XXL-Krustentier Killer-Krebs zerquetscht Finger von US-Tierexperte

Redaktion Männersache 23.02.2018
Coyote Peterson lässt sich von einem kalifornischen Taschenkrebs kneifen
© YouTube/BraveWilderness

Der kalifornische Taschenkrebs ist eine weltweit beliebte Delikatesse. Feinschmecker verwöhnen ihre elitären Gaumen nur allzu gerne mit dem süßen wie zarten Fleisch der "Dungeness Crab".

Dass das durchschnittlich rund 17 Zentimeter große Krebstier in der freien Wildbahn deutlich wehrhafter ist - als in mundgerechten Stücken auf dem Teller eines Restaurants angerichtet - musste nun auch Coyote Peterson feststellen.

Der US-Tierexperte und Host des YouTube-Kanals "Brave Wilderness" wollte ihm Rahmen seiner Show testen, wie kräftig die Scheren des kalifornischen Taschenkrebs tatsächlich sind.

Erbarmungsloser Würgegriff

Gesagt, getan. Nachdem Coyote den Zeigefinger seiner linken Hand in einer der mächtigen Greifwerkzeuge platziert hatte, schnappte die XXL-Krabbe zu - und wie.

Sein ambitioniertes Ziel, dem erbarmungslosen Würgegriff des Krustentiers für 30 Sekunden Stand zu halten, wurde für Coyote im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Zerreißprobe.

Und das, obwohl er sich zuvor bereits vom gefürchteten Tarantula-Hawk und der hochgiftigen Ameisenwespe hatte stechen lassen, und demnach Schmerzen gewohnt sein sollte.

Dass ihn diese Grenzerfahrungen allerdings nicht im Geringsten auf seinen peinvollen Ritt ins Krabbental der Qualen vorbereitet hatten, siehst du im Video unten. Doch Vorsicht:

Dieses Bildmaterial ist definitiv nichts für schwache Nerven! Der Zugriff erfolg bei 4:30 Minuten.

Mehr zum Thema:
Killer-Ameise zerfleischt Finger von US-Tierexperte
Python attackiert Mann bei Fotoshooting

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.