Internet-Phänomen Numa Numa: Das erste Viral-Video der Welt wird 12 Jahre alt

12.12.2016
Gary Brolsma wurde mit seinem Video zu Numa Numa zum ersten viralen Internetstar
© YouTube/DorkDaily

Vor zwölf Jahren legte Webdesigner Gary Brolsma den Grundstein für die unvergleichliche Erfolgsgeschichte viraler Videos.

Der Nerd aus New Jersey hatte auf der Webplattform "Albino Blacksheep" eine in der der 7-Bit-Zeichenkodierung "ASCII" dargestellte Katze gesehen, die zu den Klängen von O-Zones Euro-Trash-Meilenstein "Dragostea Din Tei" das Tanzbein schwang.

Vom der musikalischen Genialität der rumänischen Pop-Barden übermannt, drückte Gary auf den Aufnahmeknopf seiner Webcam und filmte sich dabei, wie er auf dem heimischen Bürostuhl eine leidenschaftliche Lip-Synchronisation inklusive epischer Tanzeinlagen performte.

25.000 Millionen Views

Nachdem er das Ergebnis stilecht in Flash konvertiert hatte – ja, so lief das damals - lud er es auf der Creative-Content-Sharing-Plattform "Newgrounds" hoch. Das alles geschah am 6. Dezember 2004, als Gary gerad einmal 18 Jahre alt war.

Aus Copyright-Gründen wurde der Clip jedoch wenig später von "Newgrounds" verbannt, um zwei Jahre später auf der damals noch relativ jungfräulichen Videoplattform YouTube hochgeladen zu werden. Stand jetzt hat es dort rund 25.000.000 Millionen Views generiert.

Diese beachtliche Kennziffer sorgte dafür, dass Gary auf dem Gipfel seines viralen Ruhms in weltberühmte Talkshows wie "Good Morning America" oder "The Tonight Show" eingeladen wurde. Außerdem platzierte ihn der Musiksender VH1 auf Position Eins seiner Liste der "Top 40 Internet Superstars".

Du kannst dir den legendären Clip unten anschauen. Viel Spaß!

Mehr zum Thema:
Die 7 Angst einflößendsten Viral-Videos auf YouTube
Vollidiot raucht die schärfste Chili der Welt durch Glasbong

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.