Herrendüfte

Bestes Männerparfüm: Der MNRS-Duft des Monats

Das beste Männerparfüm ist natürlich immer Geschmackssache. In dieser Rubrik stellen wir unsere Favoriten vor, entdecken altbewährte Klassiker neu und beleuchten die Neuerscheinungen.

(1/19)
Versace Dylan Blue
Versace Dylan Blue Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Juni 2024: Versace Dylan Blue

Als Chanel im Jahre 2010 seinen bis heute extrem erfolgreichen Duft "Bleu de Chanel" herausbrachte, muss es im Hause Versace ordentlich gekribbelt haben. "So etwas brauchen wir auch! Genau so - nur anders!"

Gesagt, getan. Im Sinne von besser gut kopiert als schlecht selbst gemacht brachte Versace 2016 sein "Bleu" heraus: kantiger Flacon, etwas mehr Chi-Chi als bei den Franzosen durch jeweils eine goldene Applikation auf dem Glas und eine goldene Verschlusskappe. Besagtes Glas aber auch in einem verführerischen Blau-Ton gehalten. Name entsprechend "Dylan Blue".

Also genau so - nur anders. Und damit genau wie bestellt. Und genau wie "Bleu" ist auch Dylan Blue ein frischer, zitrischer, dazu aber auch noch um aquatische Noten angereicherter Duft, der perfekt zu Frühling und Sommer passt.

Dafür sorgen in der Kopfnote kalabrische Bergamotte, Grapefruit und als Feigenblatt, nun ja, Feigenblatt. Man meint fast die Frische der Früchte in seinem Mund zu spüren. Oder hat man da nur ungeschickt gesprüht? Nein, dieser Duft ist wirklich außergewöhnlich zitrisch-fruchtig.

In der Herznote finden wir Ambrox, Papyrus-Holz, Patchouli, schwarzer Pfeffer und Veilchenblatt, die in Kombination dafür sorgen, dass sich der Wohlgeruch vom frischen Zitrusdrink hin zum markant-souveränen Duschgel entwickelt, der Träger also immer noch frisch, aber eben nicht mehr auf Gedeih und Verderb zitrisch riecht.

Der leicht überdurchschnittlich haltbare Duft endet dann in einer Note aus Moschus, Tonkabohne, Weihrauch und Safran. Der Weihrauch lässt auch gleich an ein weiteres Modehaus denken, nämlich Armani. Dessen Duft "Acqua di Gio Profumo" glänzt ebenfalls damit, als erwachsene Version des ursprünglichen Mega-Sellers dieser Reihe.

Und genau wie "Profumo" ist auch Dylan Blue kein Bubble-Gum-Duft für die Kids, sondern eher für zum Mann gereifte Zeitgenossen. Wenn man ihn als Mischung aus "Bleu de Chanel" und Acqua di Gio Profumo" bezeichnet ist das keine Schande. Er hat aber genug eigenständigen Charakter, um sich auf dem schwer umkämpften Duftmarkt zu behaupten. Der Sommer kann kommen.

Hier kannst du Versace Dylan Blue kaufen*

*Affiliate Link

Jimmy Choo Man Ice
Jimmy Choo Man Ice Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Mai 2024: Jimmy Choo Man Ice

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Es ist unerträglich heiß, der Asphalt flimmert, der Körper schweißbedeckt. Die Luft drückt, wir sind durstig. Und dann hält man sie in der Hand, die eisgekühlte Flasche mit Zitronenlimonade. Mit einem Zischen öffnen wir sie und setzen zu einem gewaltigen Schluck an, eiskalt läuft es uns die Kehle herab, während hier und da noch Spritzer des Öffnungsprozesses sprichwörtlich um die Ohren fliegen.

DAS ist Erfrischung!

Nun soll der aktuelle Duft des Monats keinesfalls getrunken werden. Aber diese Einleitung versinnbildlicht, welchen Effekt Jimmy Choos Eisduft auf seinen Träger hat. Je heißer die Umgebung, desto besser kommt es zur Entfaltung. Das Eau de Toilette wirkt wie eine zitrische Explosion und vermeidet dabei dankenswerterweise den Fehler, den viele andere Düfte in Kategorie begehen: Sie riechen latent nach Klostein.

Nichts davon bei Jimmy Choo Man Ice, stattdessen ein frühlingsfrischer und erfrischender Duft, den man auch großflächig auftragen kann und von dem man bereits jetzt ahnt, dass er auch hervorragend in den Sommer passt. Der Vaporisateur ist nicht das Glanzlicht des Produkts, da hat man schon deutlich besseres gesehen, aber es reicht, um den Duft aufzutragen.

Selbiger setzt sich in der Kopfnote aus geballter Zitrus-Power zusammen, nämlich aus Zitronatzitrone, Mandarine und Bergamotte. In der Herznote trifft die Nase dann auf Apfel, Patchouli, Vetiver und Zedernholz, bevor die Frische in Moschus, Ambroxan und Moos in der Basis ausklingt. Und das passiert recht schnell, denn Haltbarkeit, Projektion und Sillage sind eher unterdurchschnittlich. Das liegt in der Natur der Sache und betrifft so ziemlich jeden zitrischen Duft.

Aber wie himmlisch ist es, den gebogenen Flakon aus halb gefrostetem Glas wieder in die Hand zu nehmen und nachzulegen. Wer also mit diesem Duft durch den Tag kommen möchte, der sollte sich eine kleine Ampulle zum Sprühen oder gleich die 30 ml-Variante zulegen, als kleinen mobilen Bruder der 50 ml- oder 100 ml-Variante zuhause.

Wir halten fest: Jimmy Choo Man Ice ist erfrischend und scheut keinerlei Herausforderung seitens warmen oder auch heißen Wetters und ist damit eine hervorragende Wahl für den Wonnemonat Mai.

Hier kannst du Jimmy Choo Man Ice kaufen*

*Affiliate Link

Perris Monte Carlo Bergamotto di Calabria
Perris Monte Carlo Bergamotto di Calabria Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

April 2024: Perris Monte Carlo Bergamotto di Calabria

Und monatlich grüßt das Murmeltier, denn wir hatten doch erst im März einen frischen Italiener, der nach einer bestimmten Region Italiens benannt ist. Das ist korrekt. Diese zitrischen Düfte sind aber auch einfach das Beste, mit dem man den kommenden Frühling noch schneller herbeilocken kann.

Und doch ist es auch wieder nicht korrekt. Zwar sind frische Italiener immer eine gute Idee im Frühling, allerdings erfüllt dieser Duft jene beiden Parameter nur zu 50 Prozent. Einerseits ist es ein frischer, italienisch klingender Duft, aber - und die geografisch bewanderte Schnuppernase wird den Braten schon gerochen haben (Was für ein Wortspiel!) - dieser Italiener ist ein halber Franzose.

Aber auch das stimmt schon wieder nur halb, denn für die italienische Duftreihe, in die natürlich Bergamotto di Calabria zweifelsfrei gehört, waren auch italienische Meister:innen unterwegs.

Nun aber zum Duft selbst. Er ist, wie nicht anders zu erwarten, sehr frisch - wie ein echter Frühlingsduft eben sein sollte. Diese Frische verdankt er hauptsächlich seiner Kopfnote, die mit waschechter italienischer Bergamotte eröffnet.

Das war nun schon allein wegen des Namens nicht anders zu erwarten. Gleichzeitig aber manifestiert sich ein leckere Würze, die dem rosa und Szechuanpfeffer entspringt. Abgerundet wir diese interessante Kombination durch paraguayisches Petitgrain.

Es bleibt zu gleichen Teilen italienisch und frisch auch in der Herznote. Dafür sorgen italienisches Orangenblütenwasser, Orangenblüte Absolue, Jasmin Absolue und marokkanisches Neroli.

So viel Frische muss in der Basisnote dann abgefedert und beruhigt werden. Das gelingt durch Sandelholz, haitianisches Vetiver, Moschus und Iris.

Fazit: Zitrisch-holzig und frisch-würzig ziehen wir mit diesem Duft dem Frühling entgegen. Manchmal muss man die liebliche Jahreszeit auch einfach erzwingen. Dafür wird sich die Natur hoffentlich erkenntlich zeigen.

Und wenn nicht: Mit Bergamotto di Calabria von Perris Monte Carlo kann man durchwachsene April-Tage dann notfalls auch einfach hinfort sprühen. Auf geht's!

Hier kannst du Perris Monte Carlo Bergamotto di Calabria kaufen*

*Affiliate Link

Acqua di Parma - Arancia di Capri
Acqua di Parma Arancia di Capri Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

März 2024: Acqua di Parma Arancia di Capri

Das Dufthaus Acqua di Parma hat eine Reihe namens "Blu Mediterraneo" auf die Beine gestellt und der Name ist gut gewählt, weil Programm: zum einen, weil die Flakons alle in einem anmutigem Blau schimmern und dadurch die darin enthaltene Duftessenz noch verlockender erscheinen lässt, zum anderen, weil man ein großes Stück Italien durch die in den einzelnen Kreationen dieser Reihe enthaltenden geografischen Punkte kennenlernt.

So machen wir Bekanntschaft mit Fico di Amalfi, Mandorlo di Sicilia, Bergamotto di Calabria, Mirto di Panarea, Cipresso di Toscana, Cedro di Taormina, Chinotto di Liguria, Ginepro di Sardegna oder eben auch Arancia di Capri. Um letzteren soll es hier gehen.

Allen diesen Düften ist eins gemein: Sie sind eine zitrisch-aquatische Offenbarungen, die uns die wunderbare Frische des Mittelmeers schenken und die Sehnsucht nach dem nächsten Sommer-Urlaub wecken. Insofern kann Arancia di Capri auch als Aufbruch gewertet werden, als Aufruf, den Winter nun abzustreifen, die Kälte, Nässe und Dunkelheit und mit diesem Duft freudig den Frühling zu begrüßen.

Damit das gelingt, steigt Arancia di Capri gleich voll mit fast allem ein, was italienisch-zitrisch ist: italienischer Mandarine, italienischer Orange und italienischer Zitrone. Was für eine Kopfnote! Im Herzen des Dufts mischen sich dann zitrisch-frisches Petitgrain mit würzig-süßem Kardamom, um dann in der Basis mit Moschus und Karamell aufzuwarten. Das ist die perfekte Kombination, um den frühen Frühling willkommen zu heißen.

