wird geladen...
Männerhelden

Was macht Sebastian Deisler heute?

Sebastian Deisler galt als eines der größten Fußball-Talente Deutschlands. Mit 27 Jahren beendete er seine Karriere aufgrund von Depressionen. Was macht Sebastian Deisler heute?

Was macht Sebastian Deisler heute?
Stuart Franklin/Getty Images

Sebastian Deisler - ein Jahrhunderttalent

Sebastian Deisler kommt am 5. Januar 1980 im baden-württembergischem Lörrach zur Welt. Sein Vater ist Elektriker, seine Mutter Hausfrau. Er hat eine Schwester namens Stefanie.

Mit zwei Jahren schenken die Eltern ihrem Sohn den ersten Fußball. Mit fünf Jahren trainiert Deisler in der E-Jugend des FV Tumringen. Der Stadtteilverein wird von seinem Vater geleitet.

Über den TuS Lörrach-Stetten und den FV Lörrach kommt Deisler 1995 in die Jugendabteilung von Borussia Mönchengladbach.

Fußballstar Deutschlands: Sebastian Deisler

Sein erstes Tor schießt Sebastian Dreisler am 6. März 1999 beim 2:0-Sieg über den TSV 1860 München. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: "Der Ball schlug an derselben Stelle ein wie Netzers 2:1 im Pokalfinale gegen Köln 1973."

Als Borussia Mönchengladbach absteigt, wechselt Deisler für eine Ablösesumme von 4,5 Millionen DM zu Hertha BSC. Er wird wie ein Superstar gefeiert, bald laufen die Kids mit einem Trikot auf dem sein Name steht durch die Stadt.

"Ich habe während der Spiele weiterhin die Freude am Fußball gespürt, die ich als Kind empfunden hatte", erzählt er 2009 in seinem vorletzten Interview der Zeit. "Es gab für mich Momente, in denen sich Fußballspielen anfühlte wie Tanzen."

Deisler soll den Fußball retten – und zerbricht daran

Doch aus dem Tanzen entwickelt sich schnell eine Last. Sebastian Deisler versucht den Erwartungen, die in ihn gesetzt werden, gerecht zu werden. Und seinen eigenen. Das fängt beim Spielen an: "Ich war 19, 20, als die Deutschen meinten, ich könnte ihren Fußball retten. Ich allein", sagt Deisler in der Zeit.

Aber auch privat sollte er sich als nahbaren Zeitgenossen des Fußballs geben. Er verstellt sich, kauft wie seine Kollegen teure Uhren, Kleidung und umgibt sich mit Frauen in schicken Clubs- "Ich habe mitgemacht, ich habe mitgelacht und dabei bemerkt, dass ich nicht froh war. Ich war todtraurig. Ich habe gegen meine Natur gelebt."

Operationen & der FC Bayern München

Im Herbst 1999 zieht Sebastian Deisler sich in mehreren Wochen einen Muskelfaserriss, eine Adduktorenzerrung, eine Innenbanddehnung und einen Meniskusschaden zu.

In der Saison 2002/03 wechselt Deisler als Mittelfeldspieler für 20 Millionen DM zum FC Bayern München, als Nachfolger von Stefan Effenberg. Dieser Wechsel sorgt für viel Ärger, weil Deisler von der breiten Öffentlichkeit unehrliches Verhalten vorgeworfen wird. Dies ist eine Zäsur für den jungen Fußballer und seine Perspektive auf den Profifußball verändert sich nachteilig.

Kurz zuvor geht er mit einer Brasilianerin namens Eunice, einer Buchhändlerin, eine Beziehung ein. Die beiden haben einen Sohn. Die Liebe zerbricht allerdings nach seinem Karriereende 2007.

Deisler macht seine Depression öffentlich

Deisler spielt bis zur Winterpause der Saison 2006/07 und holt mit dem FC Bayern mehrere Titel. In dieser Zeit zieht er sich einen Kapselriss im rechten Knie zu und fällt für fünf Monate aus. Insgesamt unterzieht er sich sieben Operationen.

Er bekommt die Diagnose Depression, geht in eine Klinik. Nach seiner Rückkehr spielt er weiter – und die Depression kommt langsam zurück. 2003 macht er seine Krankheit öffentlich.

Karriereende mit 27 Jahren

Es sollte noch fast vier Jahre dauern, bis Deisler seine Karriere beendet. "Ich habe lange gehofft, dass meine Freude am Spiel selbst so groß ist, dass ich alles andere wegdrücken kann. Aber das ging nicht. Ich bin nie mehr Teil des Ganzen geworden, ich war so weit weg von der Mannschaft", erklärt Deisler der Zeit 2009.

 Der 27-Jährige vertraut sich dem Bayern-Manager Uli Hoeneß an, sie reden nächtelang. Am 16. Januar 2007 erklärt er auf einer Pressekonferenz seinen endgültigen Rücktritt.

Das macht Sebastian Deisler heute

Sebastian Deisler geht mit 135 Erstliga-Spielen, 36 Länderspielen und ohne WM-Teilnahme in den Ruhestand. Seine Karriere wurde auch von seinen zahlreichen Verletzungen zerstört. Vom Vereinsgelände verschwindet er nach seinem Rücktritt ohne sich von seinen Mitspielern zu verabschieden. Die suchen Kontakt, er kann nicht.

Viel ist über Sebastian Deisler und sein heutiges Leben nicht bekannt. Er ist nach seinem Karriereende noch zwei Jahre in Berlin geblieben, 2009 zieht er zurück in seine Heimat nach Lörrach. Im selben Jahr erscheint seine Biografie "Sebastian Deisler. Zurück ins Leben". 

Heute wohnt er laut Bild seit 2014 im Norden von Freiburg. Angeblich in einer Villa zusammen mit einer Frau.

Am 5. Januar 2020 ist Sebastian Deisler 40 Jahre alt geworden. Wie es ihm geht, ist nicht bekannt.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir von Amazon eine Provision.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';