Männerhelden

Was macht Hans Entertainment heute?

Hans Entertainment ist eines dieser YouTube-Phänomene, die uns entweder zum Feiern oder zum Kotzen bringen. Hoch die Hände, Wochenende? Nettes Motto, trifft aber auch auf Hans Entertainment nicht immer zu. Der Internetstar polarisiert bis heute.

Hans Entertainment
Hans Entertainment Foto: YouTube/Hans Entertainment Official Site

Hans Entertainment: YouTube-Legende

"Kennt ihr diesen Hans Entertainment Moment, wenn…?" – so fangen fast alle YouTube-Videos des XXL-Unterhalters an. 2015 platzte Christopher Kjell Hans mit seinen zwei Metern Körpergröße und damals 240 Kilo Gewicht ins Netz: Sei erstes Video, das den damals 21-Jährigen beim Kaffee trinken und rauchen zeigte, ging viral. Warum auch immer. Seitdem sorgt Hans Entertainment für absolut aussagelose Videos, schlechte Musik und zahlreiche Skandale. Die einen feiern ihn, die anderen hassen ihn.

Wir haben uns gefragt, was Hans Entertainment heute wohl treibt – schließlich hört man inzwischen seltener von ihm.

Straight Outta Pimmelberg

Im Netz folgen Hans Entertainment immer noch tausende Menschen: 106.000 Abonnenten auf YouTube, über 300.000 "Gefällt mir" auf Facebook und 13.100 Follower auf Instagram. Hans' erster Song "Hoch die Hände, Wochenende" (damals Platz 66 der Deutschen Single-Charts) hat inzwischen über 22 Millionen Views auf YouTube. Zur Einstimmung solltest du dir das Video dazu in voller Länge anschauen – schon damals trugen die schlausten Menschen übrigens Masken:

Neben Sauf-Musik sorgte Hans Entertainment zu Beginn seiner Karriere vor allem für leicht verständliche Kampfrufe: Neben "Hoch die Hände, Wochenende!" gehören "so true" und "Eskalation" zu den typischen Hans-Entertainment-Worthülsen. Seinen Instagram-Account eröffnete er 2015 mit diesem Post:

Die dunkle Seite von Hans Entertainment

Passend zu seinem Image als partymachender Taugenichts wandelte sich Hans Entertainment schnell zum Skandalstar. Zunächst holte ihn seine dunkle Vergangenheit ein, als bekannt wurde, dass der Junge aus dem südbadischen Kenzingen bei Freiburg im Breisgau 2014 zum Islam konvertiert war. Doch nicht nur Salafisten hatten es ihm angetan: Auch die Reichskriegsflagge, die in seinem Zimmer hing und in zahlreichen YouTube-Videos zu sehen war, warf kein gutes Licht auf Hans Entertainment. Schlussendlich musste er 2016 eine einwöchige Haftstrafe im Jugendarrest antreten: Er hatte einem Rentner Kaffee ins Gesicht geschüttet.

Inzwischen hat sich der Influencer mehr als einmal von seiner dunklen Vergangenheit distanziert. Der "Bild"-Zeitung sagte Hans Entertainment direkt nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis:

„Ich bin sehr reumütig und habe eingesehen, dass ich viele Fehler gemacht habe. […] Ich distanziere mich weiterhin von Nazis und Salafisten.“
Hans Entertainment, 2016

Was macht Hans Entertainment heute?

Musikalisch hat sich in der Welt von Hans Entertainment nichts getan. Sein aktueller Song "Wer Dich F***t" von 2019 klingt immer noch genauso wie alle anderen Songs, die der YouTuber auf den Markt gebracht hat.

Etwas ist aber doch anders. Hans Entertainment hat abgenommen! Und zwar drastisch: Wie ein Foto von seiner Waage beweist, wiegt der 2-Meter-Mann jetzt nur noch 159 Kilo. Das sind satte 81 Kilo weniger als noch zu Beginn seiner Karriere. Gelungen ist ihm das nicht nur mit viel Sport und gesunder Ernährung: Im vergangenen Jahr ließ sich der Influencer den Magen verkleinern.

Eine Sache gibt es allerdings, über die Hans Entertainment bis heute nicht spricht. Im Januar 2018 bestätigten er und seine Freundin voller Vorfreude, schwanger zu sein. Ihr Sohn hätte den Namen Davide tragen sollen. Im März dann der Schicksalsschlag: Hans' Freundin verlor das Kind. Auf Instagram postete Hans Entertainment das Bild einer brennenden Kerze und kommentierte: "Ja Leute, vielen dank für eure Beileidsbekundungen! Trotzdem muss ich sagen, so hart es klingt, ich muss weiter kämpfen – egal, wie schwer es ist."