Ex-Tesla-Mitarbeiter Morning Recovery: Mann erfindet Mittel gegen Kater, das hilft

28.06.2017
Sisum Lee erfindet mit Morning Recovery ein Mittel gegen Kater
© Morning Recovery

Sisum Lee hat tatsächlich ein Heilmittel gegen Kater entwickelt. Für sein Hangover-Projekt "Morning Recovery" hat der Amerikaner nun auch den Job als Ingenieur bei der Firma Tesla an den Haken gehängt. 

Am 5. Juli 2017 wird Lees Start-up "Morning Recovery" offiziell den selbst entwickelten Anti-Kater-Drink anbieten, doch bis dahin war es ein weiter Weg.

Die lustigsten Trinkspiele der Welt

Betreutes Bechern: Die 5 lustigsten Trinkspiele der Welt

Die Idee entstand, als der 26-Jährige in seinem Heimatland Südkorea urlaubte. Wie dort üblich, feierte er ausgiebig. Gegen den zwangsläufigen Kater am nächsten Morgen kannten seine Freunde ein landestypisches Mittelchen aus Kräutern.

"Ich bin am nächsten Tag aufgewacht und habe mich großartig gefühlt", sagte er dem "Business Insider". Nur in den USA gab es kein Pendant. Zunächst orderte der Ingenieur, der auch Nano- und Biotechnologie studierte, das Mittel über das Internet. Bis ihm der Gedanke kam das Mittel einfach selbst zu produzieren. 

Mit diesem Bauernfrühstück killst du deinen Kater

Mit diesem Bauernfrühstück killst du deinen Kater

Gesagt getan. Mit der Hilfe eines Pflanzenforschers der Universität von Kalifornien identifizierten sie die koreanische Kater-Heilung als DHM (Dihydromyricetin), das im orientalischem Rosinenbaum oder Rattan-Tee vorkommt. 

"Wir bekommen einen Kater, wenn wir mehr Alkohol zu uns nehmen, als unsere Leber verarbeiten kann und eine Art Gift in uns entsteht", erklärt Lee. Zu viel von dieser Säure verursache eine Entzündung wie bei Kopfschmerzen. DHM helfe dem Körper diese giftige Säure zu entfernen.

Kanadische Behörden haben den Bombay Sapphire Gin von Bacardi wegen 77 Prozent Alkoholgehalt zurückgerufen

77 Prozent Alkohol: Kanadische Behörden rufen Bombay Gin zurück

Zunächste teste Lee sein Mittel an sich selbst, indem er sich all abendlich betrank. Es wirkte. Die Versuchsgruppe wurde ausgeweitet.

Durch einen Facebook-Post waren plötzlich Zehntausende Menschen daran interessiert, Versuchskaninchen zu spielen. Im Handumdrehen hatte der Kater-Drink-Erfinder Investoren, die so viel Geld in seine Idee steckten, dass nun am 5. Juli das Endprodukt auf dem Markt kommen kann. Offiziell wird es in den USA als Nahrungsergänzungsmittel gelten. Lee hofft jedoch, eine Zulassung als Medikament zu erhalten, denn dann könnten Ärzte sein Heilmittel verschreiben.

HIER kannst du dich für den Anti-Kater-Drink auf die Warteliste setzen lassen.

Mehr Promille-Stories:
In diesem 20 Städten trinkt man(n) am günstigsten
Bier-Mythen, den die keine Mann glauben sollte

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.