Netflix

Streaming-Hammer: Netflix will Preise deutlich erhöhen

Das sitzt: Die Netflix-Kosten sollen schon bald stark angehoben werden. Die Premium-Variante könnte dann bis zu 20 Euro kosten. Alle Details.

Netflix-Logo
Netflix: Streaming-Anbieter erhöht seine Preise Foto: iStock / stockcam
Auf Pinterest merken

Es ist ein Schock für Netflix-Abonennten: Der US-Streaming-Gigant will seine Preise erneut erhöhen. Bereits 2021 wurde der monatliche Beitrag angehoben, jetzt wird schon wieder an der Preisspirale gedreht. Der - im Vergleich mit den meisten Mitbewerbern - ohnehin schon teure Dienst wird dadurch noch teurer, wie digitalfernsehen.de berichtet.

Auch interessant:

Grundsätzlich kann man bei Netflix zwischen drei Qualitätsstufen wählen, den Einstieg macht das Programm in SD-Qualität, die heutzutage, wo das deutsche Durchschnittswohnzimmer wohl bei etwa 55 Zoll Bildschirmdiagonale angekommen ist, nicht mehr empfehlenswert ist. SD (Standard Definition) kostet momentan 7,99 Euro, aber selbst dieser Preis ist möglicherweise in Gefahr.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Abos werden teurer

Die momentan wohl meistgenutzte Qualitätsstufe ist HD (High Definition) für aktuell 12,99 Euro. Genießer und/oder Besitzer eines überproportional großen TV-Gerätes können sich dann auch noch für UHD (Utra High Definition) entscheiden. Das kostet dann 17,99 Euro. Dies alles sind Monatspreise.

Und wo geht die Reise womöglich schon bald hin? Denkbar wären Erhöhungen von 7,99 Euro auf 9,99 Euro (SD), beziehungsweise von 12,99 auf 14,49 Euro (HD) und von 17,99 Euro auf 19,99 Euro (UHD). Zwei Fakten könnten die deutschen User noch eine gewisse Weile vor dieser Preiserhöhung schützen:

  1. Die neuen Tarife werden zunächst nur für Neukunden gelten.

  2. Die erhöhten Preise werden zuerst in den USA eingeführt.

Es gilt jedoch als sicher, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch deutsche Bestandskunden in den "Genuss" der neuen Preisstruktur kommen werden, Dann muss jeder Nutzer für sich selbst entscheiden, ob er diesen Schritt noch mitzugehen gewillt ist.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Habt ihr ein Netflix-Abo?