Männerwissen

Sexiest Man Alive: Alle Sieger im Überblick

Seit 1988 kürt das US-Magazin "People" jedes Jahr den "Sexiest Man Alive." Wir haben alle Gewinner im Überblick. 

Sexiest Man Alive
Sie alle gewann schon mal den Titel "Sexiest Man Alive": Gere, Cruise und Ford Foto: Getty Images

Sexiest Man Alive: Alle Sieger im Überblick

Mel Gibson 1985
Mel Gibson gewann 1985 den Titel "Sexiest Man Alive" (1/36) Barry King/WireImage/Getty Images

Er war der Erste, der als heißester Mann gekürt wurde: Schauspieler Mel Gibson, der 1985 gerade mit "Mad Max" im Kino zu sehen war.

Mark Harmon 1986
Mark Harmon erhielt 1986 den "People"-Preis "Sexiest Man Alive" (2/36) TriStar/Getty Images

Mark Harmon verkörperte in der TV-Serie "Chefarzt Dr. Westphall" die Rolle des Dr. Robert Caldwell und ließ weibliche Fanherzen höher schlagen. "People" kürte ihn 1986 zum "Sexiest Man Alive".

Harry Hamlin 1987
Harry Hamlin war 1987 "Sexiest Man Alive" (3/36) Jeff Kravitz/FilmMagic/Getty Images

Harry Hamlin spielte von 1986 bis 1991 in der Fernsehserie "L.A.Law" die Rolle von Michael Kuzak. Für seine Leistung wurde er drei Mal (1988-1990) für den Golden Globe nominiert, gewann aber nie. Dafür bekam der US-Amerikaner 1987 den "Sexiest Man Alive"-Preis. Auch nicht so übel.

John F. Kennedy Junior 1988
Das "People"-Magazin kürte John F. Kennedy Jr. 1988 zum heißesten Mann des Jahres (4/36) RaoulIMAGES/Getty Images

Elf Jahre vor seinem Tod infolge eines Flugzeugabsturzes gewann das dritte Kind von John F. Kennedy die Auszeichung als "Sexiest Man Alive".

Sean Connery 1989
Sean Connery bekam 1989 die Auszeichnung als "Sexiest Man Alive" (5/36) Paramount/Getty Images

Mit 59 Jahren erhielt Sean Connery 1989 den Preis als "Sexiest Man Alive". Zu der Zeit war der Schotte im Kassenschlager "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" zu sehen.

Tom Cruise und Nicole Kidman 1990
Tom Cruise und Nicole Kidman bei der 63. Oscarverleihung. (6/36) S. Granitz/WireImage/Getty Images

Mit "Tage des Donners" ist Tom Cruise 1990 auf der Leinwand zu sehen. Am Set lernte der damals 28-Jährige die fünf Jahre jüngere Nicole Kidman kennen, die er an Heiligabend im selben Jahr heiratete. Oben drauf gab's den Preis als "Sexiest Man Alive" vom US-"People"-Magazin.

Patrick Swayze 1991
Patrick Swayze spielte mit Keanu Reeves in dem Surferdrama "Gefährliche Brandung". (7/36) Richard Foreman/Fotos International/Getty Images

"Dirty Dancing" lag schon vier Jahre hinter ihm, als Patrick Swayze mit "Gefährliche Brandung" von Regisseurin Kathryn Bigelow 1991 einen weiteren weltweiten Kinoerfolg hatte. Im selben Jahr bekam Swayze den "People"-Preis. 2009 starb der kinderlose Swayze im Alter von 57 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Nick Nolte 1992
Nick Nolte ist 1992 der attraktivste Mann der Welt - angesichts dieses Fotos eine interessante Wahl (8/36) Tom Wargacki/WireImage/Getty Images

Ein Jahr nach seiner Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in "Herr der Gezeiten" gewann Nick Nolte den Preis "Sexiest Man Alive." Heutzutage ist der Schauspieler eher mit Alkoholeskapaden in den Schlagzeilen.

Richard Gere und Model Cindy Crawford 1993
"Sexiest Couple Alive": Richard Gere und Cindy Crawford im Jahr 1993 (9/36) Brenda Chase/Online USA, Inc/Getty Images

Sie gelten laut "People" 1993 als "heißestes Paar der Welt": Richard Gere und Model Cindy Crawford. Die beiden waren von 1991 bis 1995 verheiratet.

