Flughafen

Erstes Land streicht alle Flüge - Grund ist unfassbar

In ganz Nigeria stellen die Fluggesellschaften den Betrieb ein. Die Hintergründe - und was Deutschland bald erwarten könnte.

Flugzeuge parken
Ein Land streicht alle Flüge - aus unfassbarem Grund (Themenbild) Foto: iStock / Andrey Rykov
Auf Pinterest merken

Alle 23 Fluggesellschaften in Nigeria mussten ihren Betrieb vollständig einstellen. Das Geschäft würde sich schlicht nicht mehr lohnen.

Auch interessant:

Hohe Preise für Kerosin und der immer weniger werdende Treibstoff zwingt das westafrikanische Land dazu, Flüge in ganz Nigeria auszusetzen, wie Bloomberg berichtet.

Direkte Folge der russischen Invasion

Dabei handelt es sich um eine direkte Folge der russischen Invasion in die Ukraine. Viele Länder sind von russischen Rohstoffen, die zur Herstellung von Diesel und Kerosin notwendig sind, abhängig, wie das Medium weiter berichtet - so auch Nigeria.

Die im Land ansässigen Fluggesellschaften erklärten nun, dass bereits in den letzten Monaten Flüge subventioniert wären. Jetzt sei jedoch ein Zeitpunkt erreicht, an dem sie die Kosten nicht mehr tragen könnten.

Der Vizepräsident des in Lagos ansässigen Reiseveranstalters "Leisure Afrique Limited" erklärte, dass jede weitere Preiserhöhung ihr Geschäft ruinieren würde. Insgesamt handelt es sich hier um eine Entwicklung, die der Wirtschaft von Nigeria schaden wird und für die aktuell noch keine Lösung in Aussicht ist.

Wie ist Deutschland betroffen?

Doch nicht nur in Nigeria, auch in anderen Ländern spürt man die Auswirkungen der russischen Invasion.

Wirtschaftsminister Robert Habeck erklärte jüngst, dass bei einem Öl-Embargo möglicherweise eine Kraftstoff-Knappheit im Osten Deutschlands drohe. Zudem erwarte der Grünen-Politiker Preissprünge an den Zapfsäulen.

Denn weniger Rohöl bedeutet auch weniger Kraftstoff - und nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage wird somit auch das Benzin teurer. Mehr dazu, wie hoch der Benzinpreis bei einem Öl-Embargo steigen kann, erfahrt ihr hier.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.