News

Wegen Jeff Bezos: Historische Brücke in Rotterdam wird abgebaut

Fast 100 Jahre alt ist diese historische Brücke. Jetzt muss sie abgebaut werden. Der Grund dafür ist Amazon-Gründer Jeff Bezos.

de Hef-Brücke in Rotterdam
Jeff Bezos' Yacht ist zu groß: Historische "de Hef"-Brücke wird demontiert Foto: IMAGO / agefotostock
Auf Pinterest merken

Reiche Männer neigen dazu, sich große Yachten bauen zu lassen. Ob damit irgendetwas kompensiert werden muss, sei dahingestellt, Fakt ist jedenfalls, dass die Größe dieser Mega-Yachten manchmal zu einem Problem werden kann. Von einem solchen Fall berichtet jetzt Business Insider.

Auch interessant:

Für den Rotterdamer Hafen hat es auf jeden Fall Konsequenzen. Die historische, fast 100 Jahre alte Konigshaven-Brücke, von den Niederländern liebevoll "de Hef" genannt, muss nun demontiert werden, damit die neue Mega-Yacht von Amazon-Gründer Jeff Bezos nach ihrer Fertigstellung auch aus dem Hafen kommt.

Brücke muss Yacht weichen

Das Schiff ist 127 Meter lang und die größte Segelyacht der Welt. Der gigantische Dreimaster ist so groß, dass die 40 Meter Durchfahrtshöhe, die die Brücke gewährleistet, einfach nicht ausreichen, damit er darunter durchsegeln kann.

Für die Bezos-Yacht zeichnet das Unternehmen Oceano in Alblasserdam verantwortlich, die dem Mogul dafür 430 Millionen Euro in Rechnung stellen werden. Hinzu dürften jetzt noch die Kosten für die Demontage der Brücke kommen.

Die will Bezos auch gerne noch mit übernehmen, und die Genehmigung für einen solchen Plan scheint auch von der zuständigen Gemeinde bewilligt zu werden, allerdings regt sich Widerstand in der Beölkerung. Vor allem Ton Wesselink von der Historischen Gesellschaft Rotterdam ist erbost: "Erwerbstätigkeit ist wichtig, aber es gibt Grenzen für das, was sie mit unserem Erbe tun können und dürfen."

Funktionieren allerdings die Pläne der Stadtverwaltung, wird ein Teil der Brücke nur temporär entfernt und wieder rückgebaut, sobald die fertige Yacht durch die Hafenenge hindurchgesegelt ist.

Update: Mittlerweile sich Widerstand gegen die Einfuhr der Bezos-Yacht geformt. Auf Facebook gibt es eine Gruppe mit dem Namen "Throwing eggs at Superyacht Jeff Bezos" (Eier auf die Superyacht von Jeff Bezos werfen).

Die Veranstaltung ist für den ersten Juni 2022 angesetzt. Fast 5300 Leute (Stand März 2022) haben zugesagt, etwa 17.000 sind interessiert. Wie genau man jedoch aus der Entfernung mit Eiern auf ein Schiff zielen soll, bleibt noch ungeklärt.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Sollte man mit genug Geld alles kaufen können?