Städtetrips

Sehenswürdigkeiten in Aarhus: DAS muss man unbedingt gesehen haben

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Aarhus - von Museum über lokale Läden bis hin zu den besten Cafés und Bäckereien der dänischen Stadt. Unsere Empfehlungen.

Aarhus
Wohngebäude "Isberg" in Aarhus, Dänemark Foto: iStock / balipadma

Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und der perfekte Ort für ein verlängertes Wochenende, ganz egal zu welcher Jahreszeit.

Denn neben dem Strand mit klarem Wasser, in den man bereits im März die ersten Mutigen ins Wasser steigen sieht, gibt es dort eine Stadt, die gefüllt ist mit kleinen, lokalen Läden, zahlreichen Cafés und Museen, die auch Nicht-Unbedingt-Kunstinteressierte anziehen.

Wir präsentieren die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Beste Sehenswürdigkeiten in Aarhus

Aarhus ist eine Stadt, die man in wenigen Tagen begriffen hat - man nimmt hier keine Bus oder Bahn. Wer durch die Stadt spaziert, findet sich nach einem langen Wochenende zurecht. Zu entdecken gibt es trotzdem so einiges. Nach einer Woche in Aarhus möchten wir gleich mehrere Empfehlungen aussprechen. Ein Überblick.

1. Aarhus Ø

Aarhus Ø ist ein neuer Stadtteil in Aarhus, durch den man auf einem Spaziergang neue Wohnkonzepte entdecken kann - und das direkt am Meer.

Mehrere Kanäle laufen durch das Viertel, man entdeckt meterhohe Gebäude mit verglasten Wänden, geschwungenen Linien, den pyramidenförmigen "Eisberg"-Wohnkomplex mit Blick auf das Wasser und vielen weitere architektonische Highlights.

Das neue Viertel liegt nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt.

2. Aarhus Streetfood

"Aarhus Streetfood" ist wie der Name bereits verrät eine Halle mit vielen verschiedenen Essensständen- somit perfekt für größere Gruppen, Familien mit Kindern - hier wird jeder und jede etwas finden, das ihm oder ihr schmeckt.

Von Falafel, Pizza, Bimbimbap, Ramen, dänischer Hausmannskost über einen Cocktailstand bis hin zur Kaffeebar gibt es hier alles, was man sich kulinarisch vorstellen mag - und das in zwanglosem, gemütlichem Ambiente.

3. Frederiksbjerg

Frederiksbjerg ist das sogenannte Szeneviertel von Aarhus. Hier empfiehlt sich ein Spaziergang durch die auch gern genannte "Speisekammer von Aarhus". Hier reihen sich kleine Läden neben Restaurants, Cafés, Bars und urigen Kneipen.

Wer schonmal da ist, sollte einen kleinen Abstecher zur Jumbo Bakery für Kaffee und Kardamomschnecken oder ein belegtes, frisch gebackenes Sauerteigbrötchen.

4. Salling Dachterrasse

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Aarhus liegt weit oben - auf der Dachterrasse des Einkaufszentrums Salling, das sich mitten in der Innenstadt befindet. Wer dort den Aufzug in den obersten Stock nimmt, wird mit einem Blick über die ganze Stadt belohnt.

Dort kann man Kaffee oder einen Cocktail schlürfen, ein kleines Restaurant befindet sich dort auch - muss man aber nicht.

5. Aarhus Infinit

Ein weiterer Ort in Aarhus, der etwas weiter entfernt liegt, ist das Aarhus Infinit - eine nicht enden wollende Brücke, die etwa 40 Gehminuten von dem inneren Stadtkern entfernt am Strand liegt.

Ein magischer Ort, der in den Wintermonaten "geschlossen" ist, dafür jedoch in den Frühlings und Sommermonaten zum Betreten einlädt. Nicht weit davon entfernt grasen auch Rentiere, die man aus nächster Nähe betrachten darf.

Kultur: Was es in Aarhus zu sehen gibt

1. Aros Museum

Das ArOs Kunstmuseum liegt ebenfalls nur wenige Gehminuten vom Zentrum der Stadt entfernt und überzeugt nicht nur mit wechselnden Ausstellungen, in die man im unteren Bereich des Museums eintreten kann. Hier hängen keine Bilder an der Wand, hier sind die Räume selbst Kunst.

Stockwerk für Stockwerk warten andere Ausstellungsstücke und Themen auf einen - abgeschlossen wird der Besuch im obersten Stockwerk des Museums mit einer Installation von Olafur Eliasson.

