Männerhelden

Was machen die "Karate Kid"-Schauspieler heute?

"Karate Kid" ist nicht irgendeine Film-Reihe. "Karate Kid" ist eine Lebenseinstellung. Daniel LaRusso und Mister Miyagi sind die Helden jedes 80er-Kindes. Aber was machen die Darsteller aus "Karate Kid" heute?

Szene aus Karate Kid
Szene aus Karate Kid III - Die letzte Entscheidung: Ralph Macchio + Noriyuki Pat Morita Foto: imago images / United Archives
Auf Pinterest merken

Was machen die "Karate Kid"-Schauspieler heute?

Wer "Karate Kid" gesehen hat, weiß: Ein Auto zu polieren, ist die beste Vorbereitung auf einen harten Kampf. Überhaupt hat man ein recht profundes Wissen über Karate, wenn man alle drei Filme der Kampfsport-Saga gesehen hat.1984, 1986 und 1989 schlüpfte Ralph Macchio in die Rolle des Teenagers Daniel LaRusso, der dank Karate und vor allem dank der Lehren seines Sensei Mister Miyagi vom Underdog zum Helden wird.

Karate Kid: Cast

Karate Kid: Besetzung:

  • Ralph Macchio: Daniel LaRusso

  • Pat Morita: Mr. Miyagi

  • Elisabeth Shue: Ali Mills

  • Martin Kove: John Kreese (Cobra Kai Sensei)

  • Randee Heller: Lucille LaRusso

  • William Zabka: Johnny Lawrence

  • Chad McQueen: Dutch

  • Ron Thomas: Bobby Brown

  • Rob Garrison: Tommy

  • Tony O’Dell: Jimmy

Der erste Film 1984 machte die meisten seiner Darsteller über Nacht zu Stars. Ralph Macchio avancierte in den Folgejahren zum absoluten Teenie-Schwarm und Pat Morita wurde für die Rolle des Mister Miyagi für einen Oscar und einen Golden Globe nominiert. Elisabeth Shue, die Daniels Herzdame Ali Mills gespielt hatte, machte sich 1995 an der Seite von Nicolas Cage in "Leaving Las Vegas" unsterblich.

Sogar die beiden Bösewichte aus den "Karate Kid"-Filmen nutzten ihre Chance. Martin Kove, uns bekannt als unsportlicher John Kreese alias Cobra Kai Sensei, und William Zabka, Daniels Erzfeind Johnny, verteilen heute noch Tritte und Schläge – und zwar auf altbekanntem Terrain!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

34 Jahre nach dem Ende der "Karate Kid"-Saga kehren die Helden von einst wieder ins Dōjō zurück. 2018 wurden die Filme neu aufgelegt und die Streamingserie "Cobra Kai" ging an den Start. Ursprünglich eine YouTube-Produktion, holte Netflix die Serie 2020 zu sich.

In "Cobra Kai" flammt die alte Rivalität zwischen Daniel und Johnny – also zwischen Ralph Macchio und William Zabka – wieder auf und auch Martin Kove alias Cobra Kai Sensei hat über die Jahre nichts an Boshaftigkeit verloren. Dieser Trailer beweist es:

Daniels Herzdame aber fehlt bei der "Karate Kid"-Reunion: Elisabeth Shue alias Ali Mills kehrte für "Cobra Kai" nicht vor die Kamera zurück. Die amerikanische Schauspielerin verließ die Kampfsport-Saga schon nach dem ersten Film – Daniel verliebte sich also in jeder Fortsetzung neu.

Elisabeth Shue verbuchte nach "Karate Kid" einige große Erfolge und spielte unter anderem in "Zurück in die Zukunft II und III", "Leaving Las Vegas" und "CSI: Las Vegas" mit. Aktuell ist sie online in der Superhelden-Serie "The Boys" zu sehen.

…und Mister Miyagi? Der Dreh- und Angelpunkt der "Karate Kid"-Filme ist längst zu einem Kultcharakter geworden und wird im Netz wie Yoda aus "Star Wars" oder Meister Splinter – der Lehrmeister der Ninja Turtles – gefeiert.

Der Schauspieler Noriyuki 'Pat' Morita schlüpfte bis zum viertem Teil der "Karate Kid"-Reihe – "Karate Kid IV – Die nächste Generation" mit Oscarpreisträgerin Hilary Swank als gelehrige Karate-Schülerin – immer wieder in die Rolle des weisen Sensei. Zur großen Trauer aller Fans starb Morita 2005 im Alter von 73 Jahren an Nierenversagen. Teil der "Karate Kid"-Reunion ist der Amerikaner mit japanischen Wurzeln dennoch: In "Cobra Kai" werden immer wieder Szenen aus den "Karate Kid"-Filmen gezeigt und so die Erinnerung an Mister Miyagi aufrecht erhalten.

Was macht Ralph Macchio heute?

Nach "Karate Kid" war es lange sehr still um Ralph Macchio. 2011 war er Teil der Fernsehsendung Dancing with the Stars, dem US-amerikanischen Pendant zu Let’s Dance.

Dann kam das Jahr 2018 - und er schlüpfte wie erwähnt er erneut in die Rolle des Daniel LaRusso in der Netflix-Serie Cobra Kai.

Ralph Macchio ist übrigens seit 1987 mit einer gelernten Krankenschwester verheiratet. Das Ehepaar hat zwei gemeinsame Kinder.

Fotogalerie: So sieht Ralph Macchio heute aus

(1/9)