In Sachen Haltbarkeit und Sillage reißt Arancia di Capri keine Bäume aus, wer den ganzen Tag mediterran-frisch riechen möchte, muss mindestens einmal nachlegen. Aber das macht man doch gerne, wenn man dafür den leibhaftigen Frühling umarmen kann.

Hier kannst du Acqua di Parma Arancia di Capri kaufen*

*Affiliate Link

Carolina Herrera CH Men
Carolina Herrera CH Men Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Februar 2024: Carolina Herrera CH Men

Reden wir mal kurz über die Schwierigkeit, ein gutes Winter-Parfüm zu kreieren. Denn die Anforderungen an ein solches sind schon fast paradox. Einerseits muss man der Jahreszeit Rechnung tragen: Es ist kahl und kalt, nasskalt möglicherweise - da bedarf es warmer Zutaten im Ingredienzen-Mix. Auch, weil es Duftstoffe in der kalten Jahreszeit schwerer haben, von der Haut des Trägers abzustrahlen. Deshalb sind warme und würzige Zutaten auf der Liste solcher Kreationen. Gleichzeitig aber möchte der Parfumträger natürlich auch frisch riechen.

Eine schwierige Kombination, die von Carolina Herrera mit ihrer Kreation CH Men aufs Wunderbarste gelöst wurde. Schauen wir, wie das gelingen konnte: Der Duft eröffnet mit Veilchen und Gras, um in der Herznote dann mit Muskat und Safran in eine Gewürzexplosion überzugehen, bevor er dann in der Basisnote deutlich komplexer wird und mit Arabischem Jasmin, Kaschmir, Vanille, Vetiver, Sandelholz und Wildleder unwiderstehlich ausklingt.

Tatsächlich ist CH Men von Carolina Herrera ein Duft, der gut beginnt und dann immer besser wird. Man möchte, dass er ewig andauert. Das klappt natürlich nicht. Und weil sowohl Sillage als auch Haltbarkeit keine Rekordwerte einfahren, muss der Träger an längeren Tagen sicherlich zwischendurch nachlegen, was aber das betörende Spiel der Stoffe von Neuem in Gang setzt - ein Prozedere, das in diesem Fall fast süchtig machen kann.

Hier kannst du Carolina Herrera CH Men kaufen*

*Affiliate Link

Victor & Rolf Spicebomb Extreme
Victor & Rolf Spicebomb Extreme Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Januar 2024: Victor & Rolf Spicebomb Extreme

Manchmal muss man über den Elefanten im Raum reden. Über das, was ohnehin jeder weiß, aber dennoch von Niemandem angesprochen wird. Also: Winterzeit ist Gewürz-Zeit. Und das gilt keineswegs nur für die Küche.

Wenn die Haut im Winter trockener wird und es Düfte deswegen schwerer haben, sich Geltung zu verschaffen, müssen es eben kräftigere Zutaten sein, die den gewünschten Effekt erzielen. Beispielsweise Gewürze, englisch: Spices.

Und damit kann Victor & Rolfs "Spicebomb extreme" im Übermaß aufwarten, wie man das bei vorliegendem Namen bereits erahnt hat. Der Duft vereint gleich drei Säulen eines soliden Winterdufts in sich: Würze, Süße und Holzigkeit.

Die Kopfnote besticht bereits durch eine gelungene Kombination aus Frische und Würzigkeit, wenn Grapefruit auf schwarzen Pfeffer trifft, ergänzt um Piment. Die Herznote sperrt Schnuppernasen dann endgültig in eine elegante Version der sprichwörtlichen Weihnachtsbäckerei mit Zimt, Kreuzkümmel und Safran. Dieser olfaktorische Schlemmerkurs mündet dann mit Vanille, Amber, Zistrose und Tabak endgültig in einem Fest der Wärme mitten in der kalten Jahreszeit.

Die Sillage jenes Würzcocktails ist überdurchschnittlich wie auch die allgemeine Haltbarkeit. Es muss also nicht gleich die gesamte Granate gezündet werden, um sehr lange angenehm zu duften.

Hier kannst du Victor & Rolf Spicebomb Extreme kaufen*

*Affiliate Link

Armani Code
Armani Code Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Dezember 2023: Armani Code

Nun ist es endgültig kalt in Deutschland, der Herbst ist in den Winter übergegangen. Wie reagiert darauf der Herr von Welt? Er möchte natürlich wie immer frisch riechen. Aber ein sommerlich-zitrischer Duft verbietet sich natürlich kategorisch.

Also entscheidet er sich für ein klassisches Designer-Haus, das just dieses Jahr die neueste Version eines echten Klassikers auf den Markt gebracht und den Vorteil hat, gleichzeitig frisch, süß, holzig, würzig und cremig aufzutreten, sodaß man für alle Eventualitäten gewappnet ist und in dieser kalten Jahreszeit stets einen Teil des innewohnenden Feuers an seine dankbare Umwelt abzugeben in der Lage ist.

