Garderobe

Sneaker schnüren: Dieser Trick ist einfach genial

Sneaker schnüren scheint ganz leicht, was kann es da noch an Geheimnissen geben? Wir haben aber einen Trick auf Lager, den ihr noch nicht kennt.

Sneaker
Sneaker, oberstes Schnürloch, cooler Trick Foto: Getty Images / Edward Berthelot / Kontributor
Auf Pinterest merken

Sneaker schnüren - mit diesem genialen Trick

Sneaker schnüren ist nun wirklich ein Allerweltssache: Füße rein, Schleife binden, ab dafür. Aber halt, einen Augenblick bitte. Das wr jetzt doch ein wenig zu schnell.

Es gibt da nämlich noch etwas Besonderes und es hat zu tun mit einem Sneaker-Feature, das von den meisten Sportschuh-Enthusiasten links liegen gelassen, beziehungsweise übersehen wird, das aber richtig sinnvoll ist.

Übersehen und nicht genutzt

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer sich seine Sneaker mal ganz genau anschaut, der wird - möglicherweise zum ersten Mal - eines kleinen Loches noch hinter dem letzten offiziellen Schnürloch und meist etwas zurückgesetzt, gewahr (siehe auch das Titelbild).

Dabei handelt es sich weder um einen Fabrikationsfehler noch um Mottenfraß. Es ist bewußt in den Schuh eingearbeitet und kann auch sehr konstruktiv genutzt werden. Richtig in die Schnürung mit eingebunden, kann das ominöse Loch wahre Wunder bewirken.

Morjas Sneaker - Foto: Morjas

Männersache-Tipp: "The Sneaker" von Morjas

"Entweder machen wir es wirklich gut oder wir machen es gar nicht." Wohl aufgrund dieses Mottos hat das schwedischer Unternehmen Morjas ganze zwei Jahre benötigt, um sein Modell "The Sneaker" herzustellen. Gut Ding will eben Weile haben.

Der Trendschuh aus ungefüttertem Kuhwildleder, Dämpfungssohle und mit Wachs behandelten Schnürsenkeln wurde in Schweden von einem Magazin zum Shoe Brand of the Year 2019 ausgezeichnet.

Hier kann man den Schuh übrigens ordern!

Morjas - The Sneaker
Nicht nur in Schweden längst Kult: The Sneaker von Morjas Foto: Morjas

Der genialer Trick im Video

Wir alle kennen das Problem: Ein schlecht sitzender Schuh verursacht nur Ungemach. Wenn die Füße zu viel Spiel haben und hin und her rutschen, holt man sich nur Blasen, die einem die weitere Verwendung der Schuhe vermiesen.

Jetzt kommt der geniale Trick. Denn wenn man das zusätzliche Loch in die Schnürung integriert, wird genau jenes Rutsch-Szenario verhindert und die Schuhe sitzen bombenfest. Wie genau diese Spezialloch-Schnürung geht, könnt ihr euch in folgendem Video ganz in Ruhe ansehen.

Wir sind uns ziemlich sicher, dass ihr danach nie wieder andere schnüren werdet.

Weiterlesen: