wird geladen...
Männerhelden

"Trucker Babes": So tickt Angi

Wenn Angi von den "Trucker Babes" unterwegs ist, fährt eines immer mit: 40 Jahre LKW-Führerschein. Kaum ein "Trucker Babe" hat mehr Routine als das sympathische Urgestein.

Trucker Babe Angi: Coole Routine
Trucker Babe Angi: Coole Routine kabel eins

LKW-Urgestein: Das ist Trucker Babe Angi

Lust, mit den "Trucker Babes" die Autobahnen dieser Welt unsicher zu machen? Dann musst du unbedingt bei Urgestein Angelika Scherer alias Angi mitfahren: Die 59-jährige Truckerin hat ihren LKW-Führerschein 1979 in der DDR mit 19 oder 20 Jahren gemacht – sie weiß es selbst nicht mehr so genau. 

Trucker Babe Angi: 40 Jahre LWK-Führerschein

Trucker Babe Angi kam eher zufällig zum Brummifahren, wie sie sich erinnert:

"Damals in der DDR musstest du vier, fünf Jahre warten, bis du den PKW-Führerschein machen durftest. Aber ich hatte einen Bekannten, der beim Kraftverkehr gearbeitet hat. Der meinte irgendwann: 'Du kannst nächste Woche mit dem Führerschein anfangen – aber LKW…' Ja, und da habe ich zugegriffen."

1979 war das, also vor satten 40 Jahren. 

Bier für den Ballermann: Angi bringt's!

Anfangs ist Angi nur Nahverkehr gefahren. Doch seitdem ihr Sohn mit seinen 18 Jahren alt genug ist, lässt Angi sich vom Fernweh treiben: Einmal die Woche fährt die Powerfrau nach Mallorca

Mit 24 Tonnen Bier im Gepäck legt sie die 2.000 Kilometer bis zum Ballermann in drei Tagen zurück. 

"Jede Tour ist etwas Besonderes – jedenfalls für mich", sagt sie über ihre Ausfahrten. 

Männer kommen und gehen, der Truck bleibt

Zweimal war Angi verheiratet, ihren Sohn hat sie dennoch alleine groß gezogen. Ihre Botschaft: "Nach zwei Ehen habe ich genug von den Männern!"

Sich selbst beschreibt sie als gutmütig und selbstbewusst und betont: "Ich steh mit beiden Beinen im Leben."

Mit diesen beiden Beinen jagt sie auch ihren 450 PS starken Mercedes Actros über die Straßen. 

Angi und Rente? Von wegen!

40 Jahre LKW-Führerschein, 27 Berufsjahre und kein Ende in Sicht: Angi denkt noch lange nicht daran, ihr Lenkrad aus der Hand zu geben. 

"Ich hoffe, dass ich das noch einige Jahre machen kann, weil es mir unheimlich gut gefällt", sagt die Truckerin lächelnd.   

Ob sie für ihre Fans dann auch endlich mal einen eigenen Instagram-Kanal einrichtet? Der fehlt dem sympathischen Urgestein von "Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand" nämlich noch!

Mehr Trucker Babes:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';