Mystery

VIDEO: Alien-Kreatur sorgt für Rätselraten bei Wissenschaftlern

Bei seinem Morgenspaziergang entdeckt ein Australier eine unheimliche Kreatur. Experten rätseln immer noch: Worum handelt es sich bei dem Tier?

Strand Meer
Unheimliche Kreatur an Strand in Australien gespült (Themenbild) Foto: iStock / DarrenTierney
Auf Pinterest merken

Als der Australier Alex Tan seinen morgendlichen Spaziergang auf der Sunshine Coast machte, rechnete er wohl nicht damit, einer an den Strand gespülten, seltsamen Kreatur zu begegnen.

Auch interessant:

Er zückte seine Kamera und nahm ein Video auf. "Ich bin über etwas Seltsames gestolpert", erklärt er. "Das ist wie eines dieser Dinge, die man sieht, wenn Leute behaupten, sie hätten Außerirdische gefunden."

Experten uneinig

Anschließend dreht er die Kamera und zeigt auf ein aufgequollenes totes Tier, das breitbeinig am Strand liegt. Ein sehr langer Schwanz und die rattenartigen Klauen lassen es besonders skurril wirken.

Im Gespräch mit "Courier Mail" erklärte der Professor Stephan Johnston von der Universität in Queensland, dass es sich dabei um ein durchnässtes Fuchskusu handele - ein in Australien verbreitetes Beuteltier, das dort Possum genannt wird.

"Das Tier wurde wahrscheinlich während der Überschwemmungen ins Meer geschwemmt", so Johnston.

Doch andere Experten stellen weitere Behauptungen und Ideen in den Raum. Wie Alex Tan auf seinem Instagram-Profil dokumentiert, gab es in der Presse bisher Vermutungen, dass es sich dabei auch um ein Känguru oder ein Wallaby (kleinere Kängurus) handeln könnte.

Der Finder allerdings verwettet ein Sandwich auf den Fuchskusu - es bleibt spannend.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.