Maja im Blutrausch Tödliches Battle: 100 Honigbienen vs. Raubspinne

Redaktion Männersache 29.01.2018
100 Honigbienen attackieren eine Fishing Spider
© YouTube/ZaurMan

Normalerweise erlegt die "Fishing Spider" Beutetiere wie kleine Vögel oder auch Fische.

Vielleicht war dieses enorme Exemplar der Raubspinne deshalb etwas übermütig, als es sich kurzerhand mit einem kompletten Bienenschwarm anlegte – ein fataler Fehler.

Die naturgemäß auf bedingungslosen Zusammenhalt gepolten Bienenvölker sind dafür bekannt, Feinde so lange mit ihren todbringenden Stacheln zu attackieren, bis der letzte Hauch Leben aus dem Körper des Angreifers gewichen ist.

Stiche aus allen Himmelsrichtungen

Auf der Schmidt-Stichschmerz-Index -  einer Skala zur Einordnung von Schmerzen durch Insektenstiche - erhält die Attacke einer Honigbiene einen Wert von 2 aus 4.

Du kannst dir also vorstellen, welche Höllenqualen die größenwahnsinnige "Fishing Spider" erleiden musste, als die Pollen-Predatoren sie im Blutrausch mit aberhunderten Stichen traktierten.

Unten im Video kannst du dir ein eigenes Bild es Insekten-Massakers machen. Nichts für schwache Nerven!

Mehr zum Thema:
Mann lässt sich von gefürchteter Tarantula-Hawk stechen
Mann lässt sich von gefürchteter Ameisenwespe stechen

 

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.