Ratgeber Wie lange ist Bier haltbar?

Tobias | Männersache 23.03.2018

Wie lange ist Bier haltbar? Dieser Frage gehen wir in diesem Beitrag auf den Grund, denn bei zu langer Lagerung wird es ungenießbar.

Bier kann nicht wirklich schlecht werden
Foto:  iStock / GCShutter

Vielleicht ist es dir auch schon mal passiert. Du hast eine Flasche aus einem Kasten gezogen, der schon länger bei dir in der Küche stand, öffnest die Flasche und der erste Schluck schmeckt irgendwie ekelhaft. Dieses Bier ist umgekippt. Vermutlich ist auch das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überschritten.

 

Nach dem Abfüllen: Wie lange ist Bier haltbar?

Die gute Nachricht vorweg: Wirklich schlecht kann Bier nicht werden. Aufgrund seines leicht sauren PH-Wertes von etwa vier, bilden sich im Bier keine Bakterien, die uns Menschen schaden. Wohl aber Bakterien, die dem Geschmack des Bieres schaden.

Wie lange ein Bier haltbar ist, hängt im Grunde immer davon ab, wie ein Bier gebraut wird. Ein höherer Alkoholgehalt tötet Keime im Bier ab und ein hoher Hopfenanteil verhindert durch seine antibakterielle Wirkung, dass ein Bier "umkippt".

Im Video: Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag Bier trinkst

 

Bitburger gibt auf seiner Internet-Seite an, dass seine Biere ab der Abfüllung mindestens 270 Tage haltbar sind. Doch wie bei allen Lebensmitteln gilt auch hier: Das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt nur, dass das Produkt mindestens bis zu diesem Zeitpunkt haltbar ist und nicht ab diesem Zeitpunkt ungenießbar wird.

Bier ist ein Frische-Produkt. Der Bier-Experte Dennis Fix empfiehlt auf Hopfen Helden sogar, Biere mit hohem Hopfenanteil, wie etwa ein Pale Ale, am besten in den ersten drei Monaten zu trinken. Auch wenn sie nach dem MHD noch länger haltbar wären.

Auch wenn der Hopfen das Bier länger haltbar macht "können sich die ätherischen Öle und somit die Aromaträger des Hopfens schnell verflüchtigen", schreibt der "Bier-Baron". Ausländische Biere, die nicht nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurden, können durch Zusatzstoffe auch durchaus etwas länger haltbar sein.

Deutsche trinken zu wenig Bier

Bierkrise: Deutsche trinken zu wenig Gerstensaft

 

Wie lange ist selbst gebrautes Bier haltbar?

Mit dem Trend der vielen Craft-Biere wird es auch immer populärer, im kleinen Stil für sich selbst ein Bier zu brauen. Auch hier gilt: Wirklich schlecht kann ein Bier nicht werden, jedoch ungenießbar. Oft kann ein Bier sauer werden, weil durch Unreinheiten das Bier mit Milchsäurebakterien infiziert wurde.

In Internet-Brau-Foren berichten Hobby-Brauer, dass sich selbst gebrautes Bier bei guter Lagerung etwa vier bis zwölf Wochen hält. Interessant ist hierbei, die verschiedenen Reife-Grade des Bieres herauszuschmecken.

 

Wie wird Bier länger haltbar?

"Jeder weiß, dass man einen Kopfsalat nicht bei 20°C aufbewahrt. Niemand würde frische Milch in die Sonne stellen. Doch immer wieder kommt es vor, dass Bier wochen-, manchmal monatelang im Warmen stehen muss", schreibt Bier-Experte Dennis Fix. Das ist natürlich für den Geschmack eines Frische-Produkts nicht gerade förderlich.

Bier hilft beim Abnehmen belegt nun eine Studie

Forscher entdecken: Bier hilft beim Abnehmen - ernsthaft!

Darum sind folgende Lagertipps für Bier zu beachten:

  • am besten im Dunkeln lagern
  • die Umgebung sollte trocken sein
  • die Flaschen sollten im Idealfall aufrecht stehen
  • die Temperatur sollte konstant bei fünf bis zehn Grad liegen

 

Wer diese Punkte beachtet, wird sein Bier auch noch einige Wochen und Monate nach dem MHD genießen können. Prinzipiell lässt sich sagen: Je dunkler und alkoholischer ein Bier ist, desto besser lässt es sich lagern.

Ein dunkler Doppelbock kann nach Erreichen seines MHD also ein großer Genuss sein, weil er bei guter Lagerung noch weiterreift. Bei perfekt gelagerten dunklen Bieren sprechen Kenner auch von "Vintage"-Bieren, die schon mal weit über dem ursprünglichen Preis weiterverkauft werden. Na dann prost!

Mehr Wissenswertes über die Haltbarkeit von Lebensmitteln und andere spannende Themengebiete findest du auf unserer Ratgeber-Übersichtsseite.

Auch interessant:
9 Bier-Mythen, an die kein Mann glauben sollte
Bierrevolution: Aus Kölsch und Alt soll "Költ" werden
Bierbrauset: Selbst Bier brauen, weil selbst gemacht besser schmeckt

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.