Ein rundförmiger in verschiedenen Farben leuchtender Bogen, durch den man laufen kann, schließt den Besuch an. Man sieht die Stadt wie durch einen Filter und kann sie von oben aus in all ihren Facetten betrachten - und tolle Bilder lassen sich hier ebenfalls aufnehmen.

2. Dänisches Plakat-Museum

Das dänische Plakat-Museum in Aarhus stellt mehr als 400.000 Poster aus Dänemark und 125 weiteren Ländern aus - und beherbergt somit die größte Plakat-Sammlung weltweit.

Kuratiert werden diese von dem Leiter des Hauses, Peder Stougaard, der das Museum 1993 gründete. Es befindet sich in dem Freilichtmuseum in Aarhus - Den Gamle By - der Alte Stadt.

3. Kunsthall Aarhus

Die Kunsthalle Aarhus ist nicht weit von dem Aaros Kunstmuseum entfernt - und lädt bei freiem Eintritt zum Entdecken der verschiedenen Räume ein. Zunächst betritt man jedoch ein Café mit rosafarbenen Wänden und Glasdecken, in dem man eine Kaffeepause einlegen kann. Die Ausstellungen sind wechselnd - hier könnt ihr euch auf dem Laufenden halten.

4. Stadtbibliothek Dokk1

Die Stadtbibliothek "Dokk1" an der Hafenfront hat nicht nur einen Blick auf das Wasser. Es ist ein offener Raum mit Bibliothek, Bürgerzentrum, Café, einem Ort zum Zeitung lesen und einem Spielplatz draußen, der für alle geöffnet ist.

Hier lernen Studierende an hohen Tischen, sitzen andere in den Sesseln und hören Musik, während wieder andere an runden Tischen zusammensitzen, Zeitung lesen, Kaffee trinken und hin und wieder den Blick auf das Wasser richten. Für alle, die an Architektur interessiert sind, ist dieser Besuch eine große Empfehlung.

Beste Cafés in Aarhus

Zu einer der Sehenswürdigkeiten in Aarhus zählen auch die vielen Cafés, die Kaffee nach dem "Third Wave Coffee"-Prinzip nicht nur als reine Ware, sondern als hochqualitatives Erlebnis betrachten.

So genießt man in Cafés wie La Cabra jeden Schluck des Kaffees, während man der Stadt beim Vorbelaufen zusieht - auf einer Straße, die lediglich für Spaziergänger und Fahrradfahrende geöffnet ist.

Das Café lädt ähnlich wie die Jumbo Bakery an gleich zwei Orten zum Verweilen ein, während Freydas Kaffebar zentral, jedoch in einer ruhigeren Straße liegt.

Wer nach dem Essen im Streetfood Aarhus noch Lust auf einen Kaffee bekommt, macht mit dem dort ansässigen Café alles richtig. Hier unsere Aarhus-Favoriten im Überblick:

1. La Cabra

  • Graven 20, 8000 Aarhus, Dänemark

  • Banegårdspladsen 1, 8000 Aarhus C

2. Jumbo Bakery

  • Mindet 4, 8000 Aarhus, Dänemark

  • Ankersgarde 12, 8000 Aarhus C, Dänemark

3. Fryden Kaffe

  • Mejlgade 40, 8000 Aarhus

4. Kaffebar, Streetfood Aarhus

  • Ny Banegårdsgade 46, 8000 Aarhus

5. Hamanns Emma 1990

  • Gammel Munkegade 5

Besondere Läden in Aarhus

Das dänische Aarhus ist eine Stadt für Diesgnliebhaber. Dort gibt es nicht nur einen Store der mittlerweile internationalen Designbrand "HAY Design", sondern auch den Concept-Store Stoy, den vor allem Modeinteressierte schätzen werden.

Bei Sinner Up, einem Laden mitten in der Innenstadt von Aarhus findet man Interior und Mode zugleich. Zudem lohnt sich ein Spaziergang durch das Viertel Frederiksbjerg, wo sich ein kleiner Laden mit besonderen Stücken neben den anderen reiht.

Strände in Aarhus

Das Tolle an Aarhus ist neben den Sehenswürdigkeiten natürlich, dass es nicht nur viel zu sehen gibt, sondern man hier auch einfach am Strand liegen kann, um hin und wieder ins klare Wasser zu steigen.

Hier geht das besonders gut:

  • Den Permanente Strand

  • Ballehage Beach

  • Moesgård Beach

Viel Spaß beim Erkunden!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.