wird geladen...
Männerhelden

Was macht Ex-"Big Brother" Alex Jolig heute?

Alex Jolig gehört zu den ersten Big-Brother-Kandidaten Deutschlands - und produziert danach weiter fleißig Schlagzeilen. Was macht Alex Jolig heute?

Alex Jolig im Jahr 2000
Alex Jolig im Jahr 2000 imago images / teutopress

Alex Jolig im Kurzporträt

Alex Jolig ist Teil der deutschen Fernsehgeschichte. Der gebürtige Stuttgarter zieht am 28. Februar 2000 zusammen mit zwölf weiteren Unerschrockenen ins erste deutsche Big-Brother-Haus. Obwohl er mit dem Sieg nichts zu tun hat, gehört er zu den prägenden Figuren dieser Premieren-Staffel.

Dies liegt vor allem an seinem selbstbewussten Auftritt als Frauenheld facettenreicher Prägung.

Ein Jolig geht seinen Weg

Nach dem TV-Ausflug wird es zunächst nicht ruhiger um den Schürzenjäger. Er nimmt einen Song auf und stürmt mit "Ich will  nur dich" prompt die Charts - bevor auch Jenny Elvers Gefallen an dem singenden Gastronom aus der Düsseldorfer Altstadt findet. Das Ergebnis ihrer Kurzzeit-Affäre: Sohn Paul!

TV-Auftritte, Promi-Affäre und Charterfolg - da verwundert es nicht, dass sich Jolig zwischenweise auch als Schauspieler versucht. Es bleibt bei Ansätzen in diesem Metier, Preise für seine Darbietungen bleiben ihm verweht. Kein Wunder bei Filmtiteln wie "Python 2", "Hypersonic", Interceptors oder "Sperling und die Angst vorm Schmerz".

Der kleine Alex

Seine ersten Lebensjahre sind schon nicht von der Stange, denn der Vater von Alex Jolig verdient sein Geld als Diplomat, weswegen der kleine Alex auch auf unterschiedlichen Kontinenten und inmitten verschiedener Kulturen aufwächst.

In Ländern wie Pakistan, Brasilien, Spanien und Nigeria wird der Junge schließlich aufs Leben vorbereitet - und findet als Erwachsener dann letztendlich auch den Weg aus dem engmaschigen Boulevard-Korsett.

Was macht Alex Jolig heute?

Heute ist Alex Jolig dem deutschen Trash-Betrieb (fast) komplett entwachsen. Der interessierte Zuschauer findet ihn nicht mehr in den Klatschspalten der Gazetten, denn der leidenschaftliche Motorradfahrer hat sich weitestgehend aus der medialen Öffentlichkeit zurückgezogen.

Der mittlerweile 56-Jährige arbeitet viel lieber als erfolgreicher Unternehmer, engagiert sich für sozial benachteiligte Kinder - und ist natürlich wieder unter der Haube.

Doch nicht nur der Nachwuchs in aller Welt liegt Jolig am Herzen. Er kümmert sich zudem im Patchworkverbund mit Jenny Elvers um Sohnemann Paul - und zudem noch um zwei Adoptivkinder und ein weiteres Kind, welches seine Ehefrau Britt mit in die Ehe brachte.

Weiterlesen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';