Kuchen-Update

Oreo-Käsekuchen: Mit diesem Rezept einfach selbst machen

Der Oreao-Käsekuchen ist eine Geschmacksoffenbarung. Cremig, süß, verführerisch – eine Sünde, die man nicht nur einmal begehen wird.

Oreo-Käsekuchen
Oreo-Käsekuchen Foto: iStock / Premyuda Yospim

Der knusprige Oreo-Boden, die zarte Creme aus Frischkäse und dazu ein Sahne-Topping – Kuchenfans vereint euch, denn wir haben einen neuen König im Kuchenreich.

Wir sagen dir, wie du dein Zuckerherz glücklich machst und nennen das Rezept für schon jetzt legendären Oreo-Käsekuchen.

Orea-Käsekuchen: Zutaten

  • 38 Oreo-Kekse
  • 3 Esslöffel Butter
  • 1 Kilogramm Frischkäse
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 230 Gramm Sour Cream
  • 4 Eier
  • 240 Gramm Sahne
  • 30 Gramm Puderzucker

Oreo-Käsekuchen- Zubereitung

  1. Für den Boden 24 Oreo-Kekse feinbröseln und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Den Boden einer Springform (22 Zentimetern Durchmesser) mit Öl einstreichen und die Oreo-Butter-Masser darauf glatt verteilen.
  2. Für die Füllung Frischkäse schaumig schlagen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Sour Cream unterrühren. Die Masse mit sieben zerbröselten Oreo-Keksen vermischen.
  3. Die Frischkäse-Masse auf den Bröselboden verteilen und für eine Stunde bei 175 Grad in den Ofen stellen. Danach den Kuchen für eine halbe Stunde bei halboffener Backofentür abkühlen lassen.
  4. Den Kuchen dann komplett herausnehmen und abkühlen lassen. Den Kuchen mit Frischhaltefolie bedecken und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Am Folgetag das Topping vorbereiten: Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Die restlichen sieben Oreo-Kekse grob zerbröseln und damit den Kuchen verzieren.
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.