wird geladen...
Stil-Update

Dresscode: Die passenden Schuhe zum Anzug

Der Dresscode bestimmt, wie man sich zu welchem Anlass zu kleiden hat. Eine wichtige Kombination sind die passenden Schuhe zum gewählten Anzug.

Die Schuhe müssen zum Anzug passen
Die Schuhe müssen zum Anzug passen Männersache

Dresscode: Der Gesamteindruck muss stimmig sein

Wer in einen Anzug steigt, der möchte sicherlich, dass seine Gesamterscheinung stilsicher wirkt. Nun ist dies bei Herren prinzipiell recht einfach.

Mit einem schwarzen oder dunkelblauen Anzug kann Mann wenig verkehrt machen, wirkt eigentlich immer gepflegt und elegant gekleidet.

Es gibt allerdings Utensilien, die alle Bemühungen um ein stilsicheres Erscheinungsbild zunichtemachen können: Schuhe.

Dresscode: Kurze Schuhkunde

Der Oxford ist wahrscheinlich der Inbegriff des eleganten Halbschuhs. Er ist aus glattem Leder gefertigt und hat eine schlichte Kappe. Grundsätzlich ist er für jeden Anlass geeignet, ob Büroalltag oder Staatsempfang.

Ein weiterer Klassiker ist der Budapester (auch Full-Brogue genannt). Ihn erkennt man an seinem markanten Lochmuster, das sich von den Seitenflügeln bis über die Kappe zieht.

Wer es etwas sportlicher mag, ist mit dem Derby gut bedient. Bei ihm liegen die Seitenteile (Quartiere) auf dem glatten Vorderblatt, das in die Zunge übergeht. Man nennt dies auch "offene Schnürung".

Zwar gibt es noch weitere Modelle wie den Monk oder den Loafer, jedoch sind diese nicht so universell einsetzbar wie die drei erstgenannten Modelle und haben einen deutlich ausgeprägten Freizeitcharakter.

Dresscode: Die passenden Schuhe zum Anzug

Die Schuhe sollen zum Anzug passen, natürlich. Bei der Umsetzung geht es weniger darum, Kombinationsverbote auszusprechen, als vielmehr auf besonders passende Kombinationen hinzuweisen, mit denen man grundsätzlich nichts falsch machen kann und immer einen stilsicheren Auftritt hat.

Den alltäglichen Business-Look kann man besonders gut mit einem marineblauen Anzug abbilden. Hierzu passen besonders Schuhe in zwei Farben: Schwarz und Cocgnac.

Schwarz steht für Understatement und ist ein Ton, mit dem man sich keine weiteren Gedanken über Farbkombinationen machen muss.

Cognac kann als Schuhfarbe gewählt werden, wenn ein satter Kontrast zum marineblauen Anzug erzielt werden soll, ohne, dass die Skala der angemessenen Farbkombinationen verlassen wird.

Marineblau geht auch. Der Kontrast darf auch mal subtil sein. Allerdings sollte in diesem Fall darauf geachtet werden, dass die Schuhe den dunkleren Blauton aufweisen.

Für besondere Tage im Office darf es dann auch mal der elegante Business-Look sein. Empfehlenswert ist dann ein schwarzer Anzug.

Schwarzer Anzug und braune Schuhe
Elegante Business-Kombination iStock / YakobchukOlena

Dazu passen hervorragend dunkelbraune Schuhe. Ein dunkler Braunton stellt zwei Dinge sicher: Zum einen wird ein schöner Kontrast zum Anzug hergestellt, zum anderen ist die Gesamterscheinung immer noch einheitlich genug, um nicht unruhig oder gar grell zu wirken.

Wer die Farbe Braun nicht mag, kann dunkelrote Schuhe wählen. Sie setzen ein deutliches, mutiges Statement, ohne die Grenzen der Ästhetik zu verletzen.

Natürlich sind auch schwarze Schuhe zu einem schwarzen Anzug erlaubt. Damit man nicht aussieht, als käme man frisch von einer Beerdigung, empfiehlt sich zu dieser Kombination dann allerdings ein farbiges Hemd oder eine bunte Krawatte.

Besonders in der heißen Jahreszeit empfiehlt sich der sommerliche Business-Look, der mit einem hellen Anzug dafür sorgt, dass man trotz Hitze einen kühlen Kopf bewahrt.

Zu einem hellblauen Anzug passen entweder schwarze Schuhe, die dafür sorgen, dass die Gesamterscheinung immer noch elegant wirkt, oder marineblaue, denn ein Ton-in-Ton-Look wirkt immer besonders elegant.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';