Keanu Reeves 1994
1994 trat Keanu Reeves mit seiner Band "Dogstar" beim Glastonbury-Festival auf (10/36) Martyn Goodacre/Getty Images

Mit dem Actionfilm "Speed" gelang Keanu Reeves 1994 der Durchbruch als Hollywood-Schauspieler und bekam die Auszeichnung als "Sexiest Man Alive". Tatsächlich spielte der gebürtige Libanese im selben Jahr in der Grunge-Band "Dogstar" Bass. Die zwei Alben floppten - als Schauspieler bleibt Reeves erfolgreich.

Brad Pitt 1995
Brad Pitt ist 1995 "Sexiest Man Alive" (11/36) Dave Benett/Getty Images

Schönling Brad Pitt darf in der Liste der heißesten Männer nicht fehlen: 1995 gewann der Schauspieler den Preis und war mit den Filmen "Sieben" und "12 Monkeys" ebenso erfolgreich.

Denzel Washington 1996
Denzel Washington ist 1996 "Sexiest Man Alive" (12/36) Jeff Kravitz/FilmMagic, Inc/Getty Images

Denzel Washington gewinnt 1996 als erster Afroamerikaner den "Sexiest Man Alive"-Preis und ist mit "Rendezvous mit einem Engel" sowie "Mut zur Wahrheit" in den Kinos.

George Clooney 1997
George Clooney neben seinem Alter Ego Bruce Wayne alias Batman (13/36) Colin Davey/Getty Images

Seine Rolle in "Batman & Robin" brachte ihm 1997 den Schauspiel-Durchbruch - kein Wunder, dass George Clooney im selben Jahr zum "Sexiest Man Alive" gekürt wurde.

Harrison Ford 1998
Harrison Ford ist 1998 der schönste Mann der Welt (14/36) Victor Malafronte/Hulton Archive/Getty Images

In Hollywood ist Harrison Ford spätestens seit "Indiana Jones" am Schauspiel-Olymp angekommen. 1998, zur Zeit von "Sechs Tage, sieben Nächte", gewinnt er die Auszeichnung als "Sexiest Man Alive".

Richard Gere 1999
Richard Gere 1999 im Film "Die Braut, die sich nicht traut" (15/36) Getty Images

Dieses Mal ohne Cindy Crawford, von der er schon getrennt ist, wird Richard Gere 1999 zum zweiten Mal als "Sexiest Man Alive" gekürt, als der Frauenschwarm gerade mit "Die Braut, die sich nicht traut" neben Julia Roberts im Kino zu sehen ist.

Brad Pitt 2000
Das "People"-Magazin kürt Brad Pitt 2000 zum zweitem Mal zum "Sexiest Man Alive" (16/36) Scott Gries/Getty Images

Fünf Jahre nachdem Brad Pitt zum ersten Mal "Sexiest Man Alive" wurde, erhält er 2000 erneut die Auszeichnung vom "People"-Magazin. Zu diesem Zeitpunkt ist der Hollywood-Star mit Jennifer Aniston zusammen und gerade mit "Snatch - Schweine und Diamanten" im Kino.

Pierce Brosnan 2001
Pierce Brosnan ist 2001 der "Sexiest Man Alive" (17/36) Chris Weeks/Getty Images

Pierce Brosnan, geboren 1953, hatte schon in drei James Bond-Filmen den 007-Agenten gemimt, als er 2001 die Auszeichnung als "Sexiest Man Alive" bekam. 2002 spielte der gebürtige Ire die Rolle ein letztes Mal in "James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag".

Ben Affleck 2002
Ben Affleck wurde vom "People"-Magazine 2002 zum heißesten Mann der Welt gekürt (18/36) Frederick M. Brown/Getty Images

Dass er ein guter Schauspieler ist, bewies Ben Affleck 1997 in "Good Will Hunting". Seine Beziehung mit Sängerin Jennifer Lopez, die 2002 begann, überraschte allerdings. Im selben Jahr bekam der Kalifornier den Titel "Sexiest Man Alive." Mit J.Lo war's 2004 wieder vorbei.

