Hautpflege

Was hilft gegen Pickel? Die 3 besten Tipps

Auf die Frage "Was hilft gegen Pickel?" gibt es so viele Antworten wie Poren in deiner Haut. Die gute Nachricht: Viele Behandlungen und Hausmittel gegen Pickel helfen wirklich.

Mann wäscht sich Gesicht
Was hilft gegen Pickel? Du hast die Wahl! Foto: iStock/PeopleImages
Auf Pinterest merken

Was hilft gegen Pickel?

Haben wir uns nicht alle als Teenager auf die Zeit nach der Pubertät gefreut, in der wir uns endlich nicht mehr die Frage stellen müssen, was hilft gegen Pickel? Dumm gelaufen.

Denn rund 40 Prozent der Erwachsenen nach dem 25. Lebensjahr leiden weiter unter Mitessern, lästigen Pickeln und Spätakne, auch Akne tarda genannt. Schuld daran ist nicht immer eine genetische Veranlagung. Faktoren wie Stress, ein Hormonungleichgewicht und ein ungesunder Lifestyle fördern Hautunreinheiten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eigentlich produzieren unsere Poren Talg, der die Haut schützen und geschmeidig halten soll. Kommt es allerdings zu einer Talgdrüsenüberfunktion (Seborrhö), verstopfen die Poren und Mitesser (Komedone) bilden sich.

Durch Schmutz, Cremes, abgestorbene Hautschüppchen, Schweiß oder auch hormonelle Veränderungen, Stress & Co. entzünden sich die Mitesser, wodurch Pusteln (Eiterpickel) und Papeln (Knötchen) entstehen.

Kampf gegen Pickel: Saubere Haut

Überschüssiger Talg in Kombination mit Schmutz, Schweiß und Bakterien ist ein idealer Nährboden für eitrige Pickel, der Entzündungen hervorruft und verschlimmert. Reinige deine Haut deswegen morgens und abends gründlich.

Alles über die beste Hautpflege für Männer erfährst du hier.

Willst du gezielt gegen entzündete Pickel vorgehen, benutze ein Waschgel mit Salicylsäure. Sie hilft gegen Pickel, weil sie nicht nur reinigend, sondern auch antibakteriell und schmerzlindernd wirkt.

Was hilft gegen Pickel - wann zum Hautarzt?

Um Talg, Schmutz & Co. auch in der tiefsten Pore zu entfernen und Pickeln so gezielt vorzubeugen, hilft der Gang zum Experten. Hautärzte und Dermatologen, aber auch gut ausgebildete Kosmetiker bieten professionelle Gesichtsreinigungen an, die das Hautbild verbessern.

Bewährt im Kampf gegen Pickel haben sich vor allem mechanische Peelings wie die Mikrodermabrasion. Dabei werden mithilfe kleinster Kristalle die obersten Hautschichten abgetragen, was nicht nur für eine porentiefe Reinigung sorgt, sondern auch die Produktion neuer Hautzellen, Elastin und Kollagen angeregt. Das hilft gegen Pickel und lässt dich frisch und wach aussehen.

Männersache-Tipp: Stop Spot von My Supertips & Abeille Royale Mattifying Day Cream von Guerlain

Stop Spot von My Supertips ist die neue Crème Camphréa von Guerlain. Ausgestattet mit Anti-Unreinheiten-Wirkung ist sie eine Weiterentwicklung der Crème Camphréa, die 1870 erstmals entwickelt wurde. Sie weist eine hohe Konzentration von reinigendem Kampfer und Zink auf und bekämpft damit Rötungen und Unreinheiten gezielt. Lokal angewendet, wirkt es augenblicklich und deckt Unreinheiten ab.

Abeille Royale Mattifying Day Cream korrigiert Falten und Hautunreinheiten. Die mattierende Tagescreme punktet mit der BlackBee Repair Technology sowie einem regulierenden und schützenden Propolis-Komplex. Die spezielle Produktformel der Creme trägt dazu bei, Mischhaut und ölige Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Hier bekommt ihr weitere Informationen!

Stop Spot von My Supertips, Abeille Royale Mattifying Day Cream von Guerlain
Stop Spot von My Supertips & Abeille Royale Mattifying Day Cream von Guerlain Foto: Guerlain

Die besten Hausmittel gegen Pickel

Wenn du nicht jedes Mal ins Kosmetikstudio rennen willst, um etwas gegen deine Pickel zu tun, dann hilft dir eins der zahlreichen Hausmittel gegen Pickel.

Die 10 effektivsten haben wir hier für dich zusammengetragen.

Ein absoluter Geheimtipp: Blasenpflaster gegen eitrige und entzündete Pickel. Die durchsichtigen Pads enthalten Hydrokolloid. Dieses Gel wirkt entzündungshemmend und wird auch zur feuchten Wundbehandlung verwendet. Klebe das Blasenpflaster nach der abendlichen Reinigung vorsichtig auf die Hautunreinheit. Über Nacht hilft es gegen Pickel.

Weiterlesen