Diese eierlegende Wollmilchsau ist Armani Code, mit einer Kopfnote, die mit grüner Mandarine und damit sehr frisch eröffnet, dann aber in der Herznote mit provenzalischem Lavendel bereits auf Noublesse umschaltet und in der Basis dann edlem Zedernholz mit der Tonkabohne noch eine gewisse süßliche Schwere mitgibt, die sich im Winter extrem gut macht.

Sillage und Haltbarkeit stellen jeweils keine Rekorde auf, bewegen sich aber im soliden Mittelfeld und es reicht für den Träger allemal, um elegant durch den Tag zu kommen. Für den Abend sollte dann nachgelegt werden, denn Armani Code eignet sich nicht nur fürs Büro, sondern auch, um später noch auszugehen.

Eine echte Allzweckwaffe, wenn die Tage so dunkel sind wie der Flakon dieses distinguierten Herrendufts.

Hier kannst du Armani Code kaufen*

*Affiliate Link

Eisenberg Le Péché
Eisenberg Le Péché Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

November 2023: Eisenberg Le Péché

Hat der Duft des letzten Monats den Herbst eingeleitet, stecken wir jetzt aber wirklich mittendrin:

"Im traurigen Monat November war’s, die Tage wurden trüber. Der Wind riß von den Bäumen das Laub, da reist ich nach Deutschland hinüber" beginnt Heinrich Heine sein berühmtes Wintermärchen.

Aber warum denn eigentlich so schwermütig? Natürlich, das Wetter ist bescheiden, die Tage sind bereits wieder kurz. Aber deswegen in Trübsinn verfallen? Keineswegs! Hurtig in die stabilen Schuhe, einen Mantel umgelegt, Schal und Mütze noch dazu und hinaus in die zur Ruhe kommende Natur.

Nach einem schönen Herbstspaziergang hat man unendlich viel frischen Sauerstoff in den Lungen und alles, was nun noch fehlt, um die fahlen Impressionen hinter sich zu lassen ist ein Duft, der den Geruch des nassen Herbstlaubs vergessen macht.

Ein solcher ist offiziell gefunden, er heißt "Le Péché" aus dem Hause Eisenberg, ist ein EdP und ein sehr wirkmächtiges dazu, soviel sei hier bereits verraten. Also schön vorsichtig bei der Dosierung, es ist ein potentes Tröpfchen, dass sich olfaktorisch auf Haut und Kleidung legt. Dort verharrt es auch bei sehr moderater Quantität sehr viele Stunden, über ein eventuelles Nachlegen muss man sich wahrlich keine Sorgen machen: Haltbarkeit, Projektion und Sillage sind vom Feinsten!

Das merkt man sofort, wenn sich die Kopfnote mit Osmanthus, Hibiskus und Orangenblüte geradezu auf einen stürzt und zu sagen scheint "Gekommen, um zu bleiben". Zwar hat der Duft auch eine Herznote, aber die kommt so spät zum Einsatz, dass man Amber, Jasmin und Vanille gar nicht mehr bewusst wahrnimmt. Die Basisnote beendet das lange Gastspiel dieses Eau de Parfum, das genau deswegen auch gut und gerne ein Parfum sein könnte, dann mit einer Kombination aus Moschus, Patchouli, Vetiver und Sandelholz.

Wer sich mit einer gelungenen Mischung aus leichter Frische, Süße und einer würzigen Holzigkeit umgeben möchte, liegt mit Le Péché genau richtig und hat, eben wegen des hohen Wirkungsgrades des Duftes, nach dem Kauf eines Flakons sicherlich genug Betörendes zur Hand, dass es für zwei bis drei trüb-dunkle Jahreszeiten reicht.

Da möchte man doch fast, dass es dauerhaft November bleibt!

Hier kannst du Eisenberg Le Péché kaufen*

*Affiliate Link

Versace Eros
Versace Eros Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Oktober 2023: Versace Eros

Oh Freunde, kurz war der Sommer, wo ist er nur hin? Schon heißt es wieder Abschied nehmen, denn der Herbst klopft an unsere Pforten!

Und wie könnte man diesen besser begrüßen als mit einem Duft, der den perfekten Übergang der Jahreszeiten symbolisiert? Versace Eros kommt auf den ersten Riecher beinahe noch wie ein Sommerduft daher: frisch, fast spritzig. Kein Wunder bei einer Kopfnote aus Minze, Apfel und italienischer Zitrone.

Dann aber führt uns der Gott der Liebe (erstaunlicherweise in seiner griechischen Schreibweise und nicht, wie man von einem italienischen Haus hätte erwarten können, in der römischen) sanft hinüber in die kälteren Gefilde.

In der Herznote erwarten uns venezolanische Tonkabohne, Ambroxan und Rosengeranie und schon sind wir mitten in einem aromatischen Herbstspaziergang durch Alleen braunbelaubter Bäume, die den Drang nach Stille und Einkehr nicht nur visualisieren, sondern auch einen solchen Geruch satter, zur Ruhe kommender Natur verströmen, die uns wie eine flauschige Decke in den Arm nimmt.

Endgültig warm uns Herz wird uns im Drydown, denn der hält feine Hölzer und edle Leckereien für uns bereit: Neben Atlaszeder, Virginiazeder und Eichenmoos grüßen Vetiver und Bourbon-Vanille.

