wird geladen...
Außerirdische Liebesspiele

Diese Frauen behaupten, Sex mit Aliens zu haben

Offenbar sind wir wirklich nicht alleine, Roswell hat stattgefunden und Aliens haben Kontakt zu einer Gruppe Frauen in den USA aufgenommen.

Diese Frau behauptet, sie habe den besten Sex ihres Lebens mit Aliens
Diese Frau behauptet, sie habe den besten Sex ihres Lebens mit Aliens Foto: Hybrid Children (Human/ET ) / Facebook

Die 27-jährige Bridget Nielsen aus Arizona (USA) behauptet jetzt öffentlich, Sex mit Aliens gehabt zu haben, um "Hybrid-Babys" zu zeugen.

Gemeinsam mit Aluna Verse, einer anderen "Hybrid-Mutter", geben die Frauen an bereits 13 Alien-Babys gezeugt zu haben. Allerdings würden die kleinen E.T.s sich nicht in ihrem Bauch entwickeln, sondern in einem Raumschiff. Wo sie auch geboren werden würden.

Mehr zu Aliens: US-Forscher finden gigantisches UFO im Pazifik

Und nicht nur das: Der Sex mit den Aliens sei auch der beste Sex ihres Lebens gewesen!

"Ich war in einem Klassenraum mit anderen Menschen, als plötzlich ein grünes Reptil neben mir saß. Sofort war ich sexuell von ihm angezogen", beschreibt Aluna Verse ihre sexuelle Erfahrung mit einem Außerirdischen gegenüber dem britischen Mirror.

"Wir liebten uns vor allen anderen im Klassenraum, jeder schaute uns an."  Weiter sagte die Alien-Gespielin, dass viele Leute sie nach dieser Story gefragt hätten, ob sie ihre Medikamente nicht mehr nehme. Dabei sei das wirklich geschehen, so Aluna Verse.

NASA-Video: So hast du das Weltall noch nie gesehen

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Laut ihrer Website soll es bereits Millionen von Alien-Eltern auf der Erde geben, nur würden diese noch nicht in die Öffentlichkeit treten.

Dennoch bräuchte ihre Community neue Mütter. Nur so könne sich die menschliche Spezies zu einer neuen, halb Mensch halb Außerirdischer, weiterentwickeln. Und diese hätte den Auftrag die Herrschaft der Erde an sich zu reißen und eine bessere Menschheit zu schaffen.

So sollen übrigens die Alien-Mensch-Kinder aussehen:

Die Alien-Sekte "Hybrid Children Community" wurde von Bridget Nielsen und Sharon McCormick gegründet und hat auf Facebook sogar knapp 13.000 Fans. Auf ihrer Website werben sie mit kostenpflichtigen Workshops, in denen Menschen lernen könnten ihre Alien-Babys zu zeichnen.