Viral

Tante schenkt Neffen Rubbel-Los - dann passiert das Unfassbare!

Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen. Diesen Spruch kennen wir alle. Schlimm, wenn soetwas dann auch noch in der eigenen Familie passiert. Oder?

Rubbellos
Rubbellos: Gewinne warten darauf, freigelegt zu werden Foto: IMAGO / photothek
Auf Pinterest merken

Zunächst wird sich der Neffe über das Geschenk gefreut haben, denn Rubbellose versprechen neben einer herrlichen Sauerei aus kleinen Papierwürstchen, die sich rund um das Los verteilen auch die Spannung auf einen Geld- oder Sachwertgewinn und dann, wenn man Glück hat, natürlich auch die Gewinne selbst.

Auch interessant:

Dann aber, als er das Los mit einer Münze entsprechend bearbeitet hat, sind tatsächlich gleich mehrere Gewinne freigelegt. Der größte bewegt sich im nicht unwesentlichen fünfstelligen Bereich. Worauf hin die Tante vom Beschenkten einen Großteil des gewonnenen Geldes per Telefon bei ihrer Schwester einfordert. Und hier könnte die Geschichte enden und alle Leser ihr Urteil über diese Person gefällt habe. Aber ein kleinen Augenblick, bitte. Wechseln wir mal eben die Perspektive.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie braucht das Geld dringender

Schauen wir uns kurz die Lebensverhältnisse dieser Familie an. Auf der einen Seite ist da der beschenkte Neffe, dessen Eltern reich sind, sodaß es ihm an nichts mangelt, jetzt und auch zukünftig.

Auf der anderen Seite die Tante, die kürzlich ihren Job verloren hat und für den Moment mit dem letzten Geld gerade noch so ihre Immobilie halten konnte: "Ich besitze ein Haus und habe es geschafft, mit Gelegenheitsjobs die Grundsteuer und die Versicherung zu bezahlen, aber ich esse so gut wie nur noch Nudeln."

Feedback der Community

Und weiter: "Die Sache ist die: Ich brauche dieses Geld. Es geht darum, ob ich esse oder nicht. Er tut es nicht", betont die namentlich nicht näher bezeichnete Tante in einer Art Schlussplädoyer, das sie im Netz bei Reddit postet und die anderen User fragt: "Bin ich das Arschloch, weil ich denke, dass er den Gewinn des Geschenks, das ich ihm gegeben habe, teilen sollte?"

Trotz eines Appells in eigener Sache fallen die Antworten der anderen Foristen eindeutig aus: "dreist", "frech" und "unverschämt" sind noch die harmlosesten Feedback-Vokabeln, es wird aber auch festgestellt, dass sie ein echtes "A****loch" sei.

Ihre Schwester und deren Sohn haben die Anfrage übrigens beide auf ihre Weise beantwortet. Die Mutter des Beschenkten legt einfach kommentarlos auf, der Sohn hat seine Tante gesperrt.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Den Gewinn eines geschenkten Loses einfordern - geht das klar?