Kinobesucher fallen in Ohnmacht! Kannibalen-Schocker "Raw": Ist das der ekelhafteste Film 2017?

22.08.2017

Der Horrorfilm "Raw" gilt als der widerlichste Film des Jahres 2017.

Bestimmte Szenen des Kannibalen-Schockers sind derart ekelhaft, dass sich einige Kinogäste übergeben mussten.

Deshalb zeigen vereinzelte Lichtspielhäuser das kontroverse Werk von Julia Ducournau nur noch mit Kotztüten an den Plätzen - doch es geht noch schlimmer.

The Void gilt als brutalster Horrorfilm 2017

"The Void" ist der brutalste Horrorfilm 2017

Raw: Der französisch-belgische Kannibalen-Streifen gilt als der ekelhafteste Horrorfilm 2017
© Focus World

Während eines Screenings beim Filmfestival in Toronto fielen mehrere Zuschauer wegen der expliziten Szenen des Films in Ohnmacht und mussten medizinisch betreut werden.

Warum der französisch-belgische Co-Produktion derart heftige Reaktionen beim Publikum auslöst, lässt bereits ein Blick auf dessen Inhalt vermuten.

Worum geht es in "Raw"?

Die 16-jährige Justine (Garance Marillier) ist wie der Rest ihrer Familie Vegetarierin und angehende Tierärztin.

An ihrem ersten Tag auf der tierärztlichen Hochschule weicht sie jedoch von den familiären Prinzipien ab und genehmigt sich ein Stück Fleisch – mit fatalen Folgen.

Die Teenagerin entwickelt einen unkontrollierbaren Hunger, der teilweise kannibalische Nebeneffekte generiert und extreme Konsequenzen für Justine hat.

Unter anderem erkrankt sie an einem ultra-aggressiven Hautausschlag und nimmt an einer perversen Blutorgie teil.

Teaser Trailer: Ein erster Vorgeschmack auf Bill Skarsgard als Pennywise in Stephen Kings Es sorgte für Kreischattacken beim Publikum

Trailer zu Stephen Kings "Es" schockt Publikum

Preisgekrönter Kannibalen-Horror

Mithilfe des Trailers unten, kannst du dir einen ersten Appetizer auf den "unappetitlichen" Fleischfresser-Film abholen, der allerdings den Geschmack internationaler Filmkritiker zu treffen scheint.

So wurde "Raw" unter anderem mit dem FIPRESCI-Preis des Cannes Film Festivals 2016 sowie dem Sutherland Award beim London Film Festival ausgezeichnet.

In diesem Sinne: Guten Hunger!

Mehr zum Thema:
Killer - The Purge wird zur TV-Serie
Es: Unveröffentliche Pennywise-Szenen in neuer Doku

 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.