wird geladen...
Schlinge der Verdammnis

Beim Selfie-Posing: Riesen-Python würgt Mann beinahe zu Tode

Den Dank einer Zehn-Meter-Python hatte sich ihr Retter sicherlich anders vorgestellt.

Mann wird beinahe von einer Python erwürgt
Mann wird beinahe von einer Python erwürgt YouTube / SWNS TV

Sanjoy Dutta ist Leiter eines Teams von Rangern, die eine von ihnen gerettete Python wieder in den Dschungel in West Bengali, Indien, entlassen wollten. Eine schnelle Fotosession mit dem Zehn-Meter-Reptil und dann wieder zurück an die Arbeit, dachten sich die Ranger die tödliche Kraft der Python unterschätzend.

Dutta platzierte die Schlange auf seinen Schultern, freute sich schon auf die Fotos, die die zahlreichen Menschen, die um ihn standen, schießen würden, als er plötzlich am eigenen Leib erfahren musste, dass das Posen mit wilden Tieren niemals eine gute Idee ist.

Kaum lag die Monster-Python auf den Schultern des Mannes, tat sie, was Schlangen eben tun: würgen. Pythons haben nämlich keine giftigen Zähne oder Ähnliches, sondern töten ihre Opfer durch Umschlingen.

Als die Menge bemerkte, dass Dutta in Panik gerät, halfen sie dem armen Ranger aus der Schlinge der Verdammnis. Doch dieser blieb cool und trug die Python lässig in den Urwald, wo sie schließlich entlassen wurde.

Dass Pythons keineswegs zu unterschätzen sind, zeigte neulich das Beispiel aus Indonesien, wo eine Mutter von einer riesigen Schlange verschlungen wurde, wir berichteten. Siehe auch Video unten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';