wird geladen...
Männerhelden

Was macht "Boys, Boys, Boys"-Sängerin Sabrina heute?

Sabrina Salerno verlangte "Boys, Boys, Boys" und alle Männer standen Schlange! Die italienische Sängerin sorgte 1987 mit ihrem Hit "Boys (Summertime Love)" für Ekstase. Was macht Sabrina Salerno heute?

Was macht Boys, Boys, Boys-Sängerin Sabrina heute?
Sex sells – das weiß Sabrina schon seitdem sie 15 ist! imago images / Granata Images

"Boys, Boys, Boys" – Her mit den Jungs!

"Boys, Boys, Boys"-Sängerin Sabrina hat ein simples Konzept: Sex sells, egal in welchem Alter.

Gut, damit ist sie nicht die einzige. Mann denke an Pamela Anderson in den USA oder Verona Pooth hierzulande.

Aber kaum eine Künstlerin geht so selbstbewusst mit ihrem Sex-Appeal um. Legendär sind Sabrinas Interviews, in denen sie betont, verboten heiß zu sein.

Beispiel gefällig?

„Meine Performances sind nicht sexy. Ich bin es. Ich bin sexy!“
Sabrina Salerno, 1991

Sexy ist Sabrina heute immer noch. Am 15. März 2020 feiert sie ihren 52. Geburtstag und die "Boys, Boys, Boys" stehen immer noch Schlange!

View this post on Instagram

Se lo pensi...puoi . Visions

A post shared by SABRINA SALERNO OFFICIAL (@sabrinasalernofficial) on

Hauptsache, Haut zeigen

Sabrina Salerno machte ihre heißen Kurven früh zu ihrem Markenzeichen. 1968 in Genua geboren, gewann sie mit 15 Jahren ihre ersten Schönheitswettbewerbe und wurde Showgirl im italienischen Fernsehen.

Ihre Debüt-Single 1985 hieß "Sexy Girl" – damit waren die Weichen gestellt.

Mit "Boys (Summertime Love)" aus dem Album "Sabrina" landete die Brünette ihren ersten großen Hit: Platz 3 in Großbritannien, Platz 2 in den deutschen Charts und Platz 1 in der Schweiz.

Dazu dazugehörige Video war damals ein Skandal, hat heute aber Trash-Kult-Charakter:

Sabrina, gefangen im Eurodisco-Land

Zwischen 1987 und 2008 brachte Sabrina zehn Studioalben und zahlreiche Singles auf den Markt. Böse Zungen behaupten, dass ein Song wie der andere klingt: Eurodisco mit gewollt sexy Texten.

Beim Blick auf die Songtitel bestätigt sich dieser Verdacht:

Von "Sexy Girl", "My Chico" und "All of Me – Boy oh Boy" geht es über "Sex" und "Like a Yo-Yo" bis hin zu "I Feel Love (Good Sensation)" und ihrer aktuellen Single "Voices" von 2018.

Auf ihrem langen Weg durchs Showbiz tat sich Sabrina übrigens auch mit einem anderen, sehr bekannten Männertraum zusammen: Samantha Fox!

Der gemeinsame Song "Call Me", ein Cover des Blondie-Hits von 1978, klingt wie "Boys (Summertime Love)" reloaded. Das dazugehörige Video zeigt, dass Sabrina und Samantha nur zu gern die Sex-Welle reiten:

Sex in Musik, Sex im Film

Fast schon logisch, dass sich Sabrina Salerno bei all dem Sex auch im Fernsehen und Kino ausprobierte. Was sie dort zeigte, ist naheliegend:

Sabrina Salerno als Schauspielerin
Sabrina Salerno sorgt als Schauspielerin für schlaflose Nächte imago images / Mary Evans

Die Schauspielerei scheint Sabrina aber nicht wirklich wichtig zu sein. Sie lässt sich immer mal wieder auf der Leinwand sehen – zuletzt 2019 in "Modalità aereo" –, macht daraus aber keine eigene Karriere.

Was macht Sabrina Salerno heute?

Wer nachfragt, was Sabrina heute macht, kriegt erstmal einen Schock: Ende Januar 2020 ging die Nachricht rum, die Sängerin sei tot.

Auf Twitter wurde schon fleißig getrauert, da stellte sich heraus, dass alles ein Hoax war und Sabrina sich bester Gesundheit erfreut – bei gleichbleibendem Sex-Appeal, versteht sich.

Die Italienerin ist heute keinen Deut zurückhaltender als in den 80ern und macht weiter, was ihr am besten gefällt: Musik. Ihren größten Hit "Boys (Summertime Love)" singt sie bei jeder Gelegenheit.

Dabei sucht sie streng genommen gar nicht mehr nach "Boys, Boys, Boys": Seit 1994 ist Sabrina mit dem Geschäftsmann Enrico Monti glücklich. 2004 sagten die beiden Ja zueinander und hießen 2006 ihren gemeinsamen Sohn willkommen.

Das berufliche Highlight 2020 steht indes kurz bevor: Sabrina Salerno wird beim Sanremo-Festival auftreten. Der wichtigste Musikwettbewerb Italiens und der älteste Popmusikwettbewerb Europas findet vom 4. bis 8. Februar statt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';