Für Draußen-Jungs Outdoorjacken für Herren – was du beim Kauf beachten musst

Redaktion Männersache 14.03.2018
Outdoorjacken für Herren
© iStock / bingokid

Männer haben spezielle Anforderungen an Outdoorjacken. Damit du auch beim härtesten Trip gut ausgestattet bist, haben wir die wichtigsten Tipps für dich.

Unter den Funktionsjacken gibt es zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. Besonders häufig ist dabei die Outdoorjacke anzutreffen. Da diese meist schick aussehen und aus hochwertigen Materialien bestehen, sind sie längst nicht mehr nur Wanderern oder Backpackern vorbehalten.

Natürlich gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Outdoorjacken, die individuell auf den Körperbau und weitere Anforderungen zugeschnitten sind, im wahrsten Sinn des Wortes.

Modelle, die speziell für die weibliche Anatomie hergestellt wurden, eignen sich konsequenterweise nicht als Outdoorjacken für Herren. Auch Modelle für Kinder sind für Männer viel zu klein. Zeit also, einen genaueren Blick auf Outdoorjacken zu werfen, die für die männliche Zielgruppe fabriziert wurden.

Wanderbekleidung

Wanderbekleidung für Herren: Funktion und Kauftipps

 

Material und Einsatz: So funktionieren Outdoorjacken

Ganz grundsätzlich musst du dir natürlich überlegen, ob du eine Softshell- oder Hardshell- Outdoorjacke für Herren brauchst. Softshelljacken bestehen aus zwei bis drei Kleidungsschichten, die miteinander vernäht werden, meist mit einer zusätzlichen atmungsaktiven Membran.

Diese ist wasserabweisend, lässt aber Schweiß nach außen verdunsten. Softshelljacken sind wind- und wasserabweisend, dichten aber nicht komplett vor Außeneinflüssen ab. Hardshell-Outdoorjacken für Herren sind dagegen vollständig windfest und wasserdicht, bestehen aus mindestens drei Lagen und besitzen eine hochwertige Membran, zum Beispiel aus Gore-Tex.

Als normale Straßen- und Freizeitjacke reicht eine Hard- oder Softshelljacke völlig aus. Wenn du die Jacke aber für richtige Outdoor-Touren verwenden möchtest, solltest du unter der Outdoorjacke noch eine Fleece- oder Kunstfaserjacke tragen. Das musst du natürlich auch beachten, wenn du die Outdoorjacke für Herren anprobierst.

Treckingrucksäcke für alle Fälle

Trekkingrucksack – welches Modell ist das richtige?

Wenn du dich zum Kauf einer Herren-Outdoorjacke entscheidest, musst du auch darauf achten, nicht versehentlich zur Unisex-Outdoorjacke zu greifen. Viele Modelle sind so ausgelegt, dass sowohl Männer als auch Frauen sie tragen können.

Da diese natürlich auch Aspekte der weiblichen Anatomie berücksichtigen, passt dir die Jacke als Mann möglicherweise nicht gut. Zwar ist Luft ein sehr guter Isolator vor Kälte, dennoch sollte dir deine Outdoorjacke gut passen.

 

Outdoorjacken für Herren kaufen

Sich aus dem großen Angebot an Outdoorjacken für Herren das richtige Modell auszusuchen, ist nicht einfach. Wir haben dir daher einen Überblick erstellt, anhand dessen du auf jeden Fall die richtige Outdoorjacke findest.

Arc'teryx Herren Atom Lt Hoody

Arc'teryx Herren Hoody Atom Lt Hoody

Arc'teryx Herren Hoody Atom Lt Hoody © Amazon

  • wasserabweisend, windfest
  • DWR (Durable Water Repellent)-Beschichtung für zusätzlichen Regenschutz
  • Polartec-Power-Stretch-Material
  • Außenschicht:100 % Nylon
  • Innenschichten: 88 % Polyester, 12 % Elasthan

Das Modell Atom Lt von Arc'teryx ist eine hochwertige Softshelljacke mit Kapuze in schlichtem und deshalb elegantem Design. Dank des dehnfähigen Materials passt sie sich außerdem gut an deine Körperform an.

