wird geladen...
Männerhelden

Was macht Ruud Gullit heute?

Ruud Gullit war in den 80ern und 90ern ein genialer Mittelfeldstratege mit Torriecher. Mittlerweile ist der Rasta-Look Geschichte. Was macht Ruud Gullit heute?

Ruud Gullit 1990
Das waren noch Zeiten: Ruud Gullit mit Rasta-Look (1990). Getty Images / AFP / Staff

Ruud Gullit: Die schwarze Tulpe

Ruud Gullit wird am 1. September 1962 als Rudi Dil in Amsterdam geboren. Sein Vater hat eine zweite Familie, deshalb wird er von seiner Mutter und deren Vater großgezogen.

Als er 1979 seinen ersten Profivertrag beim HFC Haarlem unterschriebt, ändert er seinen Namen in Ruud Gullit, da dieser seiner Meinung nach mehr nach Spitzenfußball klingt.

Wegen seiner üppigen Haarpracht, die er als Rastas trägt, hat er schnell den Spitznamen "Schwarze Tulpe" weg.

Es folgen Stationen bei Feyenoord Rotterdam und beim PSV Eindhoven, für die er überdurchschnittlich viele Tore schießt (Rotterdam: 31 Treffer in 85 Einsätzen; Eindhoven 46 in 68 Einsätzen).

Nationalmannschaft

An seinem 19. Geburtstag bestreitet er sein erstes Länderspiel. In einem Freundschaftsspiel gegen die Schweiz (Endstand 2:1 für die Eidgenossen) wird er für Frank Rijkaard, der in diesem Spiel ebenfalls debütiert, eingewechselt.

Das Spiel geht 1:2 verloren, Gullits Stern in der Nationalmannschaft geht dennoch auf. Nach der verpassten WM-Qualifikation 1986 für das Turnier in Mexiko beschließt der niederländische Fußballverband einen kompletten Neuanfang.

Die Keimzelle dieses Relaunches soll Gullit sein.

Wechsel nach Italien

Auch in der Eredivisie läuft es prima. Gullit wird mit dem PSV Eindhoven niederländischer Meister. Europa ruft. Er geht zum großen AC Mailand, wo er mit seinen Nationalmannschaftskollegen Frank Rijkaard und Marco van Basten zusammenspielt.

Als er 1987 nach der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres auch noch Weltfußballer wird, widmet er seine Auszeichnung Nelson Mandela, der damals noch auf Robben Island inhaftiert ist.

Europameister 1988

Sein Meisterstück mit der Elftal liefert der mittlerweile 26-jährige Ruud Gullit im EM-Finale 1988 im Münchener Olympiastadion.

Mit einem Kopfball zum 1:0 liefert er die Grundlage für den ersten und bis dato einzigen internationalen Titel der Niederländer. Das Spiel geht 2:0 aus, wobei der zweite Treffer von Marco van Basten aus spitzem Winkel als ein Jahrhunderttor angesehen wird.

Nochmal Weltfußballer

Auch 1989 meinen es die Fußballgötter gut mit Ruud. Er gewinnt mit dem AC Mailand erneut den Europapokal der Landesmeister (den heutigen Champions League-Sieg) und schießt beim 4:0-Erfolg über Steaua Bukarest zwei Tore. Die anderen beiden Treffer erzielt Marco van Basten.

Erneut wird Ruud Gullit zum Weltfußballer gewählt. Er bestätigt seine überragende Form und gewinnt auch 1990 mit Milan den Europapokal der Landesmeister.

Bei der anstehenden WM ist Gullit angeschlagen, bringt nicht die gewohnte Form. Im ewig jungen Duell mit Deutschland spuckt Frank Rijkaard Rudi Völler an, ohne dafür verwarnt zu werden.

Als Völler dann auch noch von einem deutlich überforderten Schiedsrichter mit Rot vom Platz geschickt wird, zündet Jürgen Klinsmann durch - und der Rest ist Geschichte.

Streitigkeiten mit Dick Advocaat

Nachdem auch die 1992 folgende Europameisterschaft nichts Zählbares einbringt, beginnt es zu kriseln. Wenige Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft 1994 verlässt ein frustrierter Gullit das niederländische Trainingslager und beendet damit seine Karriere in der Nationalmannschaft.

Gullit wechselt erst zu Sampdoria Genua, dann zum FC Chelsea, wo er 1998 seine Spielerkarriere beendet.

Stationen als Trainer

Als Trainer ist Gullit zunächst ebenfalls erfolgreich und gewinnt mit Chelsea als jüngster Trainer des englischen Fußballs den FA Cup. Es folgen Stationen bei Feyenoord Rotterdam, Los Angeles Galaxy und Terek Grosny ohne großen Glanz.

2011 geht letzteres Engagement besonders unrühmlich zu Ende, als der Verein die Zusammenarbeit aufkündigt, sich aber gleichzeitig vorstellen kann, dass Gullit die Jugendmannschaft übernehmen könne.

2017 gibt es ein Wiedersehen mit Dick Adcvocaat, als er Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft wird.

Privatleben

Dreimal traute sich Ruud Gullit vor den Altar, dreimal zeugte er mit seinen Ehefrauen exakt zwei Kinder, letztlich folgte aber immer nach einer gewissen Zeit die Scheidung.

Seine dritte Frau ist dabei Estelle Cruijff, eine Nichte des legendären niederländischen Spielers Johan Cruyff. Mittlerweile ist Gullit Großvater. Folgendes Bild zeigt einen stolzen Opa mit seinem Enkel Kenyi.

View this post on Instagram

Happy and proud: my grandson Kenyi 🥰

A post shared by Ruud Gullit (@ruudgullit) on

Nachdem herauskommt, dass Ruud Gullit dem niederländischen Staat in den Jahren 2010 und 2011 keine Einkommenssteuer entrichtet hat, pfändet dieser kurzerhand sämtliche Immobilien des ehemaligen Weltklassespielers.

Im Kampf gegen Rassismus ist Gullit seit jeher engagiert und eine der wichtigsten Symbolfiguren in den Niederlanden.

Was macht Ruud Gullit heute?

Ruud Gullit 2019
In Ehren ergraut: Ruud Gullit 2019. Getty Images / Soccrates Images

Fußball ist Gullits Leben und er ist ihm auch heute noch treu als Fußball-Analyst für den niederländischen Ableger des Fernsehsenders RTL.

Auch andere Sender schätzen seine Expertise als Gastmoderator, beispielsweise die BBC, ITV, Sky, Sky Sports, NOS oder Eredivisie Live.

Als einer der Wenigen sieht Gullit das Engagement von Jürgen Klopp beim FC Liverpool kritisch, hält nicht viel von dessen Taktik und sagt, die Mannschaft sei noch nicht reif für einen Titel in der Premier League:

"Sie spielen zu oft lange Bälle. Mit einem Stürmer wie Mo Salah ist das die falsche Taktik."

Darüber hinaus dürfte sich Ruud Gullit mittlerweile ein ganz passables Golf-Handicap erspielt haben, so oft, wie man ihn auf seinem Instagram-Kanal die Eisen schwingen sieht.

Ob er mit mittlerweile 57 Jahren auch in diesem Sport eine Karriere anstrebt ist allerdings nicht bekannt.

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';