Herrendüfte

Frühlingsdüfte für Männer: Das sind die 11 besten Frühjahrsparfüms!

Der Frühling kommt mit einer gewissen Frische und Leichtigkeit daher - wir haben die passenden Herrendüfte für euch zusammengestellt.

Frühlingsdüfte für Männer
Die 11 besten Frühlingsdüfte für Männer Foto: iStock / natrot; PR
Auf Pinterest merken

Beste Frühlingsdüfte für Männer

Wenn die Tage länger werden, die Sonne sich weiter hervortraut, sich die ersten Knospen bilden und man plötzlich gerne für einen Spaziergang vor die Tür tritt, kommen langsam Frühlingsgefühle auf.

Zeit also, nicht nur die schwere Winterjacke in den Keller zu bringen, sondern sich auch für eine Zeit lang von den schweren, intensiven Düften des Winters zu verschieden und sie durch eine zarte, frische Brise auszutauschen, die der Stimmung der anfänglichen Monate des Jahres gerechter wird.

Wir haben elf Herrendüfte zusammengestellt, die die Aufbruchsstimmung des Frühlings unterstreichen.

1. Guerlain "L'Homme Ideal"

"L'Homme Ideal" von Guerlain versprüht den warmen Geruch von Mandel und Vanille, vertieft von Leder. Die sanfte Süße des "ideale Mannes" kommt besonders im Frühling aufgetragen zur Geltung. Der orientalisch-holzige Duft im quadratischen Flakon gehört zu den Favoriten der Redaktion für langsam wärmer werdende Tage.

2. Yves Saint Laurent Y

Ähnlich wie der Frühling selbst ist der Auftakt von "Yves Saint Laurent Y" zitrisch-herb. Gefolgt wird die Kopfnote von einem überraschenden Geruch von Geranien, bevor das Parfum sich holzig auf der Haut festsetzt. Mit dem harzig-würzigen Geruch nach Weihrauch klingt der Herrenduft ab. Ein Geruchserlebnis, das sich in unerwarteten Wendungen entfaltet und somit nicht passender für die zum Sommer hinleitenden Momente des Frühlings sein könnte.

3. Armani Stronger With You

"Stronger With You" von Armani versprüht eine süße Leichtigkeit, die Frühlingsgefühle unterstreicht. In der Kopfnote riechen wir Kardamom gepaart mit rosanem Pfeffer, anschließend geht der Geruch in Velchen und Minze über bis der Duft nach Melone, Salbei und Ananas sich vollständig entfalten kann. Auf der Haut spüren wir dann Amber, Kastanie, Vanille und Zeder, abgerundet wird "You" von Moschus. Ein Favorit und Bestseller, der in die Übergänge in eine wärmere Jahreszeit perfekt begleitet.

4. Bvlgari Wood Neroli

Ein Duft, der schon im Frühling auf den Sommer einstimmt, ist "Man wood Neroli" von Blvgari, kreiert von Parfümeur Alberto Morillas, der unter anderem CK One von Calvin Klein und Acqua di Gio von Giorgio Armani entworfen hat. Ein frischer Duft nach Orangenblüten in der Kopfnote, Zypresse im Herzen und Moschus in der Basisnot. Ein Parfum also, das zitrisch daherkommt und mit der Zeit sein holziges Profil enthüllt.

5. John Varvatos Artisan Pure

Auch "Artisan Pure" von John Varvatos ist ein Duft für die späten Frühlingsmomente, wenn der Sommer sich immer weiter ankündigt.

Dabei handelt es sich um einen frischen Zitrusduft mit holzigen Duftnoten. Den Auftakt machen Duftwelten von Zitrone und Orange, anschließend kommen die würzigen Noten von Kaffee, Kardamom gepaart mit Jasmin hinzu, bis sich der Duft mit der Tonkabohne und Zedernholz vollständig entfalten darf. Ein Liebhaber unter den Duftkennern.

6. L'Homme Lacoste Intense

Auch bei "L'Homme Lacoste Intense" handelt es sich um einen zitrischen, frischen Duft mit holzigen Tönen. Erst stechen Rhabarber, Quitte mit Spritzern von Mandarine und Orange hervor, bis die würzigen Noten hervortreten. Schwarzer Pfeffer, Ingwer, Mandel und Jasmin kommen zum Vorschein und verleihen dem Duft von Lacoste Tiefe. Intensiv wird der Duft durch die holzigen Noten, die in der Basisnote zum Vorschein kommen. Ein zunächst frischer, dann intensiver Herrenduft.

7. Dolce & Gabbana The One Grey

Bei "The One Grey" von Dolce & Gabbana handelt es sich um einen aromatisch-holzigen Duft, der Grapefruit und Basilikum aufmerksam auf sich macht und sich mit einer würzigeren Richtung aus Lavendel, Salbei bis hin zu Vetiver, Patchouli und Tabak verfestigt. Im Gegensatz zum klassischen Parfum aus der Reihe, ist die Grey-Edition ein Duft für den Alltag statt für den Abend.

8. L'Homme Yves Saint Laurent Ultime

Ein frisch-würziger Duft von Yves Saint Laurent für den Frühling ist "L'Homme Ultime". Das Parfum beginnt mit einem Kontast zwischen den zitrisch-herben Noten, die sich durch alle drei Duftnoten ziehen werden, und einer Würze, die durch Ingwer hervorgerufen wird.

Daraufhin geht der Geruch ins blumige über. Ähnlich wie der Blick aus dem Fenster in den Frühlingsmonaten, anfangs noch grau, später dann immer wärmer und bunter, entwickelt sich "L'Homme Ultime" von einer würzigen Frische hin zu einer blumigen Herznote. Mit einer warmen, holzigen Essenz nach Zeder und Vetiver hält sich das Parfüm auf der Haut.

9. Acqua di Gio Profondo Lights

"Profondo Lights" von Giorgio Armani ist ein Neuzugang zu der Acqua di Gio Reihe, der 2021 erschienen ist. Mit seiner aquatischen Frische ist es ein Duft für die auf den Sommer zulaufenden Wochen, der ebenfalls von Meister-Parfümeur Alberto Morrilas komponiert wurde. Nach der änfänglichen Frische, die durch Kardamom an Tiefe gewinnt, kommen Rosmarin, holzige Noten durch die Zypresse sowie Lavendel dazu, bevor Zeder, Vetiver und Patchouli den Duft abrunden.

10. Gentleman Givenchy

"Gentleman" von Givenchy ist ein Frühlingsduft, der durch die Verbindung von einem würzigen Mantel, der den Geruch nach süßer Vanille umhüllt, besticht. Untermalt wird dieser von einer leichten Lavendel-Note, die sich jedoch nie aufdrängt. Ein süßer, dennoch tragbarer Geruch, mit dem man den Frühling freudig begrüßen kann.

11. Diptyque Philsykos

Bei "Philsykos" von Diptyque handelt es sich um ein grünes, frisches Eau de Parfum, das mit dem sanften Eindruck einer grünen Wiese eröffnet und sich zu einer süßlichen Würze hin entwickelt. Ein Duft, der in allen Jahreszeiten funktioniert, jedoch das Gefühl des Frühlings besonders unterstreicht.