Auto-Filme

DAS sind die 19 besten Auto-Filme aller Zeiten: Nur noch 60 Sekunden

Aus der Serie: Action pur! Das sind die 19 besten Auto-Filme aller Zeiten

Was muss man machen, um in einer heißen Kiste Vollgas geben zu können? Man muss sie erstmal haben. Kein Problem für Cage und Co.: Sie klauen die Autos einfach.

12 / 20
Szene aus Nur noch 60 Sekunden
Szene aus dem Film "Nur noch 60 Sekunden" Foto: IMAGO / Allstar
Auf Pinterest merken

Randall Raines (Nicolas Cage) steht auf schnelle Autos. Ein bißchen zu sehr. Denn um in ihren Besitz zu gelangen, geht der schlimme Finger nicht immer ganz konform mit dem Gesetz. Um nicht zu sagen: gar nicht. Er klaut Autos wie andere Pistazien knacken - eins nach dem anderen. Denn darin ist ein echter Meister. Oder besser gesagt: Er war es.

Offiziell hat er sich bereits seit sechs Jahren aus dem Geschäft zurückgezogen, kehrt aber in sein altes Revier zurück, weil sein kleiner Bruder in seine Fußstapfen getreten ist, aber leider nicht so erfolgreich dabei war. Jetzt hat der Kleine (Giovanni Ribisi) einen fiesen Gangsterboss im Genick. Um diese Scharte auszuwetzen muss der große Bruder nun 50 Autos in drei Tagen klauen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Mustang namens Eleanor

Das ist natürlich selbst für einen Meisterdieb ein dickes Brett. Aber Raines hat Unterstützung, unter anderem von Sara Wayland (Angelina Jolie) und Mastermind Otto Halliwell (Robert Duvall). Ihr Gegenspieler sind die Detektive Castlebeck (Delroy Lindo) und Drycoff (Timothy Olyphant), die Raines schon seit Langem in den Knast beförden möchten.

Eine wilde Hatz beginnt. Unnütz zu sagen, dass sich die Diebe nicht mit kleinen Blechkisten zufrieden geben, sondern in die Vollen kegeln: Ferrari, Porsche und Mercedes stehen auf dem Speiseplan. Am Ende wartet ein leibhaftiger Shelby Mustang GT 500 namens Eleanor. Doch es gibt schon bei den ersten drei Autos Probleme ...

Der Streifen hat mittlerweile über zwei Jahrzehnte auf dem Buckel, ist aber gut gealtert. Wer auf rasante Bleifuß-Action und tolle Sportwagen steht, die - von einem tollen Cast geknackt - nicht ganz freiwillig den Besitzer wechseln, der ist hier richtig. Der Film ist übrigens eine Neuverfilmung von "Die Blechpiraten" aus dem Jahr 1974.