Wetter

Top-Meteorologe vom WDR: "Da kommt ein Tsunami auf uns zu!"

Der bekannte Meteorologe Sven Plöger hat im WDR eine dringende Warnung ausgesprochen. Hier erfährst du, was der Wetter-Experte gesagt hat!

Riesige Welle
Riesige Welle (Symbolbild) Foto: iStock / RichardALock
Auf Pinterest merken

Sven Plöger ist als Meteorologe der ARD bekannt. Der 1967 in Bonn geborene Wetter-Experte ist darüber hinaus regelmäßig in Sendungen anderer TV-Stationen zu sehen, beispielsweise in der "Aktuellen Stunde" im WDR.

Auch interessant:

Dort ging's am 15. August 2023 um den Sommer der Extreme: Rekord-Hitze, Waldbrände, Schlammlawinen. Plöger gab im Studiogespräch seine Einschätzung zu den Entwicklungen ab und sprach eine dringende Warnung aus.

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes

Sven Plöger: "Das ist, was passiert, wenn sich das Klima ändert"

"Wir müssen klar konstatieren: Das ist, was passiert, wenn sich das Klima ändert", so der Meteorologe. Und weiter: "Wenn wir zurückschauen darauf, was die Wissenschaft vor 30, 40 Jahren gesagt hat, dann kann man eigentlich genau diese Entwicklung lesen und spüren, dass diese Dinge in gewisser Weise erwartbar waren."

Der Juli 2023 war der weltweit heißeste Monat aller Zeiten, etliche Teile der Welt leiden unter Trockenheit, auf Rhodos, Hawaii und in Südfrankreich kam es jüngst zu verheerenden Großbränden, das Mittelmeer wird wärmer.

Letzteres beschreibt Plöger beispielsweise wie folgt: "Das ist ein maritimes Feuer, das unter Wasser unheimlich viel Lebensraum vernichtet."

Wunschdenken vs. Realität

Plöger macht sich Sorgen und spricht in der "Aktuellen Stunde" schließlich eine eindrückliche Warnung aus: "Da kommt ein Tsunami auf uns zu. Ich sehe den und sehe aber auch leider, dass ganz viele Menschen in unserer Gesellschaft den nicht sehen."

Weitere spannende Themen:

Stattdessen würden zahlreiche Menschen in einer Wunschwelt leben, für die er zwar großes Verständnis habe, die jedoch mit der physikalischen Realität nicht mehr übereinstimmen würde.

Sollte sich diesbezüglich nicht schnell, am besten sofort etwas ändern, befürchtet Plöger, dass vor allem unsere Enkelkinder unter den Folgen unseres Verhaltens leiden werden. Es gelte, jetzt zu handeln - sowohl im Kleinen wie im Großen. Sein Appell: "Loslegen!"

*Affiliate Link