wird geladen...
Ratgeber

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Diese einfachen Mittel helfen wirklich

Mit diesen einfachen Hausmitteln kannst du deinen Halsschmerzen entgegenwirken. Wir verraten Tipps und Tricks, wie du dir bei Halsschmerzen schnelle Linderung verschaffst.

Mann leidet unter Halsschmerzen
Hausmittel gegen Halsschmerzen iStock / g-stockstudio

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Diese einfachen Mittel helfen wirklich

Halsschmerzen können auch unabhängig von Fieber und Erkältung auftreten, sind dabei aber nicht weniger lästig. Mit den folgenden Hausmitteln kannst du schnell und einfach Abhilfe schaffen.

Salz gurgeln

Das ist wohl das einfachste und schnellste Hausmittel gegen Halsschmerzen, das wussten schon die Eltern und Großeltern. Mische einen Teelöffel Salz in einem Viertelliter warmem Wasser, fertig. Das Gurgeln des Salzwassers reinigt den Rachenraum, tötet Keime ab und lässt die Schleimhäute abschwellen.

Heiße Zitrone

Zitronen sind wahre Vitamin-C-Bomben, die deine Halsschmerzen im Nu zerschmettern. Einfach den Saft einer Zitrone mit warmem Wasser – NICHT kochendem, da sonst wichtige Vitalstoffe zerstört werden – aufgießen. Für eine Extraportion Gesundheit kannst du einen Teelöffel Honig in das Getränk mischen. Dieser stärkt das Immunsystem und hilft, Bakterien und Viren zu bekämpfen.

Heißer Apfelsaft gegen Halsschmerzen

Einfach naturtrüben Apfelsaft erhitzen und möglichst heiß trinken. Der im Getränk enthaltene Pflanzenstoff Querzetin hilft gegen Erkältungsviren. Zudem werden durch das Erhitzen des Apfelsafts Enzyme aktiviert, die entzündungshemmend wirken und die Rachenschleimhaut beruhigen. Zusätzlich wirken Vitamine und Mineralstoffe, die im Saft enthalten sind.

Salbei-Tee

Bei Halsschmerzen ist generell viel Trinken angesagt. Um Erreger leichter und effektiver abzuwehren und die Schleimhäute zu befeuchten, eignet sich ein Salbei-Tee besonders gut. Dazu 40 Gramm Salbei-Blätter mit 150 Milliliter heißem Wasser aufgießen, zehn Minuten ziehen lassen und abseihen. Zwei bis drei Tassen täglich trinken und gelegentlich gurgeln.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Apfelessig gegen Halsschmerzen

Apfelessig bekämpft nicht nur Bakterien, sondern versorgt den Körper mit Vitaminen, Enzymen und Mineralstoffen. Perfekt gegen Halsschmerzen und Erkältung also. Einfach mit Wasser verdünnen und mehrmals täglich gurgeln. Wem der Geschmack des Apfelessigs nicht zusagt, kann diesen mit Honig aufpeppen.

Weitere Hausmittel, die mit Einschränkung gegen Halsschmerzen helfen

Heiße Milch mit Honig

Der Klassiker aus Omas Hausapotheke. Milch ist schleimbildend und kann demnach bei trockenem Halskratzen tatsächlich helfen. Sind die Halsschmerzen allerdings mit starkem Husten verbunden, ist die schleimfördernde Funktion der Milch kontraproduktiv.

Alkohol gegen Halsschmerzen

Hört sich paradox an, aber Alkohol kann eine Linderung von Halsschmerzen tatsächlich begünstigen. So kann das Gurgeln von einem in lauwarmem Wasser aufgelösten Teelöffel Kräuterschnaps helfen. Und auch Bier wirkt antibakteriell und schlaffördernd. Einfach ein Glas Bier auf 40 Grad erwärmen, mit Honig mischen und langsam in kleinen Schlucken trinken. Der anschließende Schlaf wird der beste deines Lebens sein.

Hochprozentiger Alkohol hilft dagegen nicht. Sind die Halsschmerzen zudem mit Fieber und einer Erkältung verbunden, ist jeglicher Alkohol absolut tabu.

Eis gegen Halsschmerzen

Lecker und hilfreich – leider nur kurzzeitig. Eis betäubt den Halsschmerz, was Erleichterung schafft. Die Wirkung hält aber nur kurz an und hilft bei der Heilung nicht. Achtung: Bei zu hohem Eiskonsum kann der Körper übermäßig abkühlen, das ist nicht vorteilhaft.

Mehr Wissenswertes über Hausmittel gegen alles Mögliche und andere spannende Themengebiete findest du auf unserer Ratgeber-Übersichtsseite.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';