News

Kurz vor dem Sommerurlaub: Tausende Flüge in Deutschland gestrichen

Kurz vor den Sommerferien haben viele Urlauber in Deutschland mit unschönen Komplikationen zu tun. Die Details.

Flugzeuge parken im Flughafen
Kurz vor Beginn der Sommerferien werden Tausende Flüge in Deutschland gestrichen (Symbolbild) Foto: iStock / Jag_cz

Bereits am Pfingstwochenende herrschte Chaos an Europas Flughäfen. Das lag unter anderem daran, dass viele Flüge gestrichen wurden. Eine ähnliche Situation droht nun erneut - kurz vor Beginn der Sommerferien. Die Hintergründe.

Auch interessant:

Die Flüge beginnen mit Verspätung, viele Reisen mussten ausfallen, der Check-In dauerte länger als erwartet. Was zur Reise am Pfingstwochenende gehörte, wird sich nun wiederholen. Lufthansa und Eurowings haben jüngst gegeben, insgesamt über Tausend Flüge ausfallen zu lassen. Der Grund: Personalmangel.

Corona verursacht Personalmangel

Die Streichungen bei der Lufthansa betreffen vor allem das Wochenende - was etwa fünf Prozent der geplanten Kapazität entspricht. Eurowings verzichtet ebenfalls auf Hunderte von Flüge im Juli.

Doch Probleme im Flugverkehr hat nicht nur Deutschland. Am Pfingstwochenende war vor allem Großbritannien von Verspätungen und Streichungen betroffen. In ganz Europa fehlt es an Personal. Schließlich mussten sich viele Mitarbeitende während der Pandemie andere Stellen suchen.

Wie Business Insider berichtet, betonte Lufthansa, bereits Maßnahmen umgesetzt zu haben, um die Stabilität im Flugplan aufrecht zu erhalten. Bei Streichungen würden die Gäste sofort informiert und nach Möglichkeiten werden die Flüge umgebucht. Zudem können Passagiere mit der Bahn zu den Flughäfen in Deutschland fahren.

Außerdem bat Lufthansa darum, rechtzeitig am Flughafen zu sein, den Check-In online zu machen und nur das nötigste Handgepäck mitzunehmen. So könnten Wartezeiten an den Kontrollen im Flughafen verringert werden.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.