Johnny Depp 2003
Johnny Depp ist 2003 der "Sexiest Man Alive" (19/36) Sylvain Gaboury/FilmMagic

Als Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" wirkt Johnny Depp weniger sexy. Im wahren Leben erkannte das "People"-Magazin aber, dass der Schauspieler eine gewisse Attraktivität ausstrahlt - und ernannte den 1963 geborenen Depp 2003 zum "schönsten Mann der Welt".

Jude Law 2004
"Sexiest Man Alive" ist 2004 Jude Law (20/36) Evan Agostini/Getty Images

Ist es dieser Blick? Oder sind es die stechenden Augen? Man weiß es nicht. Aber Jude Law, geboren 1972, bekommt 2004 den Titel als "Sexiest Man Alive". Im selben Jahr drehte der Brite übrigens fünf Filme, darunter "Hautnah" und "Aviator".

Matthew McConaughey 2005
Matthew McConaughey im Jahr 2005, als er der "heißeste Mann der Welt" war. (21/36) Carlos Alvarez/Getty Images

Matthew McConaughey haftete jahrelang das Image des glatten Schönlings an. So auch noch 2005, als er den Titel "Sexiest Man Alive" des "People"-Magazins bekam. Sechs Jahre später bewies der Texaner, das er auch in ernsten Rollen glänzen kann. Für seine Darstellung eines an AIDS erkrankten Elektrikers in "Dallas Buyers Club" gewann der Schauspieler den Oscar als bester Hauptdarsteller.

George Clooney 2006
Neun Jahre nach seiner ersten Auszeichnung wird George Clooney erneut "Sexiest Man Alive" (22/36) Kevin Winter/Getty Images

Es gibt Hollywood-Schauspieler bei denen es nicht verwunderlich ist, dass sie den Titel des "Sexiest Man Alive" zwei Mal gewinnen. George Clooney, der ein Jahr später mit dem dritten Teil der "Ocean's"-Reihe im Kino zu sehen war, ist einer von ihnen. 2006 durfte der Hollywood-Star sich erneut offiziell als "heiß" bezeichnen.

Matt Damon 2007
Matt Damon wird vom "People"-Magazin 2007 zum attraktivsten Mann der Welt auserkoren (23/36) Koichi Kamoshida/Getty Images

Als Geheimagent Jason Bourne spielt Matt Damon 2007 in "Das Bourne Ultimatum", in "Ocean's Thirteen" neben Kollege George Clonney und in dem Francis Ford Coppola-Film "Jugend ohne Jugend" mit. Beruflich lief's bei ihm also - und obendrauf gab's noch die Auszeichnung als "Sexiest Man Alive".

Hugh Jackman 2008
Hugh Jackman ist 2008 der schönste Mann der Welt (24/36) Sean Gallup/Getty Images

Während Hugh Jackman 2008 auf Premieren-Tour für den Baz Luhrmann-Film "Australia" durch die Welt reist, wird der in Sydney geborene Jackman von der Zeitschrift "People" zum "Sexiest Man Alive" gewählt.

Johnny Depp 2009
Johnny Depp ist 2009 zum zweitem Mal der "Sexiest Man Alive" (25/36) Kevin Winter/Getty Images

Der gewinnt schon wieder? Ja, wahrscheinlich, weil Johnny Depp genau wie Model Kate Moss Sex, Drugs & Rock 'n' Roll ausstrahlt (und lebt) - und das ist sexy. Der "Sexiest Man Alive 2009" ist zu der Zeit gerade mit "Public Enemies" und "Das Kabinett des Doktor Parnassus" auf der Leinwand zu sehen.

Ryan Reynolds 2010
Ryan Reynolds ist 2010 der schönste Mann der Welt (26/36) Pascal Le Segretain/Getty Images

Im Jahr als Ryan Reynolds mit "Buried - Lebend begraben" in den Kinos ist, wird der Kanadier zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Der Ex-Freund von Sängerin Alanis Morissette spielt aktuell in der Netflix-Produktion "6 Underground" mit.

Bradley Cooper 2011
Bradley Cooper gewinnt 2011 den Titel "Sexiest Man Alive" (27/36) Stuart Wilson/Getty Images

Mit "Ohne Limit" und "Hangover 2" flimmert Bradley Cooper 2011 über die Kinoleinwände, als er die "People"-Auszeichnung "Sexiest Man Alive" bekommt.

