Genfer Autosalon 2018 Porsche macht Tesla Konkurrenz: Elektro-SUV in Genf vorgestellt

Michael | Männersache 06.03.2018

Tesla hat mit dem Model X den Federhandschuh geworfen, Porsche hat ihn aufgehoben und präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2018 mit dem Mission E Cross Turismo ein echtes E-SUV.

Und das hat es aber mal richtig in sich. Porsche nennt sein Modell zwar CUV (Cross Utility Vehicle), dennoch haben die Zuffenhausener hier natürlich keine neue Sparte erfunden.

Noch ist nicht einmal klar, ob der in Genf präsentierte Prototyp in Serie geht, obwohl doch Einiges dafür spricht.

Einpark-Video: Teenager schrottet Mamas Porsche

Das wird teuer: Teenager will Mamas Porsche einparken

Der vollelektrische Crossover hat zwei Elektromotoren und Allradantrieb, haut 608 PS raus und ist bereits nach 3,5 Sekunden bei 100 Stundenkilometern. Das ist nicht allzu weit hinter Teslas Model X P100D mit 2,9 Sekunden.

Die Reichweite des Elektrosportlers – bisher immer die Achillesverse dieser Sparte – soll bis zu 500 Kilometer betragen. Das Cockpit des Mission E Cross Turismo ist volldigital.

Bleibt noch zu klären, für wen der neue Elektroflitzer von Porsche interessant sein könnte. Eine gute Nachricht ist der Porsche Mission E Cross Turismo vor allem für diejenigen, die schnell unterwegs sein möchten und gleichzeitig eine Menge Stauraum benötigen.

Wer sich vor Ort informieren möchte: Der Genfer Autosalon 2018 geht noch bis zum 18. März.

Mehr Automobilia:
Vergoldete PS: Porsche stellt den stärksten 911 Turbo S vor
Anschwärz-App: Pro Falschparker gibt's 11,50 Euro

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.