Hochprozentiger Fauxpas 77 Prozent Alkohol: Kanadische Behörden rufen Bombay Gin zurück

29.05.2017
Kanadische Behörden haben den Bombay Sapphire Gin von Bacardi wegen 77 Prozent Alkoholgehalt zurückgerufen
© Instagram/bombaysapphireuk

Kanadische Gesundheitsbehörden haben den Rückruf einiger Flaschen Gin der Marke Bombay Sapphire veranlasst.

Den Behörden zufolge enthält eine Produktionseinheit des Herstellers Bacardi nahezu die doppelte Alkohol-Menge wie gewöhnlich.

Wie der "Guardian" berichtet, besitzen die betroffenen Flaschen einen Alkoholanteil von 77 statt der auf dem Etikett angegebenen 40 Prozent.

"Das Konsumieren eines Getränks mit solch hohem Alkoholgehalt kann gesundheitliche Folgen für die Verbraucher haben", erklärte die verantworliche Behörde in einer Mitteilung.

Laut offiziellen Angaben sind bisher aber keine Fälle von Kunden bekannt, die den Gin getrunken und durch den Konsum gesundheitliche Probleme davon getragen haben.

Dem für den Gin-Vertrieb verantwortlichen Logistikunternehmen zufolge seien die betroffenen Flaschen nur in Kanada verkauft worden.

Mehr zum Thema:
Stärkstes Bier der Welt: Snake Venom mit 67,5% Alkohol
40%-Vollidiot: Mann ext Whisky-Flasche in 15 Sekunden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.