Politik

Verstorbene CDU-Legende Wolfgang Schäuble (✝): Grab-Schändung!

Ein bislang unbekannter Täter hat das Grab des 2023 verstorbenen CDU-Politikers Wolfgang Schäuble geschändet. Alle Infos!

Gerahmtes Bild von Wolfgang Schäuble
Wolfgang Schäuble verstarb 2023 an den Folgen einer Krebserkrankung Foto: IMAGO / Political-Moments
Auf Pinterest merken

Mitarbeiter:innen der Stadt Offenburg machten am Montagmorgen (13.5.2024) die schockierende Entdeckung: ein ca. 1,20 Meter tiefes Loch am Grab von CDU-Politiker Wolfgang Schäuble, der 2023 im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstarb.

Auch interessant:

Den Sarg von Schäuble erreichte der bislang unbekannte Täter einem Bericht der "Bild" zufolge nicht. Nun hat der Staatsschutz der Polizei die Ermittlungen übernommen.

Mögliche Zeug:innen mögen sich bitte unter Telefonnummer 0781 21 2820 bei der Kriminalpolizei melden!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Harte Bestrafung" gefordert

Sollte der Täter gefasst werden, drohen ihm zwei bis drei Jahre Haft.

"Wir hoffen auf rasche Aufklärung durch die Polizei und eine harte Bestrafung der Täter", so Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens (CDU).

Auch CDU-Generalsekretär äußerte gegenüber "Bild" seine Bestürzung: "Dass es Menschen gibt, die nicht einmal mehr die Totenruhe respektieren wollen, ist widerlich und lässt mich fassungslos zurück."

Wolfgang Schäuble: Einzigartiger Rekord-Halter

Wolfgang Schäuble war am zweiten Weihnachtstag 2023 gestorben. Anfang Januar 2024 nahmen zahlreiche Angehörige, Bekannte und Spitzenpolitiker:innen Abschied vom einstigen Bundestagspräsident.

Weitere spannende Themen:

Seinen größten Erfolg feierte er 1990, als er in der Position des Innenministers der Regierung Kohl den Einigungsvertrag mit der DDR aushandelte.

Bis heute hält er zudem den Rekord für die längste Zeit, die jemand dem Bundestag angehörte. Schäuble zog 1972 erstmals für die CDU ein.

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link