt uns vor allem aufgrund des Designs. Das stabile braune Holzgehäuse hat eine sehr schöne Maserung und der Look wird durch die goldene Bedienleiste abgerundet. Das LCD-Display ist zudem von der Bedienung sehr einfach. Ein CD-Player ist ebenfalls inkludiert und das Gerät ist bluetoothfähig.

Ein glücklicher Kunde bewertet das Retro-Radio: "Das Schöne an 'modernen' Nostalgie-Radios ist, dass die Verarbeitungsqualität einige Stufen höher angesiedelt ist als ihre 'echten' Vorbilder. Man bekommt hier ein Radio, welches optisch dem Premium-Standard der 50er- und 60er-Jahre entspricht. Sattes Holzdekor, goldene Zierleisten und sogar eine beleuchtete Frequenzskala. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, die Einstellung der Frequenz ist genau, die Drehknöpfe lassen sich gut bedienen und der Klang ist gut - ein tolles Gerät."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW, DAB, DAB+
  • Gesamtleistung: 12 Watt
  • Ein- & Ausgänge: USB
  • Sendersuchlauf: manuell

Mit Plattenspieler: Roadstar HIF-1899

Das Retro-Radio Roadstar HIF-1899 überzeugt sowohl technisch als auch vom Design her. Besonders cool ist aber der eingebaute halbautomatische Plattenspieler - das verleiht dem Gerät einen echten Vintage-Touch. Außerdem hat das Radio eine Funktion zum Überspielen von Platten und Kassetten.

Eine Rezensentin ist begeistert: "Diese Hifi-Stereoanlage mit Bluetooth war ein Geschenk für meinen Mann. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch noch einen super Klang, das hätten wir gar nicht erwartet. Seither läuft bei uns das Radio fast den ganzen Tag und wir würden dieses Gerät jedem empfehlen, der auf Nostalgie und Ästhetik genauso viel Wert legt wie auf einen schönen Sound."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW
  • Gesamtleistung: 40 Watt
  • Ein- & Ausgänge: USB
  • Sendersuchlauf: manuell

Mit CD-Player: Dual NR 1 CD

Das Retro-Radio Dual NR 1 CD unterscheidet sich hinsichtlich Design von den anderen Modellen unserer Reihe. Die Kastenform und das rötliche Holz sehen richtig cool aus! Der Sound ist ebenfalls gut und ein CD-Player ist inklusive.

Das Nostalgie-Radio wird auf Amazon unter anderem wie folgt bewertet: "Das Nostalgieradio schaut wirklich wie ein Radio von früher aus, gewinnt aber zusätzlich an Qualität durch die kleineren Proportionen. Der Kasten ist aus Holz und schaut sehr gut aus, die Bedienknöpfe sind aus Plastik, aber das war früher auch so. Die Tonqualität ist überraschend gut, der Radioempfang auch. Als Gimmick ist noch ein CD-Player in der oberen Klappe 'versteckt', der ebenfalls wie erwartet seinen Dienst verrichtet. In unserer Landhausküche ist das Radio jedenfalls absolut passend und ein echter Hingucker."

Die Fakten auf einen Blick:

  • Empfang: UKW
  • Gesamtleistung: 19 Watt
  • Ein- & Ausgänge: AUX-In
  • Sendersuchlauf: manuell

Das könnte auch interessant sein: Die besten Küchenradios

Was ist ein Retro-Radio?

Bei einem Retro-Radio handelt es sich um ein eigentlich völlig gewöhnliches Radio. Im Gegensatz zu modernen Radios haben solche Geräte allerdings ein spezielles Design, welches meist an die 1950er- und 1960er-Jahre angelehnt ist, teilweise aber auch an ältere Modelle von der Jahrhundertwende oder aus den 1920er-Jahen. Die meisten Nostalgie-Radios sind dabei technisch - je nach Preis und Ausstattung - bezüglich des Sounds natürlich nicht mit High-End-Soundanlagen mit ihrem sattem Bass und klaren Höhen zu vergleichen - sie sollen in erster Linie fürs Radiohören geeignet sein und durch ihre Vintage-Aufmachung überzeugen.

UKW, DAB und DAB+ - welche Empfangsbereiche fürs Radio gibt es?

Es werden drei unterschiedliche Empfangsarten unterschieden: UKW, DAB und DAB+. UKW-Radios empfangen in ganz Deutschland zuverlässig die Ultrakurzwellen. Radios, die einen DAB-Empfang haben, überzeugen mit einer deutlich höheren Sendervielfalt. DAB+ ist ein Update von DAB, welches den Empfang von noch mehr Sendern ermöglicht.  Aber nicht nur das, auch Zusatzinformationen bietet die digitale Verbreitung - beispielsweise, indem auf dem Display eine Slideshow mit Infos zum Interpreten angezeigt werden kann. Ein weiterer Vorteil von Digitalradios: Sie bieten einen besseren Klang ohne Rauschen oder Unterbrechungen! Welche Programme in deinem Bundesland verfügbar sind, kannst du über https://www.dabplus.de/programme/ prüfen.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

In erster Linie kommt es beim Kauf eines Retro-Radios auf das Design an. Denn wer sich ein solches Modell anschaffen möchte, dem geht es ja vor allem um den nostalgischen Aspekt. Natürlich solltest du aber auch auf die Leistung und die Klangqualität achten. Und nicht zuletzt sind der Empfangsbereich (UKW, DAB, DAB+) sowie die Ein- und Ausgänge (AUX, USB, Kopfhörer) und die zusätzlichen Verbindungsmöglichkeiten wie Bluetooth oder WLAN entscheidend.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';