Viral

Lebensgefährlich: Bauer im Beast Mode rammt Falschparker übers Gatter!

Weil ein Tourist sein Auto unerlaubterweise auf seinem Grundstück parkte, zündet ein Landwirt den Beast-Modus und katapultiert das Auto zurück auf die Straße. Wir haben das Video zur lebensgefährlichen Aktion.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es ist ein sonniges Wochenende und zahlreiche Touristen fahren hinaus aufs Land, um abzuschalten und die Ruhe der Natur zu genießen. Was sich nach einem unschuldigen Ausflug anhört, ist für einige Einwohner auf dem Land mehr als nur ärgerlich.

Auch interessant:

Denn die Touristen parken ihre Autos gerne mal gedankenverloren an der erstbesten Stelle – und diese gehört nicht selten zu einem Privatgrundstück. Zudem, so wie in diesem konkreten Fall im nordenglischen Barnard Castle passiert, behindern die geparkten Autos die Arbeiten eines Landwirts.

Eskalation: Bauer zerstört Falschparker

Wütender Bauer vs. Falschparker
Ein Bauer macht auf Transformer, als ein Tourist mit seinem Auto seine Einfahrt blockiert Foto: YouTube

Ein Bauer hat auf jeden Fall die Nase voll davon, dass Touris ihre Karren illegal in seiner Einfahrt parken und diese versperren. Er greift zu unmissverständlichen Maßnahmen, um dem Falschparker klarzumachen, was er von ihm und seinen Parkentscheidungen hält.

Mit einem Gabelstapler wirft und schiebt der Landwirt das Auto kompromisslos einfach von seiner Einfahrt zurück auf die Straße. Der Besitzer des Autos ist anwesend, kann dem wutentbrannten Mann im Gabelstapler aber nicht zum Umdenken bewegen.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Als das Auto wieder auf öffentlicher Straße und die private Einfahrt frei ist, rammt das Metallbiest den oberkörperfreien Falschparker beim Wenden brutal zu Boden. Doch scheinbar wurde dieser nicht schlimm verletzt, da er schnell wieder auf den Beinen steht.