Jack Wolfskin Herren Wetterschutzjacke North Country

Jack Wolfskin Herren Wetterschutzjacke North Country
Jack Wolfskin Herren Wetterschutzjacke North Country © Amazon
  • wasser- und winddicht
  • sehr robust
  • mittelwarm wattiert
  • zwei Hüfttaschen, zwei Brusttaschen, Innentasche, Geheimfach
  • Außenschicht: 100 % Polyamid
  • Innenschichten: 100 % Polyester

Vom bekannten Hersteller Jack Wolfskin hast du bestimmt schon oft gehört. Zu Recht, denn die qualitativ hochwertigen Outdoorjacken bleiben dir lange erhalten. Das Modell North Country ist eine wattierte Hardshelljacke, die dich auch bei widrigem Wetter warm und trocken hält.

Geographical Norway Vantaa Herren Softshell Outdoorjacke Herren

Geographical Norway Vantaa
Geographical Norway Vantaa © Amazon
  • wasserdicht, windfest
  • abnehmbare Kapuze mit Kordelzug
  • Taschen mit Reißverschluss
  • Turbo-Dry-Technologie für noch besseren Schutz vor Nässe
  • Materialien: 96 % Polyester, 4 % Elasthan

Wenn du dich erst mal in das Thema Herren-Outdoorjacken einfühlen und beim Preis noch zurückhaltend bleiben möchtest, ist das Modell Vantaa von Geographical Norway eine gute Wahl für dich.

Die sportliche Outdoorjacke für Herren bietet für den fairen Preis viele Extras. Du solltest aber erwägen, diese Jacke eine Nummer größer zu bestellen, da sie ziemlich klein ausfällt.

Vaude Herren Regenjacke Simony

VAUDE Herren Regenjacke Simony

VAUDE Herren Regenjacke Simony © Amazon

  • wasserabweisend, windfest
  • Fronttaschen, Unterarme und Front mit wasserabweisendem Reißverschluss
  • Außenschicht: 100 % Polyamid
  • Innenschichten (Membran): 100 % Polyurethan

Die Outdoorjacke "Simony" vom Hersteller Vaude ist optisch eher schlicht gehalten. Es handelt sich dennoch um eine vollwertige Hardshelljacke, die eine sehr gute Luftzirkulation im Inneren der Jacke bietet und daher wärmer hält, als sie auf den ersten Blick vermuten lässt.

Als Winterjacke ist sie trotzdem nicht geeignet – als Überjacke für den Tagesausflug zum Wandern reicht sie aber mehr als aus.

 

Outdoorjacken für Herren: Was noch wichtig ist

Besonders wichtig bei einer Outdoorjacke ist genügend Bewegungsfreiheit. Du musst deine Arme und Schultern frei und einfach bewegen können, vor allem, wenn du klettern oder wandern gehst. Als Alpinsportler solltest du auf eine geräumige Kapuze achten, die du über einem Helm tragen kannst.

Wenn deine Taschen auch bei angelegtem Sicherungsgurt erreichbar und außerdem verschließbar sind, kannst du dafür guten Gewissens ein paar Euro mehr ausgeben. Allgemein gilt, dass der Preis nicht dein erstes Kaufargument sein sollte.

Günstige Jacken sind oft nur für den Alltagsgebrauch, aber nicht für alpine Wanderungen oder Trekkingtouren geeignet. Auch etwas höherwertige Modelle sind für eine Expedition zum Nordpol nur geeignet, wenn eine ausreichende Garnstärke vorliegt.

Wir können dir natürlich keine Empfehlungen für eine so extreme Tour aussprechen. Ab einer Fadenstärke von etwa 40 Den ist deine Herren-Outdoorjacke aber im Regelfall auch für etwas forderndere Ansprüche tauglich.

Auch interessant:
Jagdmesser – unverzichtbarer Outdoor-Begleiter
Taschenmesser: Alltagshelfer und Sammlerstück

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.