Spitzname 'Cow-Killer' Mann lässt sich von gefürchteter Ameisenwespe stechen

Redaktion Männersache 16.05.2018

Wenn Dasymutilla occidentalis, im Volksmund "Cow Killer" oder auch "Ameisenwespe" genannt, ihren Stachel durch die Epidermis jagt, funken die Nervenzellen höchste Gefahr ans menschliche Gehirn - zu spät.

Gennannt 'Cow Killer': Der Stich der Ameisenwespe gilt als äußerst schmerzhaft
Foto:  YouTube / Brave Wilderness

Der Stich der Wespen-Art gilt als einer der schmerzhaftesten unter den Insektenstichen.

Zum Thema: Killer-Ameise zerfleischt Finger von US-Tierexperte

Das Gift des niedlich anmutenden Hautflüglers verursacht Schmerzen, deren Auswirkung sogar Rinder von den Hufen hauen soll - nicht von ungefähr trägt die Ameisenwespe den Beinamen "Cow Killer".

Wie sich eine Stachelbombe des Insekts genau anfühlt, erfuhr der US-Tierexperte Coyote Peterson nun schmerzhaft am eigenen Leib. Für seinen YouTube-Kanal "Brave Wilderness" ließ er sich freiwillig von einer Ameisenwespe stechen. 

Das könnte dich auch interessieren:
Mann lässt sich von gefürchteter Tarantula-Hawk stechen
Mann dokumentiert Momente nach einer Grizzlybär-Attacke

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.