Channing Tatum 2012
Channing Tatum ist 2012 der schönste Mann der Welt (28/36) Neilson Barnard/Getty Images for GREY GOOSE

Eine Hollywood-Karriere, wie sie im Buche steht: Channing Tatum arbeitete einst als Bauarbeiter, Verkäufer, Hypothekenmakler und tanzte in den 90ern unter dem Namen "Chan Crawford" in einem Strip-Lokal. 2012 spielte Tatum im Film "Magic Mike" die (leicht autobiografische) Hauptrolle und wurde im selben Jahr zum "Sexiest Man Alive" gekürt.

Adam Levine 2013
Laut "People" ist Adam Levine 2013 der "Sexiest Man Alive" (29/36) Jamie McCarthy/Getty Images

Wählte das Magazin "People" bis 2012 ausschließlich Schauspieler (mit Ausnahme von John F. Kennedy Jr.), ist "Maroon 5"-Frontmann Adam Levine 2013 der erste Sänger, der zum "Sexist Man Alive" gekürt wird.

Chris Hemsworth 2014
Der schönste Mann der Welt 2014: Chris Hemsworth (30/36) Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney

"Thor - The Dark Kingdom" liegt ein Jahr zurück, als Muskelpaket und Australier Chris Hemsworth 2014 zum "Sexiest Man Alive" gewählt wird.

David Beckham 2015
David Beckham wird 2015 "Sexiest Man Alive" (31/36) Anthony Harvey/Getty Images

Als ersten "Sexiest Man Alive" aus dem Sportbereich, kürt "People" David Beckham 2015 - zwei Jahre nachdem der Brite seine Karriere als Fußballer beendete.

Dwayne Johnson 2016
Dwayne "The Rock" Johnson gewinnt 2016 den Titel als "Sexiest Man Alive" (32/36) LILLY LAWRENCE/AFP via Getty Images

Der ehemalige Wrestler und heutige Hollywood-Schauspieler mit dem Spitznamen "The Rock" wird 2016 zum heißesten Mann der Welt gekürt.

Blake Shelton 2017
"Sexiest Man Alive": Blake Shelton im Jahr 2017 (33/36) Nicholas Hunt/Getty Images

Als zweiter Sänger in der Reihe der "Sexiest Man Alive" gewinnt Singer und Songwriter Blake Shelton. In den USA ein Superstar, hatte der Freund von Gwen Stefani 2019 mit "God’s Country" seinen 14. Nummer-1-Hit in den US-Country-Charts.

Idris Elba 2018
Idris Elba ist 2018 der heißeste Mann der Welt (34/36) Jeff Spicer/Getty Images

Der "Avengers: Infinity War"-Darsteller und Musiker erhält 2018 den Titel "Sexiest Man Alive". Fun-Fact: Idris Elba, der 1972 in England geboren wurde, tritt unter dem Namen "Big Driis the Londoner" als Dj auf. Wie er sich in dem Job macht, wissen wir nicht. Schauspielern kann Elba jedenfalls: Er gewann 2012 einen Golden Globe für seine Rolle in der Serie "Luther".

John Legend 2019
John Legend ist laut "People" 2019 der attraktivste Mann der Welt (35/36) Rodin Eckenroth/Getty Images

John Legend, der als erster afroamerikanischer Mann den sogenannten "EGOT-Status" und damit die vier größten US-Preise einsackte. Die Abkürzung steht für die Auszeichnungen Emmy, Grammy, Oscar, Tony. Über seine "People"-Auszeichnung sagte der Sänger: "Ich bin aufgeregt, habe gleichzeitig aber auch ein bisschen Angst."

Michael B. Jordan
Michael B. Jordan (36/36) Getty Images /Tommaso Boddi

Der in Kalifornien geborene Michael B. Jordan beginnt seine Karriere in Serien wie "The Wire" oder "Friday Night Live". Später folgten Auftritt in Filmen wie "Fruitvale Station", der finale Durchbruch gelang ihm mit der "Rocky"-Sequal/Spin-off "Creed" und der Fortsetzung "Creed 2".

Wer ist der heißeste, männliche Promi? Die Redaktion des "People"-Magazins wählt jedes Jahr den Mann mit dem größten Sex-Appeal - und zwar schon seit 1985!