In diese Ingredienzen eingehüllt, kann der Herbst gerne kommen - wir begrüßen ihn mit göttlicher Liebe!

Hier kannst du Versace Eros kaufen*

*Affiliate Link

Hermès Terre dHermès
Hermès Terre d'Hermès Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

August 2023: Hermès Terre d'Hermès

Es ist August. Hochsommer. Hat das deutsche Wetter das schon mitbekommen? So nass, wie der Juli zu Ende ging, so nass startet der August. Aber: Es gab zwischendurch auch immer wieder Lichtblicke, sprichwörtlich. Und das wird auch diesen Monat so weitergehen.

Wir brauchen also einen Duft, der sommerlich frisch daherkommt, uns im Zweifelsfall schön runterkühlt, gleichzeitig aber bei jeder denkbaren Wetterlage eine souveräne Figur macht.

Diese eierlegende Wollmilchsau ist ein echter Klassiker: Terre d'Hermès aus dem gleichnamigen Haus entfaltet seine Magie schon nach wenigen Stößen des Zerstäubers, der in die vermeintliche Verschlusskappe eingearbeitet ist. Die keine ist. Weil man sie nicht abnehmen kann.

Die sich nach dem Auftragen verbreitende Olfaktorik kann man am besten mit "summer vibes in a bottle" beschreiben: Zitrisch startet es dank einer Mischung aus Grapefruit und Orange. Das reicht schon für eine Kopfnote, die frisch, aber Gottseidank nicht zu süß, sondern neben der Frische auch leicht holzig daherkommt.

Teenager und Twens sind damit auch nicht die Zielgruppe, der Duft wirkt erwachsen und richtet sich eindeutig an den gestandenen Mann, der mit einer aufdringlichen Bubble-Gum-Projektion nichts (mehr) anfangen kann.

Erwachsen geht's auch weiter über eine pfeffrige Herznote, die dann in einer Basis aus Zeder, Vetiver und Patchouli endet.

Hermès Terre d’Hermès gibt's als Parfum, als Eau de Parfum (EdP) und Eau de Toilette (EdT), besprochen und mit unserer Empfehlung versehen ist an dieser Stelle Letzteres.

Hier kannst du Hermès Terre d’Hermès kaufen*

*Affiliate Link

F by Ferragamo
F by Ferragamo (EdT) Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Juli 2023: F by Ferragamo

Der Sommer ist da, die erste Hitzewelle liegt hinter uns, kein Wunder, dass der Körper nach belebender Frische lechzt. Jetzt sind Düfte gefragt, die leicht auf der Haut liegen, die ultimative Frische abstrahlen und trotz der zwangsläufig damit eingeschlagenen Route Richtung zitrischer Noten möglichst lange um uns herum verweilen und dem Tag lockere Vibes verabreichen.

Wer einer solchen Kombination immer noch hinterher rennt, kann die Suche jetzt einstellen, das Wundermittel ist gefunden. Es ist "F by Ferragamo EdT". Bereits seit etlichen Jahren, genauer seit 2007 verwöhnt uns Designer Ferragamo mit einem Wässerchen, das sich eigentlich jeden Sommer zum absoluten Überduft entwickeln sollte. 

Das liegt nicht zuletzt an den einzelnen Ingredienzen und deren Wirkreihenfolge. Normalerweise startet ein Sommerduft mit einer zitrischen Kopfnote. Die besteht bei "F by Ferragamo" ausschließlich aus Apfel und der muss sich die Eröffnung auch noch mit Lavendel teilen. In der Herznote sorgt dann schwarzer Pfeffer dafür, dass sich nicht der gefürchtete Klostein-Duft ausbreitet, unter dem so manches zitrische Sommer-Produkt leidet. Abgerundet wird der Auftritt dann in der Basis durch Labdanum, Amber und Ledernoten.

Fassen wir nochmal kurz zusammen: Sehr frisches Parfüm, das luftig-locker-leicht daherkommt und damit ein perfekter Sommerduft ist? Check. Trotz seiner zitrischen Natur verbleibt er recht lange auf der Haut? Check. Die Kombination der einzelnen Duftelemente ist sorgsam aufeinander abgestimmt und in sich rund und schlüssig? Check. Trotzdem ist dieses EdT im direkten Vergleich zu ähnlichen Produkten immer noch günstig zu nennen? Check.

Und das Beste ist: Da "F by Ferragamo" nicht so bekannt ist wie beispielsweise Davidoff "Cool Water" oder "Acqua di Gio" von Armani, legt man sich einen vergleichbar frischen Duft zu, der aber deutlich exklusiver daherkommt, da eben nicht jeder zweite Mann auf der Straße danach riecht.

Hier kannst du F by Ferragamo kaufen!*

* Affiliate Link

Azzaro Chrome Aqua
Azzaro Chrome Aqua (EdT) Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Juni 2023: Azzaro Chrome Aqua

Der Frühling ist in vollem Schwung, der Sommer winkt bereits, die Temperaturen steigen. Da braucht es zum Wohlfühlen ein besonders spritziges, frisches Parfüm auf der Haut.

