Food-Update

Fisch im Backofen zubereiten: So einfach geht's

Fisch im Backofen ganz einfach zubereiten. Ob Lachs, Kabeljau, Dorade oder Seelachs, wir verraten die besten Rezepte.

Dorade mit Rosmarin-Kartoffeln
Dorade mit Rosmarin-Kartoffeln Foto: iStock / Piotr Krzeslak

Fisch im Backofen zubereiten

Fisch ist gesund, nahrhaft und macht auf dem Teller eine tolle Figur. Und auch aus dem Backofen ist Fisch ein voller Erfolg, wie die folgenden Rezepte zeigen.

Mit einigen Kräutern verfeinert und unter einer knusprigen Kruste schmecken Lachs, Kabeljau, Dorade oder Seelachs einfach köstlich aus dem Ofen. Und wer eher auf Fisch vom Grill steht, auch hierfür haben wir die besten Rezepte zusammengestellt.

Lachs im Ofen: Kartoffel-Lachs-Gratin mit Dillsahne

Lachs im Ofen: Kartoffel-Lachs-Gratin mit Dillsahne
Kartoffel-Lachs-Gratin mit Dillsahne. Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten (2 Personen):

  • 1/2 Bund Dill
  • 100 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 Kilo Kartoffeln
  • Fett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 125 Gramm Kirschtomaten
  • 300 Gramm Lachsfilet ohne Haut

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Dill ebenfalls waschen, fein hacken und mit Milch und Sahne vermischen.
  2. Auflaufform fetten und mit den Kartoffelscheiben auslegen. Mit Salz und Muskat würzen. Dann den Milch-Sahne-Guss rüber gießen, bis die Kartoffeln komplett bedeckt sind.
  3. Die Auflaufform für insgesamt eine Stunde bei 200 °C Umluft in den Backofen legen.
  4. Nach 45 Minuten den gewaschenen und in größere Stücke geschnittenen Lachs sowie die halbierten Tomaten auf die Kartoffeln legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und fertig garen.

Dorade im Ofen mit Rosmarien-Kartoffeln

Zutaten (2 Personen):

  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 300 Gramm Kartoffeln
  • Grobes Meersalz
  • 4 Esslöffeln Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 30 Gramm Semmelbrösel
  • 2 küchenfertige Doraden (à ca. 300 Gramm)
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Petersilie waschen und fein hacken, Rosmarin waschen und die Zweige abstreifen. Kartoffeln waschen, trocknen und in Spalten schneiden.
  2. Die Kartoffeln mit Salz, zwei Esslöffel Olivenöl und drei Esslöffeln Meersalz vermischen und in einer Auflaufform verteilen. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft backen.
  3. Zitrone heiß waschen, trocknen und halbieren. Von einer Hälfte die Schale abraspeln und den Saft auspressen. Den Saft und die Schale mit Semmelbrösel, zwei Esslöffel Olivenöl und gehackter Petersilie vermischen und mit Meersalz würzen.
  4. Dorade waschen und trocknen. Die Haut von jeder Seite dreimal einschneiden. Die Bauchhöhlen jeweils mit einer Zitronenscheibe und einem Rosmarinzweig füllen. Den gesamten Fisch mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  5. Die Kartoffeln in der Auflaufform zur Seite schieben. Die Dorade auf die freie Fläche legen, mit der Bröselmischung bestreuen und die Form für weitere 20 Minuten in den Backofen stellen.

Video: Wie gefährlich ist es, eine Fischgräte zu verschlucken?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kabeljau mit Cheddarkruste aus dem Ofen

Kabeljau mit Cheddarkruste aus dem Ofen
Kabeljau mit Cheddarkruste aus dem Ofen Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten (2 Personen):

  • 1/2 Bund Petersilie 
  • 100 Gramm Cheddar in Scheiben 
  • 100 Gramm weiche Butter
  • 2 Esslöffel weiche Butter 
  • 50 Gramm Semmelbrösel
  • 1  Ei (Gr. M) 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 600 Gramm Blumenkohl 
  • 50 Gramm roher spanischer Schinken in Scheiben (z. B. Pata negra) 
  • 1 Kilo mehligkochende Kartoffeln 
  • 4 Kabeljaufilets (à ca. 180 g)
  • 200 Gramm Schlagsahne 
  • 1/2 Teelöffel Gemüsebrühe (instant)
  • 50 Gramm Haselnussblättchen 
  • 1/2 Beet Shisokresse 
  • Frischhaltefolie 
  • Backpapier 

Zubereitung:

  1. Petersilie waschen und fein hacken. Cheddar in kleine Würfel schneiden. 50 Gramm Butter, Semmelbrösel, Petersilie und EI verrühren, den Käse hinzufügen und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Frischhaltefolie auf die Arbeitsfläche ausbreiten und die Mischung darauf verstreichen. Mit einer weiteren Folie bedecken und vorsichtig mit einer Teigrolle glätten. Die Bröselmischung nun 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Blumenkohl waschen, in kleine Röschen teilen und fünf Minuten in kochendem Salzwasser garen.
  4. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen.
  5. Den Fisch abspülen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Bröselmischung zerschneiden und auf die Fischfilets verteilen. Im Backofen für 20 Minuten bei 180 °C Umluft backen.
  6. 50 Milliliter Wasser und Sahne aufkochen, Brühe hinzufügen. Die gekochten Kartoffeln hinzufügen und das Ganze zu Püree stampfen.
  7. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und wieder herausnehmen. Schinken in Streifen schneiden. Püree und Fisch anrichten und Blumenkohl, Schinken und Haselnüsse rundherum verteilen.

Seelachs mit Zwiebel-Pesto-Haube aus dem Ofen

Seelachs mit Zwiebel-Pesto-Haube aus dem Ofen
Seelachs mit Zwiebel-Pesto-Haube aus dem Ofen Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten (2 Personen):

  • 400 Gramm Kartoffeln 
  • Salz
  • 1,5  Zwiebeln
  • 1/2 Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel rotes Pesto
  • 200 Gramm Seelachs 
  • Pfeffer 
  • 2 Tomaten 
  • einige Basilikumblättchen 
  • 1/2 Liter Buttermilch

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und vierteln. In kochendem Salzwasser 20 Minuten garen.
  2. Zwiebeln schälen, würfeln und mit Öl in einer Pfanne andünsten. Peso hinzufügen.
  3. Fisch waschen, trocken und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Tomatenscheiben in einer Auflaufform verteilen. Den Fisch drauflegen und mit dem Zwiebel-Pesto bestreichen. Für 20 Minuten bei 175 °C Umluft in den Backofen stellen.
  4. Kartoffeln abgießen, Buttermilch hinzufügen und fein stampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Fisch mit dem Kartoffelpüree anrichten.