Viral

Unfassbar: DAS sind die 11 dämlichsten Gesetze aus aller Welt!

Bei den vielen Gesetzen, die rund um den Globus in allen Herrgottsländern erlassen wurden und werden, finden sich zwangsläufig auch sehr kuriose Paragraphen.

(1/11)
Kein Kuss mit Schnurrbart
 In Eureka, Kalifornien, ist es Männern mit Schnurrbart verboten, eine Frau zu küssen. Also: Immer den Rasierer dabeihaben. Foto: iStock / wundervisuals
Bart per Gesetz
Genau andersherum: In der Stadt Brainerd, Minnesota, müssen sich alle Männer per Gesetz einen Bart wachsen lassen. Foto: iStock / Hirurg
Bogenschiessen-Unterrricht
Verrückte Brexiteers: Alle englischen Männer ab 14 Jahren müssen etwa zwei Stunden die Woche Unterricht im Bogenschiessen nehmen. Bei einem Geistlichen. Foto: iStock / vitapix
Känguru-Sex
Sodomie ist machbar, Herr Nachbar. Zumindest in Australien. Dort darf jeder Sex mit einem Känguru haben, so lange er betrunken ist. Irrsinnig! Foto: iStock / levers2007 / sdominick (Collage Männersache)
Ertrinkender
Harte Maßnahme: In China darf man Ertrinkende nicht retten, da man sonst in das Schicksal dieser Person eingegriffen hätte. Foto: iStock / South_agency
Pickel auf der Nase
Natürlich darf man sich auch in Israel an einem Samstag Pickel ausdrücken. Aber nicht, wenn sie auf der Nase sind. Foto: iStock / RyanKing999
Geldmünzen nicht ins Ohr stecken
Auf Hawaii ist es verboten, sich Geldmünzen ins Ohr zu stecken. Dabei ist doch bekannt, dass dies des Hawaiianers liebster Zeitvertreib ist. Foto: iStock / Talaj
Suppenschlürfen verboten
Aufgepasst, Suppenfreunde von New Jersey. In der Stadt Trenton ist es verboten, eine Suppe zu schlürfen. Wie das kontrolliert werden soll, ist unklar. Foto: iStock / vgajic
Bienen nicht willkommen
Bees not welcome: In Kirkland, Illinois, ist es Bienen verboten über das Dorf oder durch die Straßen zu fliegen. Bei einem Verstoß droht dem Insekt wahrscheinlich ein Stadtverweis. Foto: iStock / bo1982
Nicht böse anschauen, bitte
That’s empowerment: In Detroit, Michigan, ist es Männern gesetzlich verboten, ihre Frauen an Sonntagen böse anzuschauen.
Ja, mein Meister
That’s NOT empowerment: Ein Gesetz des Staates Illinois schreibt weiblichen Singles vor, männliche Junggesellen stets mit "Meister" anzureden. Foto: iStock / mactrunk

Die Welt der Gesetze ist bunt. Manchmal geradezu kunterbunt. Natürlich heißt es "Andere Länder, andere Sitten", aber diese Gesetze aus allen Ecken der Welt sind einfach viel zu abgefahren, als dass man sich vorstellen könnte, dass sie tatsächlich ernst gemeint sind.

Auch interessant:

Aber das sind sie tatsächlich. Klickt Euch durch die Bildergalerie, um zu erfahren, um was sich Juristen alles einen Kopf gemacht haben.

*Affiliate-Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.