Chrome Aqua aus dem Hause Azzaro ist ein solches, baut es doch mit seiner aquatischen Frische eine wohltuende Brise frischer Meeresluft um uns herum auf. Dafür verantwortlich sind die Duftnoten Grüner Apfel (Kopf) und Bergamotte, ägyptisches Basilikum (Herz) und haitianisches Vetiver (Basis).

Liegt der Ursprungsduft dieses Flankers (Azzaro Chrome) noch - dem Namen entsprechend - recht metallisch in der Nase, ist davon bei Chrome Aqua nahezu nichts mehr zu vernehmen. Stattdessen verbreitet sich eine angenehm leichte und sanfte Frische. Träger des Dufts haben ihn deswegen bereits mit Acqua di Gio aus dem Hause Armani verglichen.

Die Haltbarkeit des Duftes ist für einen zitrisch-aquatische Duft gut, die Sillage durchschnittlich. Preislich bewegt er sich im Bereich eines anderen absolut klassischen Sommerdufts, dem er ebenfalls ein wenig ähnelt: Davidoff Cool Water. Er ist also auch für den etwas schmaleren Geldbeutel durchaus erschwinglich.

Hier kannst Du Azzaro Chrome Aqua kaufen*

* Affiliate Link

Dior Eau Sauvage
Dior Eau Sauvage (EdT) Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Mai 2023: Dior Eau Sauvage

Achtung: Zwei wichtige Feststellungen! Erstens diesen Duft bitte nicht verwechseln mit "Dior Sauvage" - das ist ein ganz anderer, viel neuerer Duft. Denn dieses Parfum aus dem Hause Dior ist ein echter Klassiker und schon sage und schreibe 57 Jahre alt.

Ja, richtig gehört. Das berühmte Modehaus kreierte diesen unverwechselbar frischen Duft bereits im Jahre 1966. Aber gemach, Freunde der edlen Olfaktorik. Deswegen ist "Eau Sauvage" noch lange kein Altherrenparfum. Wohl aber etwas für den distinguierten, der Jugend endgültig entwachsenen Mann, der Wert auf wohlakztentuierte Frische legt, wenn die Tage beginnen, wärmer zu werden.

Damit ist dieser Klassiker ein echter Tipp für den Wonnemonat Mai. Das Eau de Toilette besticht durch zitrisch-frische Noten wie Bergamotte und Zitrone, ergänzt um Basilikum, Lavendel, Rosmarin und Kreuzkümmel. Und das war erst die Kopfnote. Im Herzen geht es dann weiter mit Jasmin, Sandelholz, Koriander, Patchouli und Iris, um dann in der Basis mit Moschus, Eichenmoos, Amber und Vetiver auszuklingen.

Diese Mischung riecht einfach unwiderstehlich nach erwachender Natur, blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. "Eau Sauvage" eignet sich sich hervorragend für Frühling und Sommer, Haltbarkeit und Sillage sind durchschnittlich. Der Preis rangiert in einem Umfeld, wie man es von einem Produkt aus dem Hause Dior erwarten kann.

Hier kannst du Dior Eau Sauvage kaufen! *

* Affiliate Link

Armaf Club de Nuit Intense Man (EdT)
Armaf Club de Nuit Intense Man (Eau de Toilette) Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Der März ist doch ein komischer Monat. Er kann bereits den Frühling einleiten, möglich ist aber auch noch einmal ein Wintereinbruch mit Schneefall. Welches Parfum ist denn dafür geeignet?

Am besten wohl eins, dass nicht mehr ganz winterliche Wärme ausstrahlt, aber auch noch nicht ausschließlich der zitrische Kühlkracher ist. Best of both worlds, sozusagen. Und da kommt Club de Nuit Intense Man von Armaf ins Spiel.

Mit seiner Kopfnote aus Zitrone, Bergamotte, Apfel und Ananas beginnt der Duft frisch, wie der einsetzende Frühling, geht dann aber in der Herznote durch Birke, Jasmin und Rose in gesetztere Nuancen über, um schließlich in der Basis auch potenziell kühleren Temperaturen noch Genüge zu tun. Die Mischung aus Ambra, Patchouli, Vanille und Moschus holt uns noch einmal kurz zurück in die warme Stube, wenn das mit den Sonnenstrahlen doch noch nicht so ausgeprägt ist.

Club den Nuit Intense Man ist für alle Anlässe geeignet, ob formal oder casual, die Haltbarkeit des Dufts ist überdurchschnittlich. Und Ananas? Da war doch was. Genau, Creed Aventus! Einer der populärsten und damit erfolgreichsten Nischendüfte aller Zeiten hat viele Nachahmer auf den Plan gerufen. Auch Club de Nuit versucht sich mit ihm zu messen und der Erfolg gibt diesem Duft recht.

Viele Benutzer schwärmen von einer bis zu 95-prozentigen Übereinstimmung, wobei eine derartige Wahrnehmung natürlich auch immer stark subjektiv geprägt und dadurch mit einer gewissen Vorsicht zu behandeln ist. Eine Verwandtschaft lässt sich jedoch definitiv feststellen und Club de Nuit hat zumindest, was den Preis angeht, klare Vorteile gegenüber Creed Aventus.

Hier könnt ihr den Duft kaufen.*

* Affiliate Link

Azzaro Wanted by Night
Azzaro Wanted by Night Eau de Parfum Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Azzaro Wanted by Night ist ein Flanker von Azzaro Wanted. Der Auftakt dieser Weiterentwicklung des beliebten Dufts hat zwar immer noch fruchtige Elemente, ist aber im Vergleich zum Original sehr zurückhaltend.

Die im Ursprungsduft sehr präsente Zitronennote, die schon darauf hinweist, dass jenes ein Parfum für die warme Jahreszeit ist, wird hier durch Zimt- und Kreuzkümmelwürze sowie eine hinzugefügte Tabaknote ersetzt.

Diese Würze ist mit einer moderaten Benzoin-Note gepaart. Im weiteren Verlauf tritt der Tabak immer stärker in den Vordergrund und der Duft kommt zur vollen Entfaltung: Zimt, Zedernholz, Tabak und Weihrauch sorgen für wohlige Gefühle inmitten eines verregnet-grauen Winters. Wanted by Night ist würziger und hat ein dunkleres Profil im Vergleich zum Original und passt damit perfekt zur kalten Jahreszeit.

Hier könnt ihr den Duft kaufen. *

Rochas Moustache Eau de Parfum
Rochas Moustache Eau de Parfum Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

Dezember 2022: Rochas Moustache Eau de Parfum

Kinder, wie die Zeit vergeht! Schon war der erste Advent und mit Beginn des Dezembers sind wir nun in der Winter-Saison angekommen. Die Tage sind oft trübe, schnell wird es dunkel, die Sinne kommen gar nicht so richtig in Schwung.

Damit sich das zumindest bezüglich des Riechens ändert, haben wir einen echten Geheimtipp als Duft des Monats ausgewählt. Mit "Moustache" von Rochas kommt würzige Freude auf, erhellt sich nicht nur der Tag gleich um mehrere Stufen, nein, auch unser Gesichtszüge gleiten in ein Lächeln des Wohlempfindens hinein.

Der wunderschöne Flakon mit seinen senkrechten Rippen gibt den Blick auf die Flüssigkeit aus hellem Bernstein frei und lässt schon erahnen, was die Riechorgane in unserer Umgebung nach dem Auftragen des Duftes erwarten können.

Die Kombination aus Mandarine und rosa Pfeffer in der Kopfnote gibt schon allein beim Lesen die Olfaktorik eines vergnügten Backtages im Kreise der Liebsten wieder. Vanille sorgt zusammen mit bulgarische Rose und Atlaszeder als Herznote dafür, dass sich der Eindruck nach frischem Kuchen noch lange nach dem Auftragen des Duftes um uns herum hält. Beschlossen wird der imaginäre Backtag dann mit Patchouli und Benzoe.

"Moustache" ist definitiv eine gute Wahl im Winter. Die Haltbarkeit ist leicht überdurchschnittlich, die Sillage moderat. Und obwohl hauptsächlich als Männerparfum konzipiert, dürfen sich auch Frauen, die ausgetretene Damenduftpfade gerne verlassen möchten, an den Flakon wagen.

Das EdP ist preislich kein Schnäppchen, für etwas mehr Geld bekommt man bereits Klassiker von Dior und Chanel, allerdings spendiert Rochas dafür einen Flakon mit 125 ml. Man bekommt also etwas mehr Duft für etwas weniger Geld und spielt dafür fast auf Augenhöhe mit den beiden weltbekannten Designer-Häusern.

Hier könnt ihr den Duft kaufen.*

*Affiliate Link

Bentley for Men intense
Bentley for Men intense Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

November 2022: Bentley for Men intense

Der Herbst hat mit dem Monat November seinen nasskalt-ekligen Höhepunkt erreicht. Fast betet man dafür, dass er vom Winter schnellstmöglich abgelöst wird. Aber egal, ob Herbst oder Winter: Ein toller, wunderbar warm-kuscheliger Wohlfühl-Duft kann unser aller Stimmung im Nu heben und dafür sorgen, dass wir dem Wetter draußen und potenziell negativen Gefühlen in unserem Inneren ein Schnippchen schlagen.

Das gelingt mit dem aktuellen Duft des Monats spielend. Schon wenn man den wertigen Flakon von "Bentley for Men intense" in der Hand hält, kommt erste Wohlfühlatmosphäre auf. Bernstein-golden schimmert uns die zu zersprühende Flüssigkeit entgegen, mit angenehmem Widerstand schnappt die elegante Verschlusskappe vom Flakon und gibt den Vaporisateur frei. Mit einem Druck auf denselben entfaltet sich die Magie des Dufts auf unserer Haut.

Dies gleich vorweg: Der Namenszusatz "intense" ist nicht übertrieben. Der Duft manifestiert sich mit Nachdruck, es reichen also tatsächlich zwei, drei Stöße, um eine komfortabel-warme Projektion aufzubauen, die auch eine entsprechende Sillage nach sich zieht – sprichwörtlich.

Der Duft eröffnet mit afrikanischer Rosengeranie, schwarzem Pfeffer und Weihrauch. Das gibt die Richtung vor, hier wird nicht für die Sommerfrische gesprüht, sondern für ein wohlig-warmes Gefühl, ähnlich dem, wenn wir unsere dicken Norwegersocken auf dem Heizkörper parken, mit einer schönen Tasse dampfendem Tee oder Kaffee in der Hand.

Damit dieses angenehme Gefühl bleibt, entwickelt sich die Herznote in Leder, Labdanum und Muskatellersalbei, um schließlich, Stunden des Wohlgeruchs später, in einer Mischung aus Patschouli, Sandel- und Zedernholz zu münden.

Bentley for Men besticht neben dem eigentlichen Duft auch durch eine überdurchschnittlich lange Haltbarkeit und bietet vor allem ein Preis-Leistungsverhältnis, das Seinesgleichen sucht.

Hier könnt ihr den Duft kaufen *

Dunhill Icon Duft
Dunhill Icon Duft Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

September 2022: "Icon" von Dunhill London

Wenn man den Namen Dunhill hört, hätte man früher unweigerlich zuerst an Zigaretten gedacht. Heutzutage aber herrscht Wohlgeruch über den blauen Dunst - Dunhill macht in Sachen Parfum und dies sehr erfolgreich.

Besonders die Icon-Reihe macht diesbezüglich auf sich aufmerksam und spricht dabei alle Sinne gleichzeitig an. Es gibt neben dem Original "Dunhill Icon" noch "Icon Racing" in dunkelgrünem Flakon, "Icon Elite" in Schwarz und "Icon Absolute" in Gold.

Wir aber widmen uns dem Original, das die Serie startete. So unterschiedlich die Farben des Flakons sind, seine massive äußere Erscheinung ist immer die gleiche. Er liegt schwer in der Hand und es könnte sein, dass man sich den Fuß bricht, sollte das Eau de Parfum beim Sprühen aus der Hand fallen.

Die äußere Erscheinung ist also maximal wertig. Dieser Eindruck setzt sich mühelos fort, wenn man sich ein, zwei Stöße aus dem Zerstäuber gönnt. Sofort manifestiert sich eine unnachahmliche Frische, die hauptsächlich den Kopfnotenzutaten italienische Bergamotte und Neroli Absolue geschuldet ist. Damit der Duft nicht zu sommerlich wird - immerhin steht der Herbst vor der Tür - sorgt schwarzer Pfeffer für ein wohlig-warmes Kuschelgefühl, das sich einstellt, wenn man sich nach einem Spaziergang durch die zur Ruhe kommende Natur im heimischen Wohnzimmer einfindet.

Dann entfaltet sich auch langsam, aber sicher die Herznote mit Lavendel, Salbei und Wacholderbeere - ein Erntedankfest der Olfaktorik!

Die Basisnote schließlich, bestehend aus Oud, Vetiver, Leder und Eichenmoos, offenbart, dass "Dunhill Icon" natürlich von allen Geschlechtern mühelos getragen werden kann, aber wohl hauptsächlich Männer als Träger im Sinn hat.

Die Haltbarkeit ist sehr gut, ebenso wie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit diesem Duft kann der Herbst definitiv kommen.

Hier könnt ihr den Duft kaufen.*

- Michael Strathmann

Acqua di Gio
Acqua di Gio Foto: iStock / george tsartsianidis ; PR

August 2022: "Acqua di Gio"

Die Acqua di Gio-Reihe ist eine der, wenn nicht die erfolgreichste Designer-Duftlinie aller Zeiten. Die Marke war eine Zeit lang derart erfolgreich, dass sie sich selbst etwas ins Abseits schoss. Wenn alle das gleiche Wässerchen zu Markte tragen, ist das wenig originell. Also musste irgendwann etwas Neues her, ohne die so immens populären Wurzeln herauszureißen. Warum auch das Rad neu erfinden, wenn eine Verfeinerung viel sinnvoller ist?

Diese Verfeinerung ist der Duft "Acqua di Gio Profumo". Er ist, wie sein Ahne, ein aquatisch-zitrischer, also sehr frischer Duft, verfeinert mit Weihrauch, was zwei große Vorteile mit sich bringt: Erstens wirkt der Anwender dieses Parfums reifer und erfahrener und zweitens hält sich der Wohlgeruch entscheidend länger als das ursprünglich Acqua, das nicht mit einer überragenden Haltbarkeit glänzen konnte, ein Problem, das bei zitrisch-frischen Düften bekannt ist und in der Natur der Sache liegt.

Wer es also etwas würziger und eleganter mag und auf eine längere Halt- und damit Wahrnehmbarkeit Wert legt, ohne auf mediterrane Frische verzichten zu müssen, der ist mit dieser Weiterentwicklung des beliebten "Acqua di Gio"-Duftes sehr gut bedient.

- Michael Strathmann

Hier könnt ihr den Duft kaufen.*

Bestes Männerparfüm: MNRS-Duft des Monats

Monat für Monat kuratieren wir an dieser Stelle die Neuerscheinungen der Herrendüfte - von aktuellen Inspirationen über Nischendüften bis hin zu Ergänzungen beliebter Parfüms. Was zeichnet den Duft aus? Welches Versprechen vermittelt er? Was sind seine einzigartigen Besonderheiten?

*Affiliate Link

Weitere Herrendüfte: