Smartphone-Update Handy-Vergleich: Das sind die besten Smartphones

Michael | Männersache 14.11.2018

Die besten Handys im Vergleich. Welche Smartphones sind 2018 die besten? Welche Modelle liegen in der Experten-Gunst ganz vorne? Hier die Ergebnisse. 

Die besten Smartphones im Test
Foto:  Samsung / Apple / Huawei / Xiaomi (Collage Männersache)

Es gibt unendlich viele Smartphones. Aber welches ist das Beste? Welches Modell hat die innovativsten Features? Welches Handy ist Preis-/Leistungssieger? In welchem Smartphone sind die beste Kamera und das beste Display verbaut? Welcher Hersteller überzeugt mit guter Akku-Laufzeit?

Natürlich basiert das Gesamtergebnis nicht nur auf Zahlen und Fakten, sondern berücksichtigt auch immer zu einem gewissen Prozentsatz das subjektive Empfinden der Tester. Und mit diesem Hinweis starten wir in die Top Ten der besten Smartphones 2018.

 

Handy-Vergleich: Das sind die besten Smartphones

Platz 10: Xiaomi Pocophone F1 (320 Euro)
Den Hersteller kennt niemand, das Handy bietet kein Video-Streaming in HD-Auflösung, die Rückseite ist aus Plastik und es ist nicht wasserdicht. Dafür wartet das Pocophone F1 mit sehr schneller Hardware und einem besonders ausdauerndem Akku auf.

Die Dual-Kamera macht gute Fotos. Dem Gerät liegt außerdem eine Schutzhülle bei. Das große Plus ist jedoch der unglaubliche Preis. Einen solchen gibt bei den großen Herstellern nur in Kombination mit XXL-Vertrag.

Huawei Mate 20 Pro
Huawei Mate 20 Pro kommt mit Super-Feature

Platz 9: Apple iPhone Xs (1185 Euro)
Was? Das neue Flaggschiff von Apple nur auf Platz 9? Ja. Das heißt natürlich nicht, dass das iPhone X schlecht wäre. Es gibt aber mittlerweile einfach genug andere Smartphones, die noch besser sind.

Zwar ist die Bedienung flott, das Display scharf und das Arbeitstempo hoch. Auch die Dual-SIM und das drahtlose Laden gefallen. Jedoch gibt es – wie bei Apple üblich – keinen Slot für externe Speicherkarten und kein Schnellladenetzteil. Das ist bei dem verlangten Preis dann doch etwas dürftig.

Platz 8: Apple iPhone Xs Max (1300 Euro)
Für die Max-Variante gelten die gleichen Fakten wie für das Xs. Der einzige Unterschied ist das größere Display, das satte 6,5 Zoll misst.

Platz 7: Apple iPhone Xr (849 Euro)
Das "günstige" Zehner von Apple. Zwar ist das Display etwas grob aufgelöst und es gibt keine duale Hauptkamera, dafür überzeugt das Xr mit einem flotten Arbeitstempo, komfortabler Gesichtsentsperrung und interessanten Kamera-Funktionen.

Jakarta, Indonesien
Das sind die größten Städte der Welt

Platz 6: Huawei Mate20 (614 Euro)
Zuerst die Stolpersteine: Das Mate 20 ist nicht wasserdicht und man kann es nicht drahtlos aufladen. Dafür entschädigen jedoch das riesige, gestochen scharfe Display, das schnelle Arbeitstempo, der lang durchhaltende Akku, die Triple-Kamera, komplett mit Weitwinkel und der erweiterbare Speicher. Das ist ein für den Preis sehr gutes Gesamtpaket.

Platz 5: Samsung Galaxy Note 8 (592 Euro)
Das Display ist der Hammer. Hell, scharf und mit sehr hohem Kontrast, begeistert es den User. Auch der schmale Rahmen macht das Note 8 zu einem Top-Handy.

Als Note hat es natürlich auch einen Stift, dazu ist es wasserdicht, verfügt über Iris-Scan und macht auch bei schwacher Beleuchtung überzeugende Fotos. Für kleine Hände kann es allerdings schon recht unhandlich im täglichen Gebrauch sein.

Platz 4: Huawei P20 Pro (641 Euro)
Okay, es ist rutschig, der Speicher ist nicht erweiterbar und tatsächlich fehlt die Kopfhörer-Buchse (Apples Xer lässt grüßen). Dafür erhält der Käufer ein großes, kontrastreiches Display.

 

Handy-Vergleich: Das sind die drei besten Smartphones

Platz 3: Samsung Galaxy S9 (515 Euro)
Das Samsung Galaxy S9 ist ein großer Wurf. Obwohl das Glasgehäuse sehr empfindlich ist und man zwischen Dual-SIM oder Speichererweiterung wählen muss, bekommt man ein Spitzen-Smartphone mit wohlüberlegtem Design, sehr guter Kamera mit Super-Zeitlupenfunktion, und Stereo-Lautsprechern.

Huawei
Huawei lüftet Geheimnis: Dieses Feature soll die Konkurrenz erschüttern

Dazu kann es kabellos aufgeladen werden und ist wasserdicht. Das alles gibt es zu einem Preis, der bei etwa 60 Prozent eines vergleichbaren iPhone X liegt.

Platz 2: Huawei Mate20 Pro (615 Euro, 12 MP / 1060 Euro, 40 MP)
Das Huawei Mate 20 Pro löste mit seinem Erscheinen eine kleine Euphoriewelle an der Grenze zur Massenhysterie aus. Der Grund: Es wurde eine Qualitätskamera von Leica mit sagenhaften 40 Megapixeln verbaut.

Das hatte die Welt bis dahin noch nicht gesehen. Weil diese vielen MPs auch auf einen exzellenten Sensor treffen, ist das Huawei Mate20 Pro in der 40-MP-Variante auch seinen Preis von über 1000 Euro wert. Vor allem anspruchsvolle Hobbyfotografen dürfte das interessieren.

Dazu kommen noch ein riesiges, sehr scharfes Display, ein flottes Arbeitstempo, ein lange durchhaltender 40-Watt-Akku, Schnellladung, eine sehr gute KI und erweiterbarer Speicher.  

Platz 1: Samsung Galaxy S9+ (645 Euro)
Den Testsieg holt sich das Samsung Galaxy S9+ mit seinem riesigen 6,2-Zoll-Display, dem schlanken Design, der Dual-Kamera mit Teleobjektiv-Funktion und einem wasserdichten Gehäuse.

Das alles gibt es zu einem sehr vernünftigen Preis, so dass man über das empfindliche Glasgehäuse hinwegsehen kann. Das Samsung Galaxy S9+ hat das beste Gesamtpaket.

Quelle des Vergleichs: Computer Bild vom November 2018.

Weitere Top Ten-Listen:
Das ist die schönste Frau der Welt
Chinesischer Handy-Fabrikant stellt faltbares Smartphone vor

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.