wird geladen...
Bierpreis-Index

In diesen 20 Städten trinkt man(n) am günstigsten

Ein Bier nach Feierabend – oder zwei oder drei – gibt’s was Schöneres? Streng genommen hat das flüssige Gold nur zwei Nachteile: man kann es nicht mit Käse überbacken und es kostet Geld!

Bier gehört weltweit zu den beliebtesten Getränken - der Bierpreisindex ermittelt
Bier wird überall gern getrunken, die Preise variieren von Land zu Land Bier gehört zu den beliebtesten Getränken überhaupt - doch die Preise variieren gewaltig istockphoto

Bier: In diesen 20 Städten trinkt man(n) am günstigsten

Mal mehr, mal weniger. Kommt nämlich ganz darauf an, in welchem Teil der Erde man(n) wohnt. Wo genau ein kühles Blondes am günstigsten ist, hat das Reiseportal Goeuro.de in seinem Bierpreis-Index* 2016 ermittelt.

Was Bier kostet, ist schließlich essentiell, um "wohlüberlegte Entscheidungen bei der Reisebudgetplanung" treffen zu können.

Die 20 Städte mit dem günstigsten Bier

20. Manila, Philippinen, €2.39
19. Sofia, Bulgarien, €2.32
18. Dubrovnik, Kroatien, €2.31
17. Lissabon, Portugal, €2.30
16. Bogota, Kolumbien, €2.26
15. München, Deutschland, €2.18
14. Sevilla, Spanien, €2.16
13. Rio de Janeiro, Brasilien, €2.14
12. Bukarest, Rumänien, €2.13
11. Bangkok, Thailand, €2.09
10. Budapest, Ungarn, €2.06
9. Ljubljana, Slovenien, €2.05
8. Warschau, Polen, €2.04
7. Belgrad, Serbien, €1.83
6. Kairo, Ägypten, €1.99
5. Mexico City, Mexiko, €1.77
4. Krakau, Polen, €1.56
3. Kapstadt, Südafrika, €1.56
2. Kiev, Ukraine, €1.39
1. Bratislava, Slowakei, €1.37

*Der Bierpreisindex 2016 stützt sich auf Daten aus 70 Städten weltweit und vergleicht dabei die Durchschnittspreise  pro 0,33 Liter der bekannten lokalen Biere sowohl in Bars als auch in den Läden. 

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';