DIY-Update

Flüssigseife selber machen: So schnell und einfach geht’s

Männersache verrät, wie du schnell und einfach deine eigene Flüssigseife machen kannst. Alles was du für die Herstellung braucht, sind Naturseife und Wasser.

Flüssigseife selber machen
Flüssigseife ganz einfach selber herstellen: So geht's. iStock / Emilija Randjelovic

Flüssigseife selber machen: So geht’s

Der größte Vorteil der DIY-Flüssigseife ist, dass du genau wie im Falle des selbst hergestellten Waschmittels oder Spülmittels volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe des Produkts hast. Zudem ist die Herstellung äußerst simpel und auch preislich kann Homemade-Flüssigseife auf ganzer Linie überzeugen.

Zutaten

Die folgenden Zutaten brauchst du für die Herstellung von einem Liter Flüssigseife:

  • 1 Liter Wasser
  • 70-80 Gramm Naturseife oder ca. 35 Gramm Bio-Kernseife
  • 1 leeren Flüssigseifen-Spender

Herstellung

  1. Die Seife mit einer Küchenreibe fein hobeln und mit dem Wasser in einen Topf geben.
  2. Das Seifenwasser unter Rühren (Schneebesen) zum Kochen bringen.
  3. Nach kurzem Aufkochen den Topf vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren einige Stunden abkühlen lassen.
  4. Falls die Flüssigseife auch noch nach 24 Stunden zu dickflüssig ist, etwas heißes Wasser hinzufügen. Ist sie zu flüssig, noch einmal komplett erwärmen und mehr geriebene Natur- oder Kernseife hinzugeben. Abkühlen lassen.
  5. Die selber hergestellte Flüssigseife in den Seifenbehälter füllen.

Selbstverständlich kannst du auch eine geringere Menge Seife herstellen. Weil sie aber lange haltbar ist, kann sie auch auf Vorrat gemacht werden – übrigens auch gut geeignet als Geschenkidee.

Flüssigseife selber machen: Geheimtipps

Es gibt noch einige Insidertipps, die deine sowieso schon gute Flüssigseife noch besser machen.

Durch die Hinzugabe von Glycerin wird die Seife noch geschmeidiger und sorgt dafür, dass die Haut nicht austrocknet. Ein Schuss Honig sorgt nicht nur für einen angenehmen und langanhaltenden Duft, sondern reichert die Seife zudem mit wertvollen Pflegestoffen an.

Ein Spritzer Oliven-, Kokos- oder Sesamöl macht die Seife noch cremiger und durch die rückfettende Wirkung hautverträglicher. Etwas Lebensmittelfarbe kann verwenden werden, um der Seife einen farblichen Akzent zu verleihen – perfekt, wenn man sein Eigenprodukt verschenken möchte.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';