Viral

Frankreich: Wegen Süchtigen - ganze Stadt lahmgelegt!

Ein Mann aus einem französischen Küstenort kappt jede Nacht das Internet der ganzen Stadt - der Grund machte wohl auch die Einwohner sprachlos.

Zange trennt Kabel
Mann kappt Internet der ganzen Stadt (Themenbild) Foto: iStock / zilli
Auf Pinterest merken

Tag für Tag fiel in dem französischen Küstenort Messanges das Internet aus - und zwar immer zwischen 0 und 3 Uhr in der Nacht. Nachdem sich mehrere Einwohner und Einwohnerinnen beschwerten, wurde ein Messwagen losgeschickt.

Auch interessant:

Denn die Mobilfunkanbieter konnten das Problem nirgendwo verorten. Der Wagen allerdings fand schon bald den Ursprung des Problems: Jede Nacht schien dort ein Störsender das Internet des gesamten Ortes zu kappen. Doch was - oder um genau zu sein, wer - steckt dahinter?

Vater installiert Störsender

Ein Funkpeiler fand die Quelle des Unmuts und am Tag darauf klopfte es bereits an der Tür. Tatsächlich hatte der Vater, der die Tür öffnete und schnell zugab, den Störsender installiert zu haben, gute Absichten. Die ANFR, die französische Nationale Frequenzagentur, berichtet:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Der Familienvater hatte den Störsender installiert, um zu verhindern, dass seine Teenager mit ihrem Smartphone ins Internet gehen, anstatt einzuschlafen! Seine Kinder waren in der Tat süchtig nach sozialen Netzwerken und anderen Anwendungen geworden, insbesondere seit der durch die Covid-19-Epidemie verhängten Ausgangssperren.“

Was haltet ihr von der Aktion des Vaters?

Dass er dabei gleich das Internet der gesamten Stadt kappen musste, scheint trotz allem übertrieben. Außerdem steht es in Frankreich - und auch hierzulande - unter Strafe, da der Einsatz solcher Störsender auch die Funkverbindung von Flugzeugen beeinträchtigen kann.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Die 450 Euro, die der Einsatz des Wagens gekostet hatte, muss der Vater auf jeden Fall übernehmen.