Viral

Satte 200 Euro pro Tag: Das ist der "einfachste Job der Welt"!

Ein Mann steht stundenlang in der Schlange - und wird dafür bezahlt. Die Details.

Menschen in einer Schlange
Bezahltes Schlange-Stehen (Themenbild) Foto: iStock / whitemay
Auf Pinterest merken

Freddie Beckitt ist eigentlich Autor von historischen Romanen. Neben seinem Beruf als Schriftsteller wollte er sich jedoch mit Gelegenheitsjobs etwas dazuverdienen.

Auch interessant:

Auf einer Plattform namens 'Taskrabbit' ist Beckitt, der aus London stammt und dort auch seine Arbeit anbietet, auf eine Menge zufälliger Jobs für Geringqualifizierte gestoßen. "Und als ich das sah, dachte ich, das sei der einfachste Job der Welt", erklärte er im Gespräch mit 'The Sun'.

Bis zu 200 Euro am Tag

Der 31-Jährige konnte mit dem Schlange-Stehen bis zu 160 Pfund (etwa 200 Euro) pro Tag verdienen. Er übt diese Tätigkeit bereits seit drei Jahren aus. Seine Kundschaft reicht von Rentnern und Rentnerinnen bis hin zu Familien mit Kindern. Meist steht er im Sommer Schlange, meist wenn in London eine neue Ausstellung stattfindet.

Er erzählt im Interview von der Christian-Dior-Ausstellung im V&A Museum, für die er acht Stunden lang anstand. Die Kunden: Wohlhabende Leute um die Sechzig:

"Die eigentliche Warteschlange dauerte nur drei Stunden, aber sie baten mich, auch ihre Eintrittskarten abzuholen und auf sie zu warten, also habe ich mich stundenlang im V&A-Museum umgesehen und dafür 20 Pfund pro Stunde bekommen, das war toll."

Der Vorteil: Das Warten biete ihm Flexibilität, "um etwas zu verdienen und es in meinen Zeitplan für das Schreiben